Rundum-Service vom Fertighausanbieter

Wer ein Haus baut, braucht einen zuverlässigen und kompetenten Partner an seiner Seite. Die Hersteller qualitätsgeprüfter Fertighäuser geben Antworten auf jede Frage rund um den Hausbau.

Ein konventionelles Haus zu bauen ist komplex – hunderte Planungsschritte müssen bedacht, ebenso viele Handlungsschritte umgesetzt werden. Ein Fertighaus zu bauen ist dagegen einfacher. Zwar muss der Bauherr auch hier viele Entscheidungen treffen, mit dem Fertighausanbieter steht ihm jedoch ein kompetenter Partner zur Seite. Er geleitet ihn Schritt für Schritt durch den Bauprozess und gibt ihm gezielte Hilfestellungen. Schließlich errichtet der Fertighausanbieter das Traumhaus der Baufamilie.


Erfahrung und Expertise des Fertighausanbieters gezielt nutzen

Wer ein Fertighaus bauen möchte, kann und sollte frühzeitig den Kontakt mit Herstellern aufnehmen. Sie können bei der Suche nach einem Bauplatz helfen und mit ihrer Erfahrung und Expertise zwischen Eigentümer und Grundstückssuchenden vermitteln. Wer dem Fertighausanbieter seiner Wahl frühzeitig die Wünsche für das neue Eigenheim mitteilt, findet mit dessen Hilfe leichter ein passendes Grundstück.

Der Fertighaushersteller unterstützt den Bauherrn außerdem bei der Erschließung beziehungsweise Bauvorbereitung des Bauplatzes. Darüber hinaus gibt er ihm rechtzeitig individuelle Tipps zum Bauantrag, zur Finanzierung und zu Fördermöglichkeiten für sein neues Zuhause.


Wie nehme ich Kontakt zu einem Fertighausanbieter auf?   

Die erste Kontaktaufnahme mit verschiedenen Anbietern von Fertighäusern erfolgt meist über deren Internetseite oder in einem der deutschlandweit 19 großen Musterhausparks. Jedes Musterhaus in einem solchen Park ist sowohl Arbeitsplatz von kompetenten Fachberatern, als auch Beispiellösung für die Häuser des jeweiligen Unternehmens. 


Schritt für Schritt zum Traumhaus

In einem unverbindlichen Gespräch mit dem Fachberater erhält die Baufamilie erste Antworten auf ihre Fragen rund um den Hausbau sowie zu den Leistungen des jeweiligen Fertighausanbieters. Stimmt die Chemie zwischen beiden Parteien, können weitere Beratungstermine in dem Musterhaus oder direkt vor Ort auf dem Werksgelände des Herstellers vereinbart werden. Die gemeinsame Bauplanung und -umsetzung nimmt Fahrt auf: Zu den nächsten Schritten zählen die Architektur- und Grundrissplanung, die Hausausstattung und schließlich die industrielle Hausfertigung sowie die Montage auf dem Baugrundstück. 


Rundum-Service endet nicht mit der Fertigstellung des Hauses

Für die führenden Fertighausanbieter im deutschsprachigen Raum endet der Rundum-Service nicht mit der Fertigstellung des Hauses auf dem Grundstück des Bauherrn. Sie bieten einen Kundendienst an, der die Wartung des Gebäudes übernimmt. Damit trägt der Hersteller auch nach Bauabschluss zu einer langen Lebensdauer und einer hohen Wertstabilität des Hauses bei. Gutachter bescheinigen modernen Fertighäusern eine Lebensdauer von mehr als 100 Jahren, genau wie bei jedem anderen Haus auch.

Auf Wunsch kümmert sich der Kundendienst des beauftragten Fertighausanbieters auch um nachträgliche Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen oder steht als Berater und Bauexperte Rede und Antwort für derartige Vorhaben.