Musterhaus Bad Vilbel Wohn/Esszimmer

Der Raumteiler - Privatsphäre ohne großen Aufwand

Ein Raumteiler hilft an vielen Stellen: So effektiv wie die Arbeitsecke vom Wohnzimmer trennt er auch das von zwei Kindern benutzte Kinderzimmer. Moderne Raumteiler gibt es in den unterschiedlichsten Varianten.

Raumteiler – auch Raumtrenner oder Trennwand genannt – bieten auf günstige Art die Möglichkeit, in einem Zimmer ungestört unterschiedliche, abgetrennte Bereiche einzurichten, ohne gleich eine Wand aus Steinen und Mörtel errichten zu müssen.

Zwei wesentliche Typen von Raumteilern gibt es

Bei Raumteilern wird grundsätzlich unterschieden zwischen dauerhaften Lösungen und Lösungen auf Zeit. Dauerhafte Lösungen können zum Beispiel aus einem geschickt aufgestellten Schrank oder einem Bücherregal bestehen. Dazu kommen Trockenbauwände, die maßgenau angefertigt werden können. Zu den temporären Lösungen zählen zum Beispiel Vorhänge, Schiebewände, Faltwände oder kleine Lösungen für den Arbeitsbereich.

Daraus sind Raumteiler gemacht

Wie überall im Bereich der Innenarchitektur gibt es Raumteiler aus nahezu allen gängigen Materialien. Zu nennen sind hier auf jeden Fall Kunststoff, Holz, Metall, Glas, Stoffe und vieles mehr. Dabei gilt: Je leichter das Material, desto einfach lässt sich im Zweifel der Raum abtrennen. Soll neben dem Sicht- auch ein besonderer Schallschutz erreicht werden und ist ein stimmiges Ambiente gefragt, sollte auf jeden Fall ein Innenarchitekt beratend hinzugezogen werden.

Tipps für den Raumteilereinsatz

Essbereich mit Raumteiler

Wird eine optische Raumabtrennung ohne große Privatsphäre gewünscht, macht ein Raumteiler zum Beispiel in Form eines offenen Regals Sinn. Dann bleibt der Durchblick erhalten, dennoch entsteht ein eigener kleiner Bereich, in den man sich zum Beispiel mit einem guten Buch oder zum Musikhören zurückziehen kann. Eine Arbeitsecke hingegen oder ein Gästebereich sollten gut abgeschirmt werden. Hier ist eine deckenhohe oder zumindest eine „blickhohe“ Lösung zu empfehlen, die einen vollständigen Sichtschutz und einen entsprechenden Schallschutz bietet.

Besondere Raumteiler für den Garten

Wer im Garten auch mal seine Ruhe haben möchte, der ist mit einem so genannten Paravent gut beraten. Dieser kann aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen. Aber auch Grünpflanzen bieten sich als Raumteiler an, zum Beispiel eine Hecke mit immergrünen Blättern oder geschickt platzierte, bepflanzte Blumenkübel. Modern und schön sind Gabionen, mit Steinen gefüllte Gitterkörbe. Abgerundet wird die Raumteiler-Suche für den Garten von permanenten Lösungen wie zum Beispiel einer fest installierten Trennwand aus Holz oder Metall.


FertighausWelt Newsletter

Kurz und bündig, top-aktuell, jeden Monat neu, gratis und direkt ins Postfach - mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Thema Hausbau immer top informiert.

Weitere Artikel:

Holz, Stahl & Co. - Welche Treppe für Ihr Haus?

Die Treppe ist mehr als nur Mittel zum Zweck: Sie verbindet die Ebenen des Eigenheims, kann aber auch nutzvollen Stauraum bieten oder durch anspruchsvolles Design ein echter Hingucker sein.

Das Dachgeschoss zum Leben erwecken

Tipps für den Ausbau des Dachgeschosses

Mehr

Spezialwissen für Eigenleister

10 Tricks aus der Wissens-Kiste der Profis

Mehr

Eiche, Buche & Co. – Die sieben beliebtesten Holzarten der Deutschen

In deutschen Haushalten sind ganz unterschiedliche Holzarten zu finden. Diese besitzen verschiedene optische und funktionale Vorzüge. Lesen Sie hier, welche das sind.

Mehr

Wie soll Ihr Traumhaus aussehen?

Gestalten Sie Ihr neues Zuhause mit Ihrem persönlichen myFertighausWelt-Profil!

  • Sammeln Sie Ideen rund um den Hausbau und teilen Sie diese mit anderen
  • Merken Sie sich die Häuser, die am besten zu Ihnen passen und erstellen Sie sich Ihre persönliche Favoritenliste
  • Folgen Sie unseren Fertighaus-Herstellern und erfahren Sie als Erstes von Neuigkeiten und Veranstaltungen
  • Merken Sie sich wichtige Termine, Artikel und News aus der FertighausWelt
Jetzt kostenfrei registrieren

Sie haben schon ein Profil? Hier geht's zur Anmeldung