Das Massivhaus – auch in Holz möglich

"Massivhaus" ist ein Begriff aus der Immobilienbranche, der mehr umfasst, als man zunächst denken könnte. Im Bauwesen findet sich eine Definition, die Holz-Fertighäuser nicht ausschließt.

Der Begriff Massivhaus sagt nichts über das verwendete Baumaterial aus, dennoch denken die meisten Menschen zunächst an ein Bauwerk, das Stein auf Stein errichtet wurde. Ein Massivhaus kann verschiedene Facetten widerspiegeln. Bezieht man den Begriff rein auf die Bauweise, so kennzeichnet das Massivhaus eine tragende Konstruktion, die gleichzeitig eine raumabschließende Funktion erfüllt.

Im Gegensatz zum Massivhaus bildet beispielsweise bei der Skelettbauweise, wie sie bei Fachwerkhäusern zum Einsatz kommt, die Tragkonstruktion keinen Raumabschluss. Die Balken sorgen für die Statik des Hauses und die einzelnen Gefache werden zum Schutz vor Witterung mit mineralischen Baustoffen geschlossen.

Im Fokus: Das Massivhaus

Laut Duden kann das Wort „Massiv“ unterschiedlich aufgefasst werden. Zum einen so, dass nicht nur die Oberfläche, sondern das komplette Massivhaus aus einem festen Material besteht. Zum anderen lässt sich „massiv“ auch durch „wuchtig“ oder „fest“ ersetzen. Was ist also der Baustoff für ein Massivhaus?

Vergleicht man den nachhaltigen Baustoff Holz mit einem mineralischen Baustoff unter makroskopischen Gesichtspunkten, so sind beide Werkstoffe eine einheitlich „feste Masse“. Hier lässt sich demnach kein Ausschlusskriterium für ein Massivhaus aus dem einen oder anderen Material ausmachen.

Genau genommen kennen und verwenden viele Menschen sogar den Begriff „Massivholz“. Er stammt aus dem Möbelbau und kennzeichnet besonders robuste und nachhaltige Möbel. Wer sich also für ein Massivhaus interessiert, schließt ein Holz-Fertighaus damit nicht aus. Zusätzlich zu seiner Robustheit bietet ein Fertighaus ökologische Vorteile.

Unterschiedliche Arten von Holz-Massivhäusern

Nimmt man den Holzbau genau unter die Lupe, so stößt man selbst innerhalb des Baumaterials auf unterschiedliche Arten von Massivhäusern. Gemäß der Definition der Massivbauweise kann das klassische Holzblockhaus auch als Massivhaus verstanden werden. Schließlich bilden einzelne Balken- oder Stammlagen eine gleichzeitig tragende und abschließende Funktion. Dementsprechend können auch die Holzrahmen- oder die Holztafelbauweise als Massivhaus verstanden werden: Die beidseitig beplankten Außenseiten des Holzhauses erzeugen die nötige Stabilