Häuserschlucht mit Hochhäusern in der Stadt

Stadtflucht - Menschen wollen wieder ins Grüne

Die Stadt- bzw. Landflucht können positive wie negative Einflüsse auf Regionen und Landstriche haben. Alles rund ums Thema und was Sie wissen sollten lesen Sie hier.

In Politik, Wirtschaft wie Medien taucht immer wieder der Begriff Stadtflucht oder Suburbanisierung auf und in diesem Zusammenhang findet sich auch die sogenannte Landflucht wieder. Doch was genau steckt hinter diesen Begriffen und welchen Einfluss haben sie auf die Gesellschaft sowie jeden Einzelnen von uns? Dieses Thema möchten wir einmal genauer beleuchten und Ihnen Ursachen, Entwicklungen und Folgen aufzeigen.

Was ist Stadtflucht bzw. Landflucht?

Ländliche Landschaft mit Feldern, vereinzelten Häusern und Stadt in der Ferne

Die Geschichte wird immer mal wieder von diesen beiden Fluchten geprägt, im Zuge derer im Wesentlichen eine Verlagerung der Bevölkerung und/oder von Arbeitsplätzen von der Stadt aufs Land bzw. umgekehrt stattfinden. Oftmals sind steigende Kosten beim Wohnen und Lebensunterhalt ausschlaggebend, weshalb eine Stadtflucht eintritt. Aber auch niedrigere Baulandkosten jenseits der Stadt können erklären, weshalb es Städter aufs Land oder in die Vorstädte bzw. „Speckgürtel“ treibt. Bei der Landflucht wiederum gehört die Arbeitsstelle, der Pendelverkehr sowie das konzentrierte und breite Angebot an Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten zu den maßgeblichen Gründen, weshalb es Menschen in Städte zieht.

Historische Gründe für Bevölkerungsbewegungen

Arbeitersiedlung in der Stadt

Im 19. Jahrhundert war die Industrialisierung ein wesentlicher Grund, weshalb die Landbevölkerung vermehrt in die Städte zog. Arbeiter wurden reihenweise für die boomende Industrie benötigt und im ländlichen Raum gab es kaum Fortschritt sowie Perspektiven für die dort lebende Bevölkerung. Als sich der Zustand in den Städten durch Kriminalität und mangelnde Hygiene verschlechterte, setzte wieder eine Gegenbewegung ein und die Vorstädte wurden immer beliebter. Später entstanden auch Satelliten- oder Trabantenstädte, die überwiegend zur Unterbringung der in der Stadt arbeitenden Bevölkerung genutzt wurden. Sie entstanden am unbebauten Stadtrand und damit einher wuchsen viele Städte wie Kommunen immer breiter in die Fläche.

Stadtflucht heute: Digitalisierung als treibende Kraft

Baustelle für den Internet-Ausbau

Der Netzausbau sowie die zunehmende Digitalisierung mit der Begleiterscheinung Homeoffice machen heute ein dezentrales Arbeiten in vielen Berufsgruppen leichter, was wieder zu einer erneuten Stadtflucht führt. Dementsprechend sind Arbeitnehmer nicht zwangsweise auf Bürostrukturen im urbanen Raum angewiesen, sondern können ohne Leistungseinbußen von zuhause aus arbeiten. Auch Firmen profitieren von dieser Entwicklung, da Großraumbüros in teurer Innenstadtlage überflüssig werden und gleichzeitig weniger Kapital gebunden oder ausgegeben werden muss. Zudem wird der vormals stetig zunehmende Pendlerverkehr wieder weniger, denn es zieht gerade wieder vermehrt Menschen aufs Land oder in kleine Städte rund um die Ballungszentren. Da zeigt sich gerade beim steigenden Bedarf an Bauland und bei den immer weiter steigenden Kosten für Baugrundstücke jenseits der Städte.

Umweltliche Auswirkungen der Stadt- und Landflucht

TALBAU-Haus - U265 -> Zum Haus

Die Bevölkerungsfluchten haben immer auch einen Einfluss auf die Natur und Umwelt. Neben dem Pendlerverkehr ist wohl der zusätzliche Flächenbedarf für neue Wohngebiete einer der größten Faktoren, der allerdings bei gut durchdachter Stadtplanung vielen Kommunen mehr zum Vorteil denn zum Nachteil gereicht. Können Neubauten doch zur sozialen Revitalisierung von brach liegenden Flächen und Gebäuden beitragen. Gleichzeitig bemühen sich Gemeinden, sogenannte Ausgleichsflächen sowie Ausgleichsbepflanzung umzusetzen, um der Natur jederzeit etwas zurückzugeben. Allemal verbrauchen Einfamilienhäuser weniger Fläche als große eingeschossige Logistikzentren mit ebenso großen Parkplätzen und leisten überdies einen wertvollen Beitrag zur soziokulturellen Stabilität.  

