Das Doppelhaus – doppelt effizient

Häuser

Wand an Wand mit den Nachbarn lässt es sich effizient wohnen. Denn ein Doppelhaus spart Baukosten, Grundstücksfläche und laufende Energiekosten. Wer gemeinsam mit Eltern oder Freunden baut, kann noch mehr profitieren.

Doppelhäuser mit eigenständigen Wohneinheiten

Ein freistehendes Einfamilienhaus ist nicht ganz billig. Etwas günstiger ist oft eine Doppelhaushälfte zu bekommen. Ein Doppelhaus vereint zwei eigenständige Wohneinheiten. Immer mehr Bauherren entscheiden sich für diese Wohnform, denn sie bietet viele Vorteile. Allen voran verringern sich bei einem Doppelhaus die Kosten im Verhältnis zu einem klassischen Einfamilienhaus. Viele Familien wittern die Chance, sich mit einer eigenen Doppelhaushälfte endlich selbst zu verwirklichen und die Kosten dennoch gut stemmen zu können. 

Vorteile eines Doppelhauses:

  • Eigenheim mit Garten zu kleinerem Preis
  • Spart Grundstücksfläche
  • Spart Bau- und Planungskosten
  • Spart Energiekosten
  • Bietet eine Wohnsituation Tür an Tür mit Freunden oder Familie
  • Bietet kurze Wege bei einer Kombi-Lösung aus Wohnen und Arbeiten
1850

Ein Zweifamilienhaus ganz nach Ihren Vorstellungen

Zweifamilienhäuser in Fertigbauweise in der Übersicht:

Für Ihre Region sind momentan keine Häuser verfügbar

Ein Grundstück, zwei Doppelhaushälften

Wer zwei Doppelhaushälften aneinander baut, benötigt pro Wohneinheit ein kleineres Grundstück und genießt dennoch viel mehr Freiheiten als Bewohner eines Mehrfamilienhauses. So wird die kleinere Grundstücksgröße als bei einem freistehenden Haus zum schlagenden Argument für das Doppelhaus – erst Recht in Zeiten, in denen es an Bauplätzen mangelt und Grundstücke daher vielerorts immer teurer werden.

Bei einem Doppelhaus müssen nur drei Seiten jeder Einheit den baurechtlich vorgeschriebenen Abstand zum Nachbargrundstück einhalten. So sinkt der Bedarf an Grundstücksfläche zu Gunsten nützlicher Wohnfläche. Die vor dem Einzug anfallenden Baukosten für den einzelnen Bauherrn werden durch ein Doppelhaus ebenfalls verringert. Vorausgesetzt natürlich, die Bauherren stimmen sich ab und planen effizient mit einem erfahrenen Bauunternehmen, das die logistischen Abläufe für beide Parteien optimiert. Das gleiche gilt zum Beispiel auch für Tiefbauarbeiten und die Gartengestaltung: Fachfirmen, die zwei Aufträge auf einen Schlag erledigen können, kommen dem Auftraggeber durch Kostenersparnis bei Anfahrtskosten usw. entgegen.

Doppelhaus = Energiespareinheit

Noch ein Vorteil eines Doppelhauses, den man nicht außer Acht lassen sollte, sind die Heizkosten. Diese fallen an der geteilten Wand des Hauses geringer aus, da keine Heizwärme ungenutzt in den Garten verpuffen kann. So verursachen die beiden Doppelhaushälften einen niedrigeren Bedarf an Heizungswärme und schließlich geringere laufende Energiekosten als zwei allein stehende Einfamilienhäuser. Da die beiden Wohneinheiten unabhängig voneinander genutzt werden, haben beide Parteien die Möglichkeit, attraktive Fördermittel der KfW-Bank für energieeffizientes Bauen zu bekommen.

Großer Gestaltungsspielraum von Doppelhäusern

Wer fürchtet, die Hälfte eines Doppelhauses genauso gestalten zu müssen wie der Nachbar, wird heute eines Besseren belehrt – vor allem bei Doppelhäusern in Holz-Fertigbauweise. Die Hersteller setzen immer mehr Doppelhaushälften architektonisch unterschiedlich um. Und auch die Größe und Grundrisse beider Haushälften müssen nicht identisch sein. Sie werden individuell geplant, sodass sich die jeweils passenden Nutzungsmöglichkeiten ergeben.

Gestaltungsvielfalt von individuellen Doppelhäusern:

  • Dachform (z.B. Satteldach, Flachdach, Pultdach)
  • Fassade (z.B. Putz, Klinker, Holz)
  • Anbauten (z.B. Erker, Wintergarten, Balkon, Garage)
  • Grundriss (z.B. Zimmeranzahl, Raumaufteilung, Raumgröße)
  • Ausstattung (z.B. Fenster, Türen, Sonnenschutz, Dacheindeckung)
  • Haustechnik (z.B. Heizsystem, Hausautomatisierung, Lüftungsanlage)
1850

Weitere Beispiele von Zweifamilienhäusern in Fertigbauweise:

Für Ihre Region sind momentan keine Häuser verfügbar

1850

Für Ihre Region sind momentan keine Häuser verfügbar

1850

Für Ihre Region sind momentan keine Häuser verfügbar

weitere Häuser anzeigen

Doppelhaushälften individuell nutzen

Eine Familie mit zwei oder drei Kindern kann in einem Doppelhaus problemlos Tür an Tür mit den Großeltern leben. So eignen sich Doppelhäuser auch sehr gut als Mehrgenerationenhäuser. Die junge Familie mit Kindern bewohnt die größere Wohneinheit. Die Großeltern haben ihr Reich gleich nebenan in der etwas kleineren „Hälfte“.

