NORDHAUS - Qualität aus Überzeugung

Das Familienunternehmen NORDHAUS aus der Kölner Region steht seit nunmehr 95 Jahren für „Qualität aus Überzeugung“. Vom Bungalow über die moderne Stadtvilla bis hin zum Mehrgenerationenhaus bietet NORDHAUS individuell geplante Häuser zu einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis an. Ebenfalls ganz individuell werden die energetische Ausrichtung und die möglichen Eigenleistungen an die Bedürfnisse der Kunden angepasst. Die Betreuung der Bauherren bis zum Einzug in ihr Traumhaus ist für das NORDHAUS-Team eine Selbstverständlichkeit.
Gründungsjahr
1924
Ökologische Bauweise
Plusenergiebauweise
Seniorengerecht
Nachhaltige Bauweise

Qualität aus Überzeugung - und Bauen aus Leidenschaft.  

Mit dieser Maxime machen wir aus den Wunschträumen unserer Kunden Traumhäuser. Mehrere Tausend Ein- und Zweifamilienhäuser sind so in den letzten 50 Jahren entstanden. Und wir bauen immer noch jedes Haus, als wäre es unser eigenes.

Als einer der traditionsreichsten Fertighaushersteller Deutschland erfüllt NORDHAUS seit mehr als 90 Jahren den Traum vom Eigenheim. Die Natur stets zum Vorbild, kombiniert der Fertighaushersteller diese mit traditioneller Handwerkskunst und innovativen Ideen. Das Motto der Unternehmerfamilie Brochhaus, die bereits in 3. Generation im Unternehmen tätig ist, lautet stets „Qualität aus Überzeugung“.

Was als kleiner Handwerksbetrieb angefangen hat, hat sich mittlerweile zu einem mittelständischen Unternehmen mit rund 70 Mitarbeitern und nochmal so vielen in regionalen Partnerunternehmen entwickelt. Dabei hat NORDHAUS sich z. B. mit einer eigenen Richtkolonne nicht nur im Bereich der Fertigung gut aufgestellt, sondern übernimmt seit Kurzem auch einige andere Gewerke wie z. B. den Heizung- und Sanitär- sowie den Elektroausbau selbst. So kommt Vieles aus einer Hand. Bei der Heiztechnik setzt der Fertighaushersteller aus Kürten zum Beispiel auf Luft-Wasser-Wärmepumpen von Vaillant und Tecalor.

Umweltbewusst bauen – das bedeutet heute, Energie zu sparen, gesund zu wohnen und gleichzeitig natürliche Ressourcen zu schonen. Nachhaltig bauen – nachhaltig wohlfühlen.“, lautet die Devise von NORDHAUS, wie Geschäftsführer Holger Cürten erklärt. Mittlerweile gelten Fertighäuser als besonders nachhaltig, ökologisch und energieeffizient. Das Image vom Häuslebau in Holzständerwerk-Bauweise hat in den letzten Jahren einen Aufschwung erfahren – schon längst zählen Fertighäuser zu den Eigenheimen mit besonders hohen Standards.

Jedes NORDHAUS wird in der Region, am Werksstandort in Kürten von ausgebildetem Fachpersonal entworfen und produziert. „Es werden ausschließlich hochwertige, nachhaltige Materialien, vorwiegend Holz, beim Bau eines NORDHAUSES verwendet“, ergänzt Holger Cürten. Die langjährige Erfahrung mit Energie-Effizienzhäusern und modernster Haustechnik hat für die Bauherren den Vorteil, dass sie ein güteüberwachtes Eigenheim mit entsprechenden Fördermöglichkeiten aus öffentlichen Mitteln errichten lassen.

Ca. 50 Häuser werden jedes Jahr in dem Werk in Kürten produziert, Tendenz steigend. Außer auf dem Firmengelände des Unternehmens, auf dem zwei Musterhäuser zu besichtigen sind, ist NORDHAUS außerdem noch in den Fertighausausstellungen in Köln (Frechen), in Wuppertal-Oberbarmen und in Mülheim-Kärlich bei Koblenz mit jeweils einem Musterhaus vertreten. Besuchen Sie uns doch in einem unserer Musterhäuser und informieren Sie sich in einem unverbindlichen Beratungsgespräch mit einem unserer Fachberater vor Ort über den Hausbau mit NORDHAUS.

