Smart Home

Häuser werden intelligent. Das bedeutet, die zunehmende Automatisierung von Gebäudefunktionen bringt den Bewohnern ein Plus an Komfort. Heizungsanlage, Licht, Rolladen und andere elektrische Geräte werden zentral über einen Touchscreen im Wohnraum gesteuert statt über einzelne Regler und Thermostate. Die Elektronik trägt dabei sogar zum Energiesparen bei: Alle Energieströme im Haus werden gemessen und automatisch reguliert - Stromfresser werden so ausfindig gemacht. Ein intelligentes Haus nimmt seinen Bewohnern viel Arbeit ab: So kann zum Beispiel die Beleuchtung im Voraus programmiert werden, die Rolläden sorgen automatisch je nach Lichteinfall für Sonnenschutz und die Heizung sendet Daten zur Fernwartung an den Versorger.