allkauf - Das Haus zum Leben

Freiheit statt Miete: allkauf ist der Spezialist für Ausbauhäuser. Bei diesem Konzept kann der Innenausbau komplett selber übernommen werden oder als Dienstleistung dazu erworben werden. Somit sind Einsparungen von bis zu 30.000 Euro realisierbar. Durch Materialpakete, Ausbauanleitungen und die Hilfe des Ausbauberaters ist der Hausausbau für jedermann einfach zu bewältigen. allkauf bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Haustypen: Ein Fertighaus zum Mietpreis, ganz nach Ihren Wünschen!

allkauf haus: Erschwingliche Traumhäuser zum selber ausbauen

Gründungsjahr
1984
Mitarbeiter
940
Gebaute Häuser pro Jahr
700
Ökologische Bauweise
Nachhaltige Bauweise
Barrierefrei
Umweltschonende Bauweise
allkauf haus: Erschwingliche Traumhäuser zum selber ausbauen
Rödelbachstraße 5
55469 Simmern
Deutschland

allkauf haus: Erschwingliche Traumhäuser

Hohe Grundstückspreise und hohe Baukosten – für viele Menschen machen diese Faktoren den Traum vom eigenen Heim zunichte. Deshalb hat allkauf haus es sich zum Ziel gesetzt, auch Bauherren mit einem geringen Budget den Weg in die eigenen vier Wände zu ermöglichen. Ganz nach dem Motto: „Freiheit statt Miete“.

Wie das geht?

Mit dem allkauf AusbauhausDas Konzept Ausbauhaus ist ganz einfach. Sie als Bauherr übernehmen den Innenausbau selbst. Dafür stehen Ihnen individuell auf das Haus abgestimmte Ausbaupakete inklusive Werkzeuge und verständliche Ausbauanleitungen zur Verfügung, ein Ausbauberater steht mit Rat und Tat zur Seite. Was Sie beim Innenausbau nicht erledigen können oder möchten, übernehmen erfahrene Handwerker. Durch diese Eigenleistung sparen Sie bares Geld und erhalten ein Traumhaus zu mietähnlichen Konditionen.

Hausbeispiele von allkauf haus

Ein Ausbauhaus von allkauf:

Momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen

Hersteller vor Ort

|

Auszeichnungen, Qualitätssiegel und Verbände

(Aus-) Bauen mit Muskelhypothek

Fragen an Frank Dumont, Leiter der DFH-Vertriebslinie allkauf Haus GmbH

Foto: Tamara Schlaupitz

Traumhäuser ab 116.999 Euro gibt es beim Anbieter allkauf aus Simmern. Damit ist laut Geschäftsführer Frank Dumont auch eine klare Aussage zur Zielgruppe der DFH-Vetriebslinie getroffen. Der Wunsch vieler Bundesbürger nach Eigentum und zugleich bezahlbaren Häusern werde durch das allkauf-Ausbauhaus aufgenommen. Im Angebot „Ausbauhaus“ fließe die eigene Muskelhypothek mit ein. Das Motto: „Freiheit statt Miete“. „Vor allem jüngere Bauherren die anpacken wollen und ihr Wunsch-Einfamilienhaus mit durchschnittlich 140-150 qm Wohnfläche realisieren wollen sind unsere Kernklientel,“ sagt Frank Dumont.

Was ist ihre Motivation und wie definieren Sie persönlichen / unternehmerischen Erfolg?

Zufriedene Kunden sind die beste Motivation im Tagesgeschäft. Das Bauen von Häusern die Bauherren glücklich machen ist eine sehr zufriedenstellende Arbeit. Haben wir alles richtig gemacht sichert das zudem auf Dauer unsere Arbeitsplätze. 

Wie würden Sie einem(-er) guten Freund-/in ihr Unternehmen erklären?