Wir entlasten Sie, wo immer es möglich ist. Sie haben einen persönlichen Ansprechpartner, der Sie von der ersten Beratung bis zur Schlüsselübergabe begleitet. Bei der gemeinsamen Besprechung Ihrer Vorstellungen von Gestaltung, Materialien, Ökologie und Design nehmen wir uns alle Zeit der Welt. Bei der Umsetzung Ihrer Pläne setzen wir kompromisslos auf Qualität. Das Ergebnis sind Energieeffizienzhäuser zum Wohlfühlen, die sich Ihren Wünschen und Plänen anpassen - auf Jahre hinaus. Willkommen Zuhause.

Hausbeispiele von NORDHAUS

Von A wie "Auf einer Ebene" bis Z wie "Zweifamilienhaus":

Für Ihre Region sind momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen

Nordhaus Online-Katalog ansehen

Inspiration, Tipps, Bautrends und vieles mehr - Finden Sie Ihr Traumhaus im aktuellen Online-Katalog von Nordhaus!

Jetzt Katalog ansehen

NORDHAUS Standorte in Ihrer Nähe:

Der kürzeste Weg in Ihr neues Zuhause

Karte bewegen

Auszeichnungen, Qualitätssiegel und Verbände

„Made by NORDHAUS im Rheinland“

Fragen an Christoph Brochhaus, Geschäftsführender Gesellschafter der NORDHAUS Fertigbau GmbH aus Kürten

Kürten, eine Gemeinde des Rheinisch-Bergischen Kreises in NRW (30km östlich von Köln), ist der Werks-Standort des mittelständischen Unternehmens NORDHAUS. „Als kleiner aber feiner Anbieter“ setzt die Unternehmerfamilie Brochhaus bereits in 3. Generation Akzente. Rund 70 Mitarbeiter und nochmal so viele in regionalen Partnerunternehmen (für Keller und Ausbaugewerke) bauen nach Angaben von Geschäftsführer Christoph Brochhaus jährlich über 50 Häuser im Umkreis von gut 200 Kilometern um Kürten.

Zum Neubau gesellt sich als weitere Geschäftssparte die Betreuung der bundesweiten Bestandshäuser von NORDHAUS, beispielsweise zur Modernisierung von Dach, Fassade, Haustür und Fenstern. Außerdem nutzt der Fertighaus-Hersteller sein Knowhow zur Aufstockung bestehender Gebäude, sowie im Objektbau für Kindergärten oder Bürogebäude.

 

Was ist Ihre Motivation und wie definieren Sie persönlichen / unternehmerischen Erfolg?

Ich bin froh sagen zu können, dass ich einen für mich sehr erfüllenden Beruf ausüben kann. Es ist immer wieder ein tolles Erlebnis, wenn nach nur wenigen Tagen auf der Baustelle unserer begeisterten Kunden das Richtfest gefeiert wird. Die Freude unserer Bauherren ist die schönste Bestätigung für unser tolles Produkt, das individuelle Holzfertighaus.

Wie würden Sie einem(-er) guten Freund-/in Ihr Unternehmen erklären?

Unsere Mitarbeiter erschaffen individuelle Eigenheim-Lösungen und ermöglichen jedem Kunden die Realisierung ihrer eigenen Wohnträume. Die zumeist größte finanzielle Anschaffung im Leben unserer Hauskunden bedeutet eine hohe Verantwortung für das gesamte Team, der wir uns gerne immer aufs Neue stellen. ‚Nicht mehr zur Miete, sondern endlich Eigentum’ soll schließlich für ein breites Lächeln in den Gesichtern unserer Kunden sorgen.

Wie kann man sicher unternehmen in einer unsicheren Welt?

Mund-zu-Mund-Propaganda ist für uns ein sicherer Weg für Neuaufträge. Wir geben generell wenig für Marketing/Werbung aus und sehen unsere Kunden als beste Eigenwerbung. Darüber hinaus bewirken motivierte Mitarbeiter ein gutes Betriebsklima und zugleich zufriedene Kunden. Es gibt wenig Fluktuation sowie terminliche und fachliche Zuverlässigkeit.

