Richtung

Die Ausrichtung des Hauses nach der Himmelsrichtung ist ein wichtiger Faktor bei der Planung eines Energiesparhauses oder Plus-Energie-Hauses. Je mehr Tageslicht in die Räume des Eigenheimes fällt, desto größer sind die solaren Energiegewinne in Form von Wärme und Licht. Vorteilhaft ist deshalb eine Ausrichtung großer Fensterflächen gen Süden. Die Nordfassade sollte wenige Glasflächen enthalten, weil dort kaum Sonnenschein einfällt. Auch die Möglichkeit, Photovoltaik- oder Solarthermie-Elemente auf dem Dach zu installieren, wird von der Ausrichtung des Gebäudes beeinflusst. Deshalb sollte diesem Umstand besonderes Augemerk gelten und die Himmelsrichtung bei der Hausplanung mit einbezogen werden.