Ideen für Ihr individuelles Ankleidezimmer

Damit das Schlafzimmer seiner Funktion als Ort der Entspannung gerecht wird, sollte dort vor allem eines herrschen: Ordnung. Ein Ankleidezimmer bietet hierfür viel Raum für Ideen.

Damit das Schlafzimmer seinem Ruf als der Ort der Sinnlichkeit, Harmonie und Entspannung im Haus vollends gerecht wird, sollte gerade dort Ordnung gehalten und für eine aufgeräumte Note gesorgt werden – eine perfekte Lösung hierfür ist beispielsweise ein individuell geplantes Ankleidezimmer. Was es für vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und Ideen für Ankleidezimmer gibt, kann man beispielsweise in den Traumhäusern der FertighausWelten entdecken. In den vollmöblierten Musterhäusern wird dem Trend an begehbaren Ankleidezimmern genügend Rechnung getragen.

Vor allem Ersteinrichter bevorzugen begehbare Ankleidezimmer

Statistisch gesehen schaffen sich die Bundesbürger lediglich alle 15 Jahre neue Schlafzimmermöbel an. Dabei sollte diesem Raum, in dem man rund ein Drittel seines Lebens verbringt, mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Die zeitgenössische Schlafzimmereinrichtung besteht dabei längst nicht mehr aus einer Serie von Möbeln wie zu Großmutters Zeiten. Die einzelnen Möbelstücke sind Module und nicht mehr Modelle einer Reihe. So ist beispielsweise immer seltener ein schwerer Kleiderschrank passend zum Bett anzutreffen. Viele Ersteinrichter bevorzugen ein begehbares Ankleidezimmer, welches von A bis Z nach den eigenen Vorstellungen zusammengestellt werden kann.

Ankleidezimmer sorgen für Ordnung und Struktur im Schlafgemach

Je nach Platzangebot, sollte das Ankleidezimmer den Umständen entsprechend möglichst groß und maximal übersichtlich gestaltet sein. Grenzen nach oben gibt es dabei keine. Je mehr Platz zur Verfügung steht, desto größer können die Flächen im Ankleidezimmer sein und umso mehr Kleiderstangen und Schubladen können integriert werden.

 Solche modernen Ankleidezimmer sind zumeist mit Schiebtüren ausgestattet, so dass sie in geöffnetem Zustand nicht mehr den Raum versperren. Beim Öffnen der Türe sollte der Innenraum automatisch in vollem Lichte erstrahlen, damit der Bewohner getreu seines Wunsches nach Ordnung und Struktur sein Kleidungs- und Accessoires-Angebot sofort im Blick hat. Äußerst praktisch sind eigens beleuchtete Kleiderstangen, die kinderleicht beispielweise dunkelblaue von schwarzen Strümpfen unterscheiden lässt.

Moderne Ankleidezimmer bietet viel Stauraum auf kleiner Fläche

Das Angebot an eingebauten Schrankfunktionen für begehbare Ankleidezimmer, die die Suche des Bewohners nach dem perfekten Tages- oder Abendoutfit unterstützen, wird immer größer. Hoch eingebaute Kleiderstangen lassen sich beispielsweise mit einem Komfort-Lifter in eine normale Höhe bringen und Vollauszüge mit Lüftungsschlitzen sind ideal zur Aufbewahrung von Handtaschen oder Schuhen. Bei den Schubladen sollte man darauf achten, dass diese nicht zu tief sind. Flache Schübe ermöglichen für Kleinwäsche einen besseren Überblick. Hier kann man das lästige „Socken-Wühlen“ leicht vermeiden.

Bei der Neuanschaffung und Planung des Ankleidezimmers sollte man eher größere Modelle nehmen. Stauraum für Kleidung sollte großzügig bemessen sein, denn nur so kann man die Knitterfreiheit des gebügelten Hemdes sicherstellen. Ausziehbare Regalböden sind von Vorteil, wenn man gefaltete Kleidung in zwei Reihen hintereinander unterbringen möchte. Auch hier hat man dann einen schnelleren Zugriff auf das gewünschte Oberteil.

Wie soll Ihr Traumhaus aussehen?

Gestalten Sie Ihr neues Zuhause mit Ihrem persönlichen myFertighausWelt-Profil!

  • Sammeln Sie Ideen rund um den Hausbau und teilen Sie diese mit anderen
  • Merken Sie sich die Häuser, die am besten zu Ihnen passen und erstellen Sie sich Ihre persönliche Favoritenliste
  • Folgen Sie unseren Fertighaus-Herstellern und erfahren Sie als Erstes von Neuigkeiten und Veranstaltungen
  • Merken Sie sich wichtige Termine, Artikel und News aus der FertighausWelt
Jetzt kostenfrei registrieren

Sie haben schon ein Profil? Hier geht's zur Anmeldung