Der Flaschenhals bleibt wie für die meisten Mitbewerber die nicht endlos vermehrbaren Bau-Grundstücke. Das nun verfügbare staatliche Fördermittel Baukindergeld kann für Schwellenhaushalte ein wichtiger Anreiz sein, überhaupt an einen Neubau zu denken.

Wie finden und binden Sie qualifizierte Fachkräfte?

Durch das gute Betriebsklima. Nicht nur die Unternehmer-Familie, sondern auch einige Mitarbeiter sind bei uns schon in 2. und 3. Generation tätig. Für ein gutes Betriebsklima und den enormen Zusammenhalt sorgen z.B. gemeinsame Aktivitäten wie Ausflüge und Betriebsfeste sowie die Beteiligung am jährlichen Stadtlauf mit ‚NORDHAUS & Friends’.

Was macht das Arbeiten mit Holz so besonders?

Holz ist ein ökologischer Werkstoff und wohl der einzige Rohstoff, der in unserer Region nachwächst. Unser Familienbetrieb verarbeitet u.a. das Holz, welches teilweise aus eigenen Wäldern stammt - die auch nachhaltig bewirtschaftet werden. Das ist Wertschöpfung im hohen Maße.

Das Thema Holz fasziniert mich von Kindesbeinen an. Seit über zehn Jahren bin ich Vorsitzender einer Forstbetriebsgemeinschaft und engagiere mich für den Dachverband, der die Interessen von mehr als 7.000 Waldbesitzern vertritt. Hier geht es u.a. um forstliche Maßnahmen, Waldbewirtschaftung und Holzvermarktung.

Wie bzw. wo „tanken“ Sie persönlich auf?

Mit Zeit für die Familie und in einem natürlich selbst geplanten Nordhaus. Außerdem bin ich gerne in der Natur und den heimischen Wäldern unterwegs. Als Bewegungsmensch bin ich aktiver Radsportler – vom Rennrad bis zum Mountainbike. Jedes Jahr eine Woche wandern in den Alpen und Rennradsport auf Mallorca gehört zu meinen regelmäßigen Auszeiten. Hier unternehmen wir, das sind sechs bis zu zehn Freunde aus der Schulzeit, bereits seit fast 30 Jahren regelmäßig spannende Touren.

Zur Person: Christoph Brochhaus

Christoph Brochhaus ist mit Forstwirtschaft und Holzverarbeitung schon in jungen Jahren aufgrund des großväterlichen Betriebes aufgewachsen.

Bis heute ist er bspw. als Waldbesitzer und Vorstandsmitglied einer forstwirtschaftlichen Vereinigung um die Belange der heimischen Wald- und Forstwirtschaft bemüht.

Der Inhaber von NORDHAUS ist studierter Wirtschafts-Informatiker mit einem großen Faible für das Handwerk und den Werkstoff Holz. Der Unternehmer Christoph Brochhaus ist u.a. Mitglied des Rotary-Clubs Köln-Kastell und unterstützt sozial Benachteiligte und Hilfsbedürftige (u.a. das heilpädagogische Kinderheim Bensberg).

Daten & Fakten: Fertighaushersteller seit bald 100 Jahren

Rund 70 Mitarbeiter, davon drei Auszubildende sind für NORDHAUS tätig. Als einer der traditionsreichsten Fertighaushersteller erfüllt die Familie Brochhaus seit nunmehr 95 Jahren den Traum vom Eigenheim.

Kunden werden ein Hausleben lang begleitet, egal ob beim Neubau individueller Architekten-Häuser oder bei der Modernisierung von Bestandshäusern. Die Kunden können ihr NORDHAUS, egal welchen Alters, nachhaltig aufwerten, verschönern und energietechnisch optimieren. Ganz gleich, ob es um ein neues Dach, neue Fenster oder die Fassade des Hauses geht.

Verwendet werden laut Brochhaus ausschließlich Qualitätsprodukte, die güteüberwacht sind und auf dem jahrzehntelangen Erfahrungsschatz der Mitarbeiter beruhen.

Impressum des Anbieters