Der Bauhausstil – modern interpretiert.

Flaches Dach, klare Formen und garantiert nachhaltig: Der Bauhausstil erfreut sich großer Beliebtheit. 

Eigentlich gibt es ihn gar nicht: den Bauhausstil. Es handelt sich hierbei vielmehr um Stilrichtungen, die aus der Idee des Bauhauses abgeleitet wurden. Dennoch ruft der Begriff heute so manche Assoziation in den Köpfen der Menschen hervor. Und das zu Recht: Viele zeitlos elegante Häuser haben ihr Design aus der „BAUHAUS“ genannten Architekturschule.

Auch heute noch – rund 90 Jahre nach der BAUHAUS-Hochphase – bestechen die Häusertypen mit klaren Formen und Funktionen. Sie bilden dank ihrer schnörkellosen Architektur eine perfekte Verbindung von Technik und Design. Durch den Verzicht auf bauliche Verzierungen wie Gauben, Erker oder Vorsprünge entsteht eine rein kubische Form, die höchst energieeffizient ist. Technikorientierte Bauherren werden von der Attraktivität dieser Häuser angezogen. Aber…

…nicht nur Funktionalität ist beim Bauhausstil Trumpf!

Nicht jede Baufamilie legt bei der Auswahl des Eigenheims besonderen Wert auf Funktionalität. Auch das Design als Alleinstellungsmerkmal kann die eleganten Häuser im Bauhausstil auszeichnen. Egal, ob mit regionaltypischen Bauelementen oder extravaganten Designernoten – für jeden Geschmack findet sich ein passendes Designpaket und man kann sich damit auf Wunsch ein echtes Unikat schaffen. Dank dieser Flexibilität beim Bauen wirken die Häuser immer elegant und keinesfalls wie von der Stange. Das gilt vor allem auch für individuell geplante Fertighäuser im Bauhausstil.

So startete der „Bauhausstil“ seine Karriere

Der Bauhausstil geht zurück auf das Jahr 1919, als Walter Gropius das bekannte Staatliche Bauhaus in Weimar gründete. Die Kunstschule lehrte das Kombinieren kunstvoller Gestaltungsideen mit seriellen Produktionsverfahren. Ein Haus im Bauhausstil weist demnach üblicherweise einen kompakten, kubischen Korpus mit Flachdach und erlesenen individuellen Akzenten auf – das Ergebnis ist meist ein kultiger Wohnwürfel.

Der Bauhausstil „macht Käufer an“

Gerade Fertighäuser im Bauhausstil werden aktuell vermehrt nachgefragt. Sie können kompakt sein für ein oder zwei Personen. Sie können aber auch großzügig für die ganze Familie gestaltet werden. Dabei dürfen sie sowohl mit punktueller Exklusivität als auch mit zeitloser Eleganz glänzen.

Das zeichnet Fertighäuser im Bauhausstil aus:

  • Eine kubische Gebäudearchitektur
  • Viel Tageslicht, das durch große Fenster hinein strömt
  • Auf Wunsch das berühmte „Bauhausrot“ auf der Fassade, gerne kombiniert mit den Farben Weiß und Grau
  • Das Naturmaterial Holz, das die Grundlage jedes Fertighauses ist und auf Wunsch auch gut sichtbar in Szene gesetzt werden kann
  • Keine Dachschrägen und damit mehr als genug Platz für Bewohner und Möbel
  • Ein schöner Balkon und/oder eine edle (Dach-)Terrasse

Inspiration für Ihr Traumhaus:

Traumhäuser live erleben

Ab in den Musterhauspark und echte Eindrücke vor Ort sammeln.

> Zur Musterhauspark-Übersicht

Online-Hauskataloge

Finden Sie Ideen für Ihr Traumhaus in unseren Online-Hauskatalogen.

> Zur Katalogübersicht

Hausbau in Ihrer Region

Veranstaltungen, Termine und Events aus der Fertighausbranche.

> Zur Terminübersicht

Die Einfachheit des Bauens

Angesichts der extremen Reizüberflutung heutzutage streben die Menschen wieder zurück zur Einfachheit des Seins und Bauens. Diesem Wunsch trägt der Bauhausstil mit seinen reduzierten kubischen Formen Rechnung. Zugleich verkörpert die sachliche Bauhaus-Architektur Individualität und Stilsicherheit – weitere Faktoren, die in der modernen Gesellschaft eine tragende Rolle spielen und baulich dank moderner Fertigungsmethoden der Fertighausindustrie in Perfektion umgesetzt werden können. Besonders komfortabel wird es für den Bauherrn, wenn er sich für ein schlüsselfertiges Haus im Bauhausstil entscheidet.

Auch die Inneneinrichtung im „Bauhausstil“ zählt

Im traditionellen Bauhausstil soll die Form eines Hauses, Möbelstücks etc. die Eigenschaft des verwendeten Materials widerspiegeln und gleichzeitig der Funktion des Objekts folgen. Daraus ergibt sich der Verzicht auf Ornamente und eine ornamentale Oberflächengestaltung. Möbel im Bauhausstil sind daher ebenso geradlinig und schnörkellos gestaltet wie die Häuser.

Die kubischen Formen waren ursprünglich allen voran den Materialien Glas und Metall zugeordnet, während Holzmöbel der Bauhausschule eher organische Formen besaßen. Das macht deutlich, dass es eben nicht den einen Bauhausstil gibt. Einzig der Leitgedanke „Weniger ist mehr“ vereinheitlicht die Idee des Bauhauses!

Die Fertighausindustrie blieb dem Bauhaus stets treu

Die deutsche Holz-Fertighausindustrie ist stolz auf ihre BAUHAUS-Wurzeln. Von Architektur über Konstruktion bis hin zu den Baustoffen ist der heutige Fertigbau seinen Ursprüngen treu geblieben: Individualität trotz Vorfertigung, Ressourcen schonender Einsatz des Werkstoffes Holz, zeitsparende und flexible Hausmontage, auf das Wesentliche reduzierte Formensprache der Architektur, innovative Bauingenieursleistungen. Das ergibt Kombinationen für den Bauherrn, die sowohl zeitlos als auch elegant wirken. Zeitlos schön: Der Bauhausstil!

Fertighäuser im Bauhausstil

Bloß nicht von der Stange - Bauen Sie ganz individuell und verwirklichen Sie Ihr Traumhaus:

Für Ihre Region sind momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen

Weitere Artikel:

Der Ursprung von Fertighäusern

Der Ursprung von Fertighäusern reicht von Leonardo Da Vinci, über Fachwerkhäuser und den „Wilden Westen“, bis hin zum BAUHAUS-Stil. Einiges findet sich bis heute wieder.

Kubische Häuser - Bauhaus oder „Wohnwürfel“

Ihr Ursprung war der Bauhausstil. Heute sind kubische Häuser wieder modern, denn sie punkten mit minimalistischer Architektur und Gestaltungsfreiheit bis in jede Ecke des Raumes hinein. Auch als "Wohnwürfel" sind sie in Mode.

Mehr

Ein Minihaus für ein bis zwei Personen

Ein Minihaus eignet sich als komfortables Zuhause für ein bis zwei Personen. Grundriss und Architektur werden speziell zugeschnitten. Planung und Umsetzung erfolgen individuell.

Mehr

Viele mögliche Dachformen für ein Traumhaus

Wer ein Eigenheim baut, muss sich für Architektur, Ausstattung und Farbe des Traumhauses entscheiden. Auch bei der Dachform hat die Baufamilie mehrere Auswahlmöglichkeiten.

Mehr