Wer sein Haus mit Eigenleistung bauen möchte, kommt an allkauf nicht vorbei. Den Hausbau selbst in überzeugender Qualität und Leistung zum günstigen Preis übernehmen wir. Innerhalb von zwei bis drei Tagen entsteht die komplette Außenhülle inklusive Dach, Wänden, Türen und Fenstern. Beim Ausbau stehen wir dann mit individuellen Ausbaupaketen, den passenden Werkzeugen und natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

Kein anderer Anbieter hat in seinem Konzept so an alles gedacht, was zum Bau und Innenausbau dazugehört: Von den Fliesen fürs Badezimmer bis hin zum Zahnputzbecher ist in den allkauf Ausbaupaketen wirklich alles im Hauspreis enthalten.

allkauf Häuser bestehen aus einer massiv aus Holz gefertigten sogenannten Holzständerkonstruktion, die im eigenen Werk produziert wird. Sie punkten mit moderner, intelligenter Raumaufteilung und bester Qualität.

Welche Unternehmensphilosophie verfolgen Sie?

allkauf wendet sich mit seinem Angebot insbesondere an Häuslebauer, die durch Eigenleistung dazu beitragen, ihr eigenes Heim zum bestmöglichen Preis bei gleichzeitig hoher Bauqualität zu verwirklichen.

Darüber hinaus wollen wir Kunden ansprechen, die noch gar nicht wissen,  dass Sie sich ein Eigenheim leisten können. Was heißt das? Mit Unterstützung des allkauf Ausbauberaters sind Einsparungen von bis zu 30.000 Euro möglich.

Unsere Erfahrung in dem Segment spricht außerdem für sich: Wir sind der bundesweit erste Anbieter eines serienzertifizierten Ausbauhauses im Hinblick auf Nachhaltigkeit. Neben ökologischen und ökonomischen Kriterien findet die Prozessqualität Berücksichtigung: Für eine Zertifizierung beurteilt die DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) sämtliche Phasen der Planung, den gesamten Bauprozess, die Qualitätssicherung sowie die Voraussetzungen für die langfristige, optimale Nutzung eines Gebäudes.

Wie kann man sicher unternehmen in einer unsicheren Welt?

Flexibel agieren, an vielen Stellrädern drehen, damit das Prinzip Expansion im Ausbauhaussektor weiter forciert wird und mit zufriedenen Angestellten für zufriedene Kunden sorgen ist die Basis. Mit Schulungen und Förderprogrammen für unsere Verkäufer sorgen wir zeitgleich für einen hohen Fortbildungslevel und entsprechende Motivation.

Mit Blick auf die Politik ist nach der Abschaffung der Eigenheimzulage das jetzt neu installierte Baukindergeld gerade auch für unsere Kunden mit eher schmalerem Budget sicher eine willkommene Geldspritze. Denn  ca. 20.000 Euro Förderung können das entscheidende i-Tüpfelchen zur Realisierung des persönlichen Haustraums sein.

Wie finden und binden Sie qualifizierte Fachkräfte?

Unsere Verkaufsleiter sind Profis und schulen selbst inhouse den vertriebsorientierten Nachwuchs bei allkauf. Team-Events und Incentives belohnen besondere Leistungen und wirken motivierend. Für den Kreis der „Top Ten-Verkäufer“ werden bspw. besondere Reisen als „Bonbon“ vergeben. Dieses System hat sich bewährt – zukünftig soll der Kreis auf Top 20 noch erweitert werden mit entsprechenden Anreizen für erfolgreiche Arbeit. 

Außerdem legen wir großen Wert auf ein gute Miteinander und dem Mannschaftsgedanken. Gute Kommunikation bis  zu den Montageteams vor Ort wird gepflegt. Schließlich soll das Arbeiten bei uns Spaß machen.

Was macht das Arbeiten mit Holz so besonders?

Holz ist ein Werkstoff mit Tradition, DGNB zertifiziert und ideal für die Vorproduktion und den schnellen Aufbau. Die Herstellung ist mit Unterstützung durch Digitalisierung sehr präzise und einfacher als im Massivhausbau in der überdachten Halle möglich. 

Bei uns im Hunsrück mit hohem Waldanteil bauen die Menschen traditionell schon viele Jahre mit Anbietern der Holzfertigbauweise. Die Holzindustrie als Arbeitgeber hat außerdem einen entsprechend hohen Anteil in der Region.

Welche aktuellen Wohnprojekte stehen an (besonderes Wohnprojekt)?

Ob das klassische Einfamilienhaus, Doppelhaus, Mehrgenerationenhaus oder Bauhaus – mit uns ist Vielfalt in der Realisierung für private Bauherren möglich. Gebaut wird zu 60 Prozent mit Bodenplatte und zu 40 Prozent mit Keller, je nach Beschaffenheit des Baugrundstückes.

