Tag des deutschen Fertigbaus - Starke Marken stellen sich vor

Die führenden Fertighaus-Hersteller öffnen am bundesweiten "Tag des deutschen Fertigbaus" ihre Werkshallen für Bauinteressierte, Kinder & Co. und präsentieren, wie ein hochmodernes Holz-Fertighaus entsteht. Die Besucher zeigen sich beeindruckt von der Energieeffizienz und Nachhaltigkeit der Bauweise, die clever das Beste aus Handwerk und Industrie kombiniert. Ein vielerorts buntes Rahmenprogramm rundet den jährlichen Aktionstag der Fertigbaubranche ab.
 

Fertighaushersteller öffnen ihre Werkstore

Sie haben sich schon immer gefragt, wie ein Fertighaus eigentlich produziert wird? Geführte Touren zum "Tag des deutschen Fertigbaus" erlauben Ihnen einen Blick hinter die Kulissen eines Fertighauswerks. Beobachten Sie die Herstellung eines Fertighauses und verfolgen Sie die Fertigung von Wand-, Dach- und Deckenelementen live mit. Lassen Sie sich von Mitarbeitern der verschiedenen Gewerke wie Deckenbau und Wandfertigung Ihre Fragen beantworten.

Überblick über die Werksgelände per Hubschrauber oder Krangondel

Einige Hersteller verlosen jedes Jahr Hubschrauberrundflüge über ihr Werksgelände und die Umgebung oder bieten für mutige Bauinteressierte eine Fahrt mit der Krangondel über die Dächer der Werkshallen an. Sie werden überrascht sein, wie groß ein Fertighauswerk ist. Ein schöner Ausblick über das Werk und Umgebung ist Ihnen auf jeden Fall sicher!

Breit gefächertes Informationsprogramm rund ums Bauen

Welche Gestaltungsmöglichkeiten bietet die Fertigbauweise? Wie hoch ist die Anfangsinvestition und welche Finanzierungs- oder Fördermöglichkeiten gibt es? Welche regenerative Energietechnik wird stromsparend eingesetzt?

Viele Bauherren stellen sich diese oder ähnliche Fragen. Beim "Tag des Deutschen Fertigbaus" beantworten kompetente Hausbau-Berater Ihre Fragen rund um den Fertighausbau. Architekten, Bauleiter und Bemusterer stehen Besuchern Rede und Antwort. Zusätzlich informieren Infostände und Schautafeln zu Wandaufbauten und vielem mehr.

Antworten auf Ihre Fragen bei spannenden Fachvorträgen und Bauherrenseminaren

Fertighäuser zum Anfassen

Erfahren Sie, wie es sich in einem Fertighaus wohnt und welche Vorteile die Bauweise bietet. An vielen Werkstandorten können Sie unterschiedliche Musterhäuser besichtigen und sich jedes Detail anschauen. Überzeugen Sie sich von der modernen Architektur und der fortschrittlichen Bauweise! Mit etwas Glück können Sie sogar die Live-Montage eines Fertighauses oder die Entwurfsplanung mittels Virtual Reality miterleben.

 

Ausstattungstipps und Erfahrungsaustausch

Lohnenswert ist immer die Besichtigung der Bemusterungszentren, um sich über alle aktuellen Ausstattungstrends auf dem Laufenden zu halten. Tauschen Sie sich mit zufriedenen Fertighaus-Besitzern aus und profitieren Sie von deren Erfahrungen und Tipps. 

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Kinder

Neben Hüpfburg oder Karussel halten die Fertighaushersteller verschiedene Aktivitäten für die kleinen Bauherren bereit. So wird zum Beispiel das Material Holz beim Basteln oder Vogelhausbau näher gebracht. Außerdem bieten einige Hersteller Kinderkinos oder Staplerfahrten an.

Die Fertigbaubranche als Arbeitgeber

Zum "Tag des Deutschen Fertigbaus" zeigen sich die Unternehmen als interessante und spannende Arbeitgeber in den jeweiligen Regionen. Es werden die verschiedenen Ausbildungsberufe vorgestellt - oftmals sogar von den Auszubildenden selbst. So erhalten Interessierte einen realistischen Eindruck von verschiedenen Berufsbildern - vom Holzmechaniker bis zum Fertighaus-Architekten.

Das war der "Tag des deutschen Fertigbaus 2019"

Der bundesweite „Tag des deutschen Fertigbaus“ war auch 2019 ein voller Erfolg: Fast 50.000 Besucher in bundesweit 22 Fertighaus-Werken - mehr waren es noch nie. Besonders nachgefragt waren Besichtigungen der Hausproduktionen, aber auch das vielerorts unterhaltsame Rahmenprogramm samt süßen und herzhaften Leckereien fand regen Anklang.

Rund 3.000 Hausbauinteressierte besuchten den Fertighaus-Hersteller FingerHaus in Frankenberg an der Eder und konnten live die Montage des neuen Musterhauses "JUNO" und das anschließende Richtfest miterleben. 

KAMPA’s Hausbau-Testival lockte über 3.000 Besucher an den Produktionsstandort in Freiwalde. Ein ganz besonderes Highlight hier war die Autogrammstunde mit verschiedenen Spitzensportlern.

Rund 15.000 Hausbauinteressierte nutzten den Aktionstag zum Familienausflug und besuchten die Firma SchwörerHaus in Hohenstein-Oberstetten, um sich über die moderne Holz-Fertigbauweise zu informieren. Gemeinsam wurde an diesem Tag die Eröffnung einer modernen Stadtvilla gefeiert und die neue Produktionshalle für Flying-Space-Wohnmodule in Augenschein genommen.

Wolf System begrüßte  zum diesjährigen MaiBAUmfest über 3.000 Besucher auf dem Werksgelände in Osterhofen. Neben vielen Interessenten kamen auch treue Kunden nach Osterhofen, um live die Eröffnung des "cubushome" und die Besichtigung der Schauproduktion und -montage mitzuerleben. 

Hersteller in der Fertighauswelt