Flachdach

Flachdächer müssen nicht absolut eben sein, sie können auch eine geringfügige Neigung aufweisen. So wird je nach Landesbauordnung bis zu einer Obergrenze von ungefähr 10 Grad Dachneigung von einem Flachdach gesprochen. Flachdächer müssen gut abgedichtet und entwässert werden. Vorteile sind eine Nutzung als Dachterrasse und die Option, das Haus später aufzustocken. In der Architektur ermöglichen Flachdächer kubische Bauformen. Sie werden als charakteristisches Merkmal des Bauhausstils geschätzt.