Dachformen

Die Dachform bestimmt den Charakter eines Gebäudes entscheidend mit. Die häufigste Dachform in deutschen Wohngebieten ist das Satteldach, aber in der Fertighaus-Architektur kann man deutlich einen Trend zu individuellen Dachformen erkennen. Jede Dachform hat ihre Vorteile, sowohl optisch als auch bautechnisch. So spielt in der Solar-Architektur das zur Südseite hin geneigte Pultdach eine große Rolle. Die so genannte Stadtvilla mit quadratischem Grundriss sieht mit einem Zeltdach besonders harmonisch aus. Und zum Bauhaus-Stil mit seinen geraden Linien gehört das Flachdach.