Fertighaus WEISS - Plusenergiehaus LIFE

Außenansicht

Fertighaus WEISS - Plusenergiehaus LIFE

Fertighaus WEISS

DER FLEXIBLE FAMILIENTRAUM - MODERNE TRIFFT TRADITION

Haus LIFE könnte für manchen Ausstellungsbesucher zur Liebe auf den ersten Blick werden. Warum? Weil es ein traditionelles Erscheinungsbild mit zeitgemäßen Elementen verbindet. Traditionell ist das klassische Satteldach mit 30 cm Überstand, das überall problemlos genehmigungsfähig ist und die Fassade vor Schlagregen schützt. Modern sind über Eck laufende Lichtbänder, schlanke, bodentiefe Glasflächen in Erd- und Obergeschoss, ein scheibenförmiges Eingangsvordach und ein Farbkonzept in Weiß und Hellgrau, das dem Haus ein elegantes Äußeres verleiht.

Auch die Verteilung der Glasflächen entspricht zeitgemäßen Wohnvorstellungen: zur Straße hin verschlossen, öffnet sich die Hausfassade giebelseitig in Richtung Garten, um dann in Richtung Terrasse nahezu transparent zu werden. Ein grauer Zwerchgiebel mit Satteldach und großen Fenstern setzt auf dieser Hausseite einen besonderen Akzent.

KURZE WEGE & GUTE LÖSUNGEN

Innen präsentiert Haus LIFE ein modernes Wohnkonzept mit großzügigen, gut gegliederten Räumen und langen Blickachsen. Einen ersten Eindruck davon vermittelt schon die Diele: 11,86 m² bieten viel Raum für die Garderobe von Bewohnern und Gästen, die Übergänge ins Obergeschoss und in die Wohnräume sind fließend. Seitlich befinden sich die Türen zum Gäste-WC und – im Alltagsleben ausgesprochen praktisch – zu einem Abstellraum mit direkter Verbindung zur Garage. Getränkekisten und ein Teil der Lebensmittel wandern so auf kurzen Wegen vom Auto ins Haus.

Ebenfalls auf kurzen Wegen lassen sich Lebensmittel über den Hauseingang zur Küche transportieren, die unmittelbar an die Diele anschließt. Hier sorgen Lichtbänder über Eck für gutes Arbeitslicht, den Eingang hat man bei der Küchenarbeit gut im Blick. 11 m² Fläche bieten Bewegungsspielraum für zwei Personen und kurze Wege zu den Arbeitsbereichen, die Frühstücksbar an der Grenze zu den Wohnräumen ist eine bewährte und gute Lösung.

Auf der anderen Seite der Theke befindet sich der helle Essplatz, der mit seinen direkten Bezügen zu Diele und Küche, Garten, Treppe und Wohnbereich als kommunikatives Zentrum des Hauses geplant wurde – eine Auffassung, die den Lebensgewohnheiten vieler Familien entgegenkommt. Der Übergang zum Wohnbereich ist offen, allerdings schiebt sich ein Wandsegment neben der Treppe schützend vor die Sitzecke und sorgt so für eine angenehme Nischenbildung. Der Charakter als Rückzugsbereich wird auch dadurch unterstrichen, dass rund um die Sitzecke keine Fenster eingeplant wurden. Man sitzt also in einer geschützten Position mit Blick auf die Terrasse – eine sehr gelungene Lösung, ebenso wie das Sitzfenster im Zwerchgiebel in dem man in Tuchfühlung mit dem Garten lesen, Musik hören oder einfach nur träumen kann.

VORTEILHAFTER KNIESTOCK

Auch im Obergeschoss dient der Zwerchgiebel mit seinen großen Fenstern als attraktiver Aussichtsplatz. In der Nähe der Kinderzimmer platziert, bietet er sich außerdem als gemeinsamer Spielbereich an – ein angenehmer Bonus, auch wenn er nicht unbedingt erforderlich ist: Mit rund 14 und 14,5 m² bieten die Kinderzimmer nämlich schon für sich allein genommen sehr viel Platz zum Spielen, Arbeiten und Schlafen. Dabei profitieren sie vom 130 cm hohen Kniestock, der auf dieser Ebene für mehr Raum und Luftigkeit sorgt.

Dies gilt auch für das Elternschlafzimmer, das kompakt geschnitten, dafür aber durch eine Ankleide ergänzt wurde. Als praktisch dürften sich dabei die beiden Schiebetüren erweisen, die keinen Schwenkbereich beanspruchen und über die man von jeder Bettseite aus zum Schrank kommt. Das Bad von Haus LIFE wurde mit Rücksicht auf große Kinderzimmer mit Augenmaß geplant, ist dabei aber komfortabel ausgestattet. Auch dabei macht sich der Kniestock positiv bemerkbar: Dank den hohen Abseiten war es möglich, die Badewanne unter die Dachschräge zu platzieren.

LUPENREINES PLUSENERGIEHAUS

Eine hochgedämmte Haushülle mit sehr guten U-Werten bildet bei Haus LIFE die solide Basis für ein topmodernes Energiekonzept. In Kombination mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe mit kontrollierter Be- und Entlüftung erreicht das neue Musterhaus einen jährlichen Primärenergiebedarf, der den Referenzwert (27,2 kWh/m2a) mit 14,1 kWh/m2a bereits um 50 Prozent unterschreitet. Und mit einer Photovoltaikanlage, die mehr Energie erzeugt als die Haustechnik verbraucht, wird Haus LIFE zum lupenreinen Plusenergiehaus.

  • Haustyp: Klassisches Familienhaus
  • Zimmer: 5
  • Wohnfläche: 152,93m²
  • Energetischer Standard: KfW-Effizienzhaus 40 Plus

Grundrisse

Virtueller Rundgang

Jetzt starten

Weitere Häuser dieses Herstellers

Hersteller

Impressum des Anbieters