Unsere Hausserie Generation bietet darüber hinaus eine große Auswahl an variablen Haustypen mit einer Wohnfläche zwischen 189 bis 263 qm – mit Wohnraum für zwei Familien über zwei Etagen oder mit separater Wohnung. Die abgeteilte Wohnung kann auch untervermietet werden, um die Finanzierung des Hauses zu erleichtern.

Alle allkauf-Häuser sind im KFW55-Standard hergestellt.

Wie werden wir in Zukunft wohnen und welche Rolle wird das Material Holz und innovative Handwerkskunst dabei spielen?

Wohnen in Holz wird sich noch deutlicher im Markt ausweiten. Angesichts der Debatte über bezahlbaren Wohnraum und dem seit Jahren von über 80 Prozent der Bevölkerung geäußerten Wunsch nach Wohneigentum erwarte ich für unser spezielles Angebot des hochwertigen und zugleich preismoderaten Ausbauprinzips ein hohes Wachstumspotenzial.

Auch bei technischen Innovationen und energetischen Anforderungen kann der Fertigbau punkten.

Bei allkauf ist z.B. das Hauskraftwerk S10 von E3DC seit langem ein Teil des Sortiments. Gemeinsam mit  der entsprechenden Photovoltaik-Anlage halten die Bauherren eine fortschrittliche Technik in Händen. Die Bedienung ist denkbar einfach: Via Touch-Display werden alle Vorgänge entweder direkt am Gerät gesteuert, oder bequem unterwegs über das Smartphone oder einen Tablet-PC.

Ergänzt werden kann das System mit der zusätzlichen Anbringung der E3/DC Wallbox. Damit schaffen sich Käufer eine private „Dachtankstelle“, die Ihnen 24 Stunden am Tag zur Verfügung steht und z.B. die Akkus ihres Elektroautos absolut risikofrei und schnell mit eigenem Strom versorgt

Wie bzw. wo „tanken“ Sie persönlich auf?

Dann findet man mich bei der Gartenarbeit oder auch beim Dreibeiner mit Schale am Grillen. Außerdem ist meine Familie mein Hobby. Gemeinsam verbringen wir soweit die Zeit es hergibt auf langen Spaziergängen in Wald und Flur.

Zur Person: Frank Dumont

Frank Dumont war rund 20 Jahre lang in verschiedenen Führungspositionen in der Fertighausbranche tätig, bevor er 2017 als Vertriebskoordinator zur DFH-Gruppe wechselte. Der verheiratete Vater dreier Kinder sieht allkauf weiter auf Erfolgskurs: „Immer mehr Baufamilien wünschen sich ein nachhaltiges, zukunftssicheres Eigenheim, möchten beim Innenausbau aber selbst anpacken. Hierfür bietet allkauf vielfältige, individuell angepasste Lösungen und trifft damit auf eine immer größere Zielgruppe.“

Daten & Fakten

Ausbauhäuser sind im Trend

Mit ihren drei Vertriebslinien – massa haus, allkauf und OKAL – und einem Marktanteil von mehr als 20 Prozent (gemessen an den realisierten Ein- und Zweifamilienhäusern in Holzrahmenbauweise) ist die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG das bundesweit größte Fertighausunternehmen. Frank Dumont ist seit 2018 neuer Geschäftsführer der DFH-Vertriebslinie allkauf.

Die Firmengeschichte der allkauf haus GmbH, Fertighausanbieter mit eigenem Produktionswerk in Simmern, geht bis ins Jahr 1984 zurück. Schon drei Jahre später spezialisierte sich Gründer Eugen Viehof auf die Produktion von Ausbauhäusern. Ausbauhäuser sind Fertighäuser, die vom Bauherrn in Eigenregie ausgebaut werden. allkauf hat sich heute als einer der wenigen Anbieter mit Ausbauhaus-Konzept am Markt etabliert und ist flächendeckend in Deutschland aktiv.

Etwa 900 Ausbauhäuser werden jährlich laut Dumont bei allkauf produziert, der Durchschnittswert dieser Einfamilienhäuser betrage etwa 200.000 Euro.

Impressum des Anbieters