Datenschutz

Im Rahmen der Nutzung unserer Webseite speichern wir oder Dritte, deren Services wir zum Zeitpunkt Ihres Besuchs unserer Webseite in unsere Webseite eingebunden haben („Affiliate Partner“), Informationen (insbes. Cookies) auf Ihrem Endgerät und/oder greifen auf Informationen, die in Ihrem Endgerät gespeichert sind zu. Soweit dies nicht unbedingt technisch erforderlich ist, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen, erfolgt dies nur, wenn Sie damit einverstanden sind. Diese nicht technisch erforderlichen Cookies dienen der Erstellung von Statistiken über die Nutzung unserer Webseite für uns sowie zu Marketingzwecken, aber auch für die Affiliate Partner zur eigenen Nutzung. Details hierzu, insbesondere auch zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten und einem Drittlandtransfer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie den Button „Alle Akzeptieren“ anklicken, erklären Sie sich – jederzeit widerruflich – damit einverstanden, dass wir und die Affiliate Partner auf Ihr Endgerät zugreifen, um entweder dort Informationen zu speichern oder dort gespeicherte Informationen auszulesen, obwohl dies technisch nicht unbedingt zur Nutzung unserer Webseite erforderlich ist und dass die Tracking Technologien der Affiliate Partner auf unserer Webseite angewendet werden.

header_oranienburg.jpg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Wohnbereich Vitalhaus Oranienburg
Koch- und Essbereich Vitalhaus Oranienburg
Bad Vitalhaus Oranienburg
header_oranienburg.jpg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Wohnbereich Vitalhaus Oranienburg
Koch- und Essbereich Vitalhaus Oranienburg
Bad Vitalhaus Oranienburg
header_oranienburg.jpg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Wohnbereich Vitalhaus Oranienburg
Koch- und Essbereich Vitalhaus Oranienburg
Bad Vitalhaus Oranienburg
Navigationspfeil nach links
Navigationspfeil nach rechts
header_oranienburg.jpg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Wohnbereich Vitalhaus Oranienburg
Koch- und Essbereich Vitalhaus Oranienburg
Bad Vitalhaus Oranienburg
header_oranienburg.jpg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Wohnbereich Vitalhaus Oranienburg
Koch- und Essbereich Vitalhaus Oranienburg
Bad Vitalhaus Oranienburg
header_oranienburg.jpg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Regnauer Vitalhaus Oranienburg
Wohnbereich Vitalhaus Oranienburg
Koch- und Essbereich Vitalhaus Oranienburg
Bad Vitalhaus Oranienburg
Navigationspfeil nach links
Navigationspfeil nach rechts
Logo des Herstellers
Regnauer Hausbau

Vitalhaus Oranienburg


Haus IconKlassische Familienhäuser
Wohnbereich Icon156 m²
Energiestandard IconKFWG-Q

Vitalhaus Oranienburg

Nur zehn Monate: So wenig Zeit blieb einem im Umkreis von Berlin wohnenden Ehepaar, um nach der unerwarteten Eigenbedarfskündigung ihres Vermieters ein eigenes Haus zu bauen. Zehn Monate, um dieses zu planen, genehmigen und realisieren zu lassen. Zehn Monate vom ersten Gedanken an einen Umzug bis zum Auspacken des letzten Kartons im neuen Heim.

Zum Glück hatte Fotograf Michael Kugler schon vor Jahren ein rund 900 m2 großes Grundstück direkt neben dem Einfamilienhaus gekauft, das das Paar gemietet hatte. Trotzdem war klar: Ein derartig schneller Neubau würde sich nur in Holzfertigbauweise realisieren lassen. Und auch hier spielte Fortuna eine große Rolle: Die Ehegatten entdeckten bei der Recherche im Internet auf Anhieb einen Fertighaustypen im Angebot von Regnauer Hausbau, der beiden rundum gefiel – und der sich hervorragend an ihre individuellen Wünsche anpassen ließ. Die Genehmigungsbehörde reihte sich in den knappen Terminplan ein, auf dem Bau lief alles wie am Schnürchen. Und beim Aushub, der Gartenbewässerung – und im Gartenbau – fanden die beiden ebenfalls Lösungen, um die eigenen Wünsche schnell und kostengünstig zu realisieren. 

