Sonnleitner - Haus 'Hegger'

Eingangsbereich mit Vorgarten

Sonnleitner - Haus 'Hegger'

Im flotten Design-Look 

Die Pluspunkte einer Hangbebauung zeigen sich auch hier ganz deutlich: Erschlossen wird im Untergeschoss, das zusätzliche Nebenräume bietet, sodass zwei hochwertige Wohnebenen ausgewiesen werden können.

Fast quadratisch präsentiert sich dieses frei geplante Einfamilienhaus am Hang. Bewährt die klassische Form mit steilem Satteldach (45 Grad) und hohem Kniestock (167 cm), was (fast) Zweigeschossigkeit garantiert. Die weiße Putzfassade wird angenehm aufgelockert durch den holzverschalten Küchenerker, die reduzierte Architektur ist stark geprägt durch die konsequente Gestaltung der Fenster. Eine Geometrie, die den kompakten Baukörper wesentlich gestaltet und den formalen Anspruch der Beteiligten deutlich belegt.

Das ist jedoch noch nicht alles, denn ein wichtiger Bestandteil dieses Hauses ist zumindest von außen nicht sichtbar. Hinter der alltäglichen Mineralputz-Fassade verbirgt sich nämlich eine ökologische Holzkonstruktion, die nicht nur am deutschen Hausbaumarkt einmalig ist. Es handelt sich um eine „Monoligna“-Bauweise der Firma Sonnleitner Holzbauwerke aus dem niederbayerischen Ortenburg. Der Holzhausspezialist verwendet bekanntlich eine ökologisch durchdachte Konstruktion mit Holzfaser-Dämmung, patentiert, diffusionsoffen, mehrschichtig, mit einem Massivholzkern ausgestattet, die speziell für Putz-Ausführungen entwickelt wurde. Der Gestaltung stehen somit viele Möglichkeiten offen, immer unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte. Am Rande zu erwähnen: Unter der Bezeichnung „Twinligna“ bietet Sonnleitner eine zweite Öko-Bauweise an, die Holz und Putz ermöglicht. Dem Spiel mit den Oberflächen im Fassadenbereich sind damit kaum Grenzen gesetzt!

Rund 210 m2 Gesamtwohnfläche weist der Entwurf aus, verteilt auf zwei Wohnebenen. Über das nutzbare Kellergeschoss erfolgt die Erschließung. Durch die Hanglage ergeben sich eingangsseitig auf der unteren Ebene weitere nutzbare Räume (Gast, Hauswirtschaftsraum usw.), da genügend Fensteranteil ausgewiesen wird. Über eine sehr filigrane und transparente Podesttreppe in Holz gelangt man in den Wohnbereich, der in seinem Erscheinungsbild dem äußeren Eindruck des Hauses entspricht. Gemeint ist: Formale Strenge ist angesagt, monochrome Farbflächen lockern auf, interessante Details gibt es einige zu entdecken. Dass es sich hier um ein Holzhaus handelt, wird durch die sichtbare Holzbalkendecke und einzelne Stützen belegt. Transparent geht es zu. Der Wohnbereich ist offen, vom Treppenhaus abgeschottet durch eine Eckverglasung. Der hohe Fensteranteil garantiert sonniges Wohnen. Praktisch: Die Speisekammer mit Schiebetür. Die Trennwand beinhaltet ein Schrankelement mit Backofen, das fast plan eingesetzt ist. Und im hinteren Raum (Lesen/Büro) kann man ein raumhohes, schlankes Glaselement entdecken, das die Verbindung zu Flur/Diele herstellt.

Eine Etage höher: Der Individualbereich, ausgelegt für eine vierköpfige Familie. Bad, Elterntrakt mit Ankleide und zwei Kinderzimmer. Alles nicht überdimensioniert, sondern vernünftig ausgelegt. Bei Bedarf (Nachwuchs) besteht ja noch die Möglichkeit ins Untergeschoss auszuweichen. Ankleide und Abstellraum werden übrigens über Dachflächenfenster belichtet.     

Kein Entwurf für Schnickschnack-Fans, sondern für Puristen, für die langfristige Wertigkeit ein wichtiger Faktor ist. Das gilt übrigens auch für die technische Seite dieses Hauses. Als Energie-Standard gibt Sonnleitner KfW 55 an, an der Eingangsseite ist eine solarthermische Anlage zu entdecken, geheizt wird mit einer Holz-Pelletanlage.

  • Baustil: Klassisches Familienhaus
  • Wohnfläche: 210,03m²
  • Energetischer Standard: KfW-Effizienzhaus 55

Grundrisse

Weitere Häuser dieses Herstellers

Sonnleitner Online-Katalog ansehen

Inspiration, Tipps, Bautrends und vieles mehr - Finden Sie Ihr Traumhaus im aktuellen Online-Katalog von Sonnleitner!

Jetzt Katalog ansehen

Hersteller

Impressum des Anbieters