Eine weitere beliebte Nutzungsoption des Doppelhauses ist das Wohnen und Arbeiten unter einem Dach. Diese Kombi-Lösung bietet kurze Wege zwischen Wohnung und Büro und garantiert dennoch eine willkommene räumliche Abgrenzung. Wer schließlich mit fortgeschrittenem Alter pflegebedürftig wird, aber sein Zuhause nicht verlassen möchte, findet zudem in der Haushälfte gleich nebenan die nächstmögliche Wohneinheit für Pflege- oder Betreuungspersonal.

Wer wohnt in der anderen Doppelhaushälfte des Fertighauses?

Für langfristige Freude an einem Doppelhaus als Fertighaus ist es ratsam, dass die Bewohner beider Parteien miteinander harmonieren. Das sollte bei einem Haus, das von mehreren Generationen einer Familie bewohnt wird, gegeben sein. Vorteile hieraus ergeben sich nicht nur bei der Pflege und Fürsorge im Alter, sondern auch bei der Betreuung von Kindern oder Haustieren.

Aber auch das Leben Tür an Tür und Garten an Garten mit Freunden und Bekannten kann sehr reizvoll und hilfreich sein. Die Rückzugsmöglichkeit in der jeweiligen Wohneinheit ist gegeben. Ebenso die Möglichkeit zu gemeinsamen Aktivitäten wie Gartenspiele oder Grillen im Sommer oder Schneemann bauen im Winter. Eine etwaige Arbeitsteilung beim Rasenmähen oder gegenseitiges „House sitten“ in den Ferien sind weitere Vorteile eines Doppelhauses.

Harmonie im Doppelhaus: Problemen vorbeugen

Grundsätzlich ist es ratsam, die Nachbarn zu kennen, bevor man einzieht. So lässt sich ausschließen, dass die Interessen beider Parteien komplett unterschiedlich sind. Schwierig werden kann es zum Beispiel bei einer Familie mit kleinen Kindern und Besitzern größerer Hunde. Grundsätzlich sollten Tierliebhaber sicherstellen, dass ihre Vierbeiner auch nebenan gut ankommen. Auch bei ruhesuchenden Ex-Städtern in der zweiten Lebenshälfte und einer Wohngemeinschaft aus feierwütigen Party-People kann es zu Konflikten kommen. Nicht zuletzt harmonieren auch Kettenraucher und Nicht-Raucher längst nicht immer. Unser Tipp also: Checken Sie  erst die Nachbarn, dann kaufen oder bauen sie die Doppelhaushälfte nebenan!

Doppelhaus oder Reihenhaus?

Nun könnte man auf die Idee kommen, noch mehr Geld zu sparen und gleich ein Reihenhaus mit Nachbarn links und rechts zu kaufen oder bauen zu lassen. Hier fällt allerdings das Grundstück oftmals noch viel kleiner aus, für Gartenfreunde und Frischluftfetischisten eher ein No-Go. Außerdem kann beim Bauen der Doppelhaushälfte der Grundriss etwas individueller geplant und umgesetzt werden. Und auch der Wert des Hauses liegt im Falle eines geplanten Weiterverkaufs höher, als bei einem normalen Reihenmittelhaus. Sollten diese Argumente für Sie weniger bedeutsam sein, bietet auch das Reihenhaus auf jeden Fall eine sehr gute Alternative zur Mietwohnung.

Fazit:

Finanzielle Vorteile sind in einem Doppelhaus auf jeden Fall für beide Parteien gegeben – und vielleicht tun sich durch diese Option für Sie ja auch noch Wohnlagen auf, die mit einem Einfamilienhaus nicht möglich wären. Auch in einer Doppelhaushälfte lässt sich dann vollwertig wohnen und der Komfort eines Eigenheims zu 100 Prozent genießen. Die moderne Holz-Fertigbauweise ermöglicht individuelle und energiesparende Doppelhäuser schlüsselfertig oder noch kostengünstiger als Ausbauhaus.

Inspiration für Ihr Traumhaus:

Traumhäuser live erleben

Ab in den Musterhauspark und echte Eindrücke vor Ort sammeln.

> Zur Musterhauspark-Übersicht

Online-Hauskataloge

Finden Sie Ideen für Ihr Traumhaus in unseren Online-Hauskatalogen.

> Zur Katalogübersicht

Hausbau in Ihrer Region

Veranstaltungen, Termine und Events aus der Fertighausbranche.

> Zur Terminübersicht