„Wir wollten ein Gebäude im Landhausstil, mit einem Balkon im Obergeschoss, grauer Schalung, und einer überdachten Terrasse“, erzählt Kugler. Ein großzügig wirkendes helles Zuhause, das an die herrschaftlichen Güter der Gründerzeit im Norden Deutschlands erinnert – und das auf das lange Grundstück passt, das sich in eine schmale Lücke zwischen zwei bebauten Nachbargrundstücken schmiegt. Ein Haus für zwei, barrierearm und altersgerecht, damit der Bauherr und seine Partnerin es noch lange genießen können.

Optische Weite dank Glaswand im Flur

Mit wenigen Änderungen – grauer statt naturfarbener Holzschalung, zusätzlichen innenliegenden Sprossen und breiteren Fensterbrettern – repräsentierte der gewählte Haustyp genau den Stil, den Familie Kugler anstrebte. Nur 50 cm kürzer als das Vorbild ist das Gebäude geworden, „dafür der Dachüberstand 50 cm größer“, lacht der Bauherr und erklärt: „Die bei uns gültige Bauordnung bezieht den Dachüberstand in die erlaubte bebaubare Grundfläche mit ein. In unserem Fall durften wir maximal 125 m2 bebauen. Aber die großzügige überdachte Terrasse war uns einfach zu wichtig. Daher sind wir im Innenraum ein wenig zusammengerückt.“

Eine Glaswand zwischen Wohnraum und Diele verleiht dem Erdgeschoss des neuen Heims die gewünschte optische Großzügigkeit. Der Wohnbereich geht nahtlos in die im Landhausstil gehaltene Küche und den angrenzenden Essplatz über. Die an die Küche grenzende Speisekammer nimmt die Vorräte auf. Ein Kaminofen sorgt im Wohnzimmer für angenehme Gemütlichkeit an kalten Tagen. Das Gäste-WC ließ das Paar mit einer Dusche ergänzen, um das Erdgeschoss auch als komplett eigenständige Einheit nutzen zu können. Die Hälfte des Obergeschosses teilt sich das Schlafzimmer des Paares mit der begehbaren Ankleide. Der Rest der Fläche entfällt auf ein Gästezimmer und ein geräumiges Bad. Die Holzbalkendecke blieb in allen Räumen sichtbar und trägt – weiß gestrichen – zum weitläufigen Eindruck der Räume bei.

Beim Wachsen zusehen

Die Haustechnik fand im Kellergeschoss Platz. Neben dem Hauswirtschaftsraum ließ sich der Hausherr ein kleines Büro einbauen. Nebenan ist der Starkstromanschluss für eine Sauna vorinstalliert, die das Ehepaar irgendwann noch einbauen möchte. Auf dem Dach des Neubaus sind zudem Anschlüsse für eine Photovoltaikanlage vorgerichtet, die ebenfalls irgendwann nachgerüstet werden soll. Geheizt wird das neue Zuhause für zwei mit einer Luft—Wasser-Wärmepumpe in Verbindung mit einer Fußbodenheizung.

„Weil wir ja direkt nebenan gewohnt haben, konnten wir unserem neuen Zuhause regelrecht beim Wachsen zusehen“, erinnert sich Kugler an die Bauzeit. Nachdem er im Februar die ersten Gespräche mit dem Kundenberater von Regnauer geführt hatte, ging es mit großen Schritten vorwärts. Den Aushub – reiner Sandboden – nahm ein Pferdehof aus der Umgebung zum Transportpreis ab. Den Tipp für diese kostengünstige Lösung hatte das Ehepaar von einer Bekannten erhalten.

Schon wenige Wochen später – im August – stellte die Fertigbaufirma den Rohbau auf. Und während die restlichen Innenausbauarbeiten noch voranschritten, pflanzten Fachkräfte aus der Umgebung schon die rund 500 Büsche, die seither den Garten begrünen. Sie verlegten Schieferplatten auf der Terrasse, rollten den Rasen aus, schütteten die Einfahrt mit Kieselsteinen auf und bauten den Carport neben dem Haus. Und wenig später war es dann soweit: Michael Kugler und seine Frau zogen nach nebenan. Gerade einmal zehn Monate nach dem ersten Gedanken daran.

Ausführung gemäß aktueller Regnauer Bauleistungs- und Ausstattungsbeschreibung. Weitere Informationen auf www.regnauer.de. Abbildungen können Sonderausstattung zeigen. Wir legen großen Wert darauf, Ihr Vitalhaus ganz nach Ihren persönlichen Wünschen zu gestalten. Gemäß Ihren Wünschen und Ihrer Grundstückssituation ergibt sich dann ein exakter Festpreis für Ihr Traumhaus. Daher beziehen sich die Preise auf eine Vitalausstattung ohne spezifische Sonderausstattung.

Voraussetzung   zur   Erlangung   der   Bundesförderung   für   Effiziente   Gebäude   ist   die Einhaltung   der  diesbezüglichen Förderrichtlinien. So wird hierfür unter anderem  die Ausführung einer förderfähigen Haustechnik sowie die entsprechende Ausführung der bauherrenseitigen Leistungen (z.B. Keller und -ausbau) vorausgesetzt. Die Förderrichtlinien sind  auch  Änderungen unterworfen, sodass die Förderfähigkeit jeweils im Einzelfall geprüft und objektspezifisch durch das Förderinstitut bestätigt werden muss. Auch können einzelne Programme ausgesetzt oder verändert werden. Die Regnauer Hausbau GmbH & Co KG kann keine Finanzierungs- oder Förderberatung durchführen.

Hausdaten

Haus Icon

Hausart

Einfamilienhaus

Werkzeug Icon

Bauweise

Holz-Tafelbau

Stift Icon

Anzahl Räume

5

Baustil Icon

Baustil

Klassische Familienhäuser

Ziegel Icon

Fassade

Holz, Materialkombination, Putz

Abmessungen Icon

Außenmaße

8,56 m x 7,23 m

Wohnbereich Icon

Wohnfläche

156

Dach Icon

Dachform

Sattel-/Giebeldach

Etagen Icon

Etagen

2

Energiestandard Icon

Energiestandard

KFWG-Q

Grundriss

Pfeil nach unten linksWir schaffen Platz für ihre Träume
Grundriss (EG)

Vitalhaus Oranienburg Grundriss (EG)

Grundriss (DG)

Vitalhaus Oranienburg Grundriss (DG)

Unser Team vor Ort

Regnauer Hausbau

Fachberater*in bei Regnauer Hausbau

Berater (männlich) Icon
Pfeil nach links (diagonal)Wir beraten Sie gerne!

Kataloge

Regnauer Online Katalog
Logo des Herstellers
Regnauer

Haus-Inspirationen

BestellenAnsehenrechter Pfeil Icon

Weitere Hausbeispiele von Regnauer Hausbau

Wohnbereich Vitalhaus Markt Schwaben
header_markt_schwaben.jpg
Regnauer Vitalhaus Markt Schwaben
Regnauer Vitalhaus Markt Schwaben
Regnauer Vitalhaus Markt Schwaben
Koch- und Essbereich Vitalhaus Markt Schwaben
Wohnbereich Vitalhaus Markt Schwaben
header_markt_schwaben.jpg
Navigationspfeil nach links
Navigationspfeil nach rechts
Logo des Herstellers
Regnauer Hausbau – Vitalhaus Markt Schwaben

Haus IconKlassische Familienhäuser
Wohnbereich Icon177 m²
Energiestandard IconKFWG-Q
Mehr Infosrechter Pfeil Icon
Blick auf die Hauseingangsseite.
header_klara.jpg
In dem markanten Baukörper mit puristischem Architekturstil interpretierte Regnauer das Thema Satteldachhaus neu.
Familie Regnauer weiht zusammen mit Verkaufsleiter Gerd Holzschuh (links) das neue Musterhaus Klara ein.
Essbereich mit Blick auf die große Terasse.
Wohnbereich
Badbereich mit Treppe zum Relaxbereich.
Wohn- und Essbereich.
Unter der Treppe ist der Weinkeller.
Lädt zum Sonnenbaden ein: Terrasse mit Pergola als Relax-Zone.
Blick auf die Hauseingangsseite.
header_klara.jpg
Navigationspfeil nach links
Navigationspfeil nach rechts
Logo des Herstellers
Pin Icon
Regnauer Hausbau – Musterhaus Klara

Haus IconKlassische Familienhäuser
Wohnbereich Icon169 m²
Energiestandard IconKFWG-Q
Mehr Infosrechter Pfeil Icon