Das Alter macht den Unterschied

WeberHaus - Mehrfamilienhaus -> Zum Haus

Der Wunsch nach einem Häuschen im Grünen findet heute vorwiegend bei jungen Familien vermehrt Anklang. Dementsprechend wird ein Haus bzw. Bauland in der Vorstadt bevorzugt angenommen, um möglichst schnell und unkompliziert ins Eigenheim zu kommen und nicht ganz vom städtischen Angebot abgeschnitten zu sein. Wiederum ungebundene junge Menschen sowie die ältere Bevölkerung schätzen die breitausgebauten Infrastrukturen der Städte, da Bildung, Versorgung und Kulturangebote hier reichhaltiger sind. Um den hierfür benötigten Wohnraum zu realisieren, können Mehrfamilienhäuser sowie Nachverdichtungen mittels Dachaufstockungen die nötige Abhilfe schaffen.

Beliebte Wohnorte: Baugrundstücke suchen und finden

Wolf System - Einfamilienhaus -> Zum Haus

Bei der Suche nach einem geeigneten Bauplatz für das Eigenheim mit Garten stellen viele Baufamilien allerdings fest, dass andere Familien die gleiche Vorstellung von einem schönen Leben und einem sicheren Alterswohnsitz haben. Es kann dauern, bis man ein passendes Baugrundstück findet. Das zeichnet ein gutes Grundstück für die Stadtflucht aus, damit Homeoffice und Familienleben gut funktionieren:

  • Gute Verkehrsanbindung
  • Bahnhof nicht zu weit entfernt
  • Schnelles Internet 
  • Kindergarten und Schule in der Nähe
  • Gut erreichbare Einrichtungen wie Supermärkte und Ärzte
  • Sichere und optisch ansprechende Nachbarschaft
  • Nahe gelegene Wiesen und Wälder

Stadtflucht in die Tat umsetzen

Beilharz - Modulhaus Balance -> Zum Haus

Haben Sie ein passendes Baugrundstück in Ihrer neuen Wahlheimat gefunden, kann das schlüsselfertige Fertighaus eine sinnvolle Lösung sein. Hier erfahren angehende Baufamilien mehr Komfort in der Umsetzung und müssen sich in der Bauphase nicht so intensiv darum kümmern, wie beim konventionellen Hausbau und nicht wie beim Kauf von renovierungsbedürftigem Altbestand oder einem Bausatzhaus. Gleichzeitig bietet das schlüsselfertigte Holzhaus weitaus mehr Planungssicherheit, da ab der Vertragsunterzeichnung bis zum Einzug ein vereinbarter Termin vom Hersteller festgesetzt wird. Dementsprechend ergibt sich ein verlässlicher Umzugstermin für die Baufamilie. Das spart unterm Strich bares Geld ein, da eine rechtzeitige Kündigung der bisherigen Immobilie erfolgen kann und somit keine finanzielle Doppelbelastung aus Miete und Baukosten stattfindet.

Weitere Artikel:

Paradiesisch: Ein Fertighaus mit Garten

Ein Fertighaus mit eigenem Garten ist der Traum vieler angehender Bauherren. Der Weg dahin ist leicht – dank der möglichen Rundum-Planung durch den Fertighaushersteller.

Mehr

Vorteile eines Fertighauses – schnell ins Eigenheim

Qualitätsgeprüfte Holz-Fertighäuser besitzen viele Vorteile, wie zum Beispiel eine kurze Bauzeit. Doch auch in Sachen Energieeffizienz und Individualität wissen sie zu begeistern.

Mehr

Mit Nachverdichtung gegen den Grundstuecksmangel

In Zeiten mangelnder Baugrundstücke bietet die Nachverdichtung großes Potenzial für neuen Wohnraum. Mit diesen Tipps können Sie verborgene Bauplätze entdecken.

Mehr

Mehrfamilienhaus in Holzbauweise

Heutzutage wohnen mehr Menschen im urbanen Raum als in ländlichen Regionen. Der mehrgeschossige Holzbau und Mehrfamilienhäuser aus Holz helfen, den Wohnungsbedarf zu decken.  

Mehr

🍪 WIR RESPEKTIEREN IHREN DATENSCHUTZ.

Um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten, nutzen wir auf fertighauswelt.de Cookies und vergleichbare Funktionen. Die verwendeten Cookies dienen unter anderem dem Betrieb der Webseite, anonymen Statistikzwecken und der Analyse sowie der Einbindung von Inhalten und sozialen Medien. Natürlich können Sie selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Deaktivierung einzelner Cookies Ihnen eventuell nicht mehr alle Funktionen dieser Webseite zur Verfügung stehen.

Notwendige Cookies sind zum Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich. Ohne diese Cookies würde die Website nicht zweckmäßig funktionieren.

Diese Cookies erfassen anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen und helfen somit diese Webseite für die Nutzerinnen und Nutzer weiter zu verbessern.

Diese Cookies verbessern die Benutzerfreundlichkeit der Webseite und steuern, wie die Webseite für die Nutzerinnen und Nutzer dargestellt wird. Darüber hinaus tragen diese Cookies dazu bei, ein angenehmes und bequemes Nutzererlebnis auf der Webseite zu ermöglichen.

Einstellungen speichern Alle Cookies akzeptieren Einstellungen