Klimaschutz beim Hausbau

Der Holz-Fertigbau ist klimaschonendes Bauen. Denn der natürliche und nachwachsende Rohstoff Holz speichert für die Dauer seiner Nutzung das klimaschädliche CO2. Je mehr Holz verwendet wird und nachwachsen kann, desto mehr wird die Erdatmosphäre vom Klimagas Kohlendioxid entlastet. Außerdem wird für die Herstellung einer Holztafel-Wand weit weniger Energie benötigt als für eine Wand aus Mauerwerk oder anderen Baustoffen. Auch viele Politiker jeder Couleur fordern deshalb, dass das Bauen mit Holz besonders gefördert werden muss.