Was ist ein Ausbauhaus?

Das Budget für den Hausbau ist knapp bemessen und handwerkliche Fähigkeiten sind vorhanden? Dann macht der Kauf eines Ausbauhauses Sinn. Doch was ist ein Ausbauhaus?

Das Geld sitzt bei vielen Bauherren nicht unbedingt allzu locker. Soll nicht an der Hausgröße, an den geplanten Räumen oder an der Haustechnik gespart werden, hilft ein Ausbauhaus, die Kosten im Zaum zu halten.

Das Ausbauhaus als günstige Alternative zum schlüsselfertigen Eigenheim

Die Frage, was ein Ausbauhaus ist, ist relativ leicht zu beantworten. Bei einem Ausbauhaus liefert der Hersteller normalerweise die Gebäudehülle, bei der der Innenausbau dann in Eigenregie des Bauherrn übernommen werden muss. Sorgen um die Substanz bzw. die Sicherheit des Hauses muss sich der Bauherr dabei nicht machen: Das Haus wird bereits wetterfest montiert und ist abschließbar.

Mit der Muskelhypothek zum Traumhaus für die Familie

Zur umfassenden Beantwortung der Frage, was ein Ausbauhaus ist, gehört auch der Begriff der „Muskelhypothek“. Damit gemeint ist der Umfang der zu erbringenden Eigenleistung beim Hausbau. Diese kann zum einen den gesamten Innenausbau umfassen, es ist aber auch möglich, nur einzelne Aufgaben des Innenausbaus oder auch weiterer Arbeiten beispielsweise an der Hausfassade zu übernehmen. Es wird vertraglich genau festgelegt, welche Arbeiten der Bauherr selbst verrichtet und wo er zusätzliche Leistungen oder die Unterstützung eines Bauleiters beim Haushersteller in Auftrag gibt.

Fertighäuser als Ausbauhaus

Beim Ausbauhaus können Sie den Innenausbau selbst übernehmen und Geld sparen:

Momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen

Eigene Fähigkeiten nicht überschätzen

Damit das Ausbauhaus-Projekt zum Erfolg wird, ist es wichtig, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen. Manche Dinge sind so aufwändig und technisch schwierig, das es besser ist, bestimmte Gewerke beim Hersteller zu bestellen und in die geübten Hände der für ihn tätigen, gut geschulten Handwerker zu übergeben. Wer also selbst Hand anlegen will, sollte sich vorher die Frage „Was ist ein Ausbauhaus für mich persönlich?“ stellen, um nicht das Gelingen des Hausbaus insgesamt zu gefährden. Übrigens: Wer das Projekt Ausbauhaus in Angriff nimmt, kann bei den renommierten Herstellern von Häusern in Holz-Fertigbauweise ein individuelles Ausbauhandbuch erhalten – damit wird das neue Familiendomizil ohne große Probleme und im gesetzten Zeitrahmen fertig.

Weitere Artikel:

Der Preis für ein Ausbauhaus ist heiß

Ein Ausbauhaus in Holz-Fertigbauweise ist individuell und qualitätsgeprüft. Es ist schnell errichtet und spart doch auch Kosten, denn der Bauherr packt selbst mit an.

Mehr

Das Ausbauhaus – und der Haustraum wird (doch) wahr

Mit der „Muskelhypothek“ können Ausbauhaus-Bauherren gezielt Geld sparen. Mit ihrem handwerklichen Geschick tragen sie zu einer soliden Finanzierung des Eigenheims bei.

Mehr

Kein Traumhaus ohne solide Hausfinanzierung

Niedrige Bauzinsen machen vielen Familien den Kauf eines Eigenheims schmackhaft. Dennoch ist die Planung einer individuellen Finanzierung die Grundlage jedes soliden Hausbaus.

Mehr

Hausbau mit Förderung – Ein planbarer Geldsegen für Fertighaus-Bauherren

Verschiedene Förderungen machen die Finanzierung und somit Umsetzung vieler Bauprojekte überhaupt erst möglich. Der Staat bezuschusst vor allem energieeffiziente Eigenheime.

Mehr

Wie soll Ihr Traumhaus aussehen?

Gestalten Sie Ihr neues Zuhause mit Ihrem persönlichen myFertighausWelt-Profil!

  • Sammeln Sie Ideen rund um den Hausbau und teilen Sie diese mit anderen
  • Merken Sie sich die Häuser, die am besten zu Ihnen passen und erstellen Sie sich Ihre persönliche Favoritenliste
  • Folgen Sie unseren Fertighaus-Herstellern und erfahren Sie als Erstes von Neuigkeiten und Veranstaltungen
  • Merken Sie sich wichtige Termine, Artikel und News aus der FertighausWelt
Jetzt kostenfrei registrieren

Sie haben schon ein Profil? Hier geht's zur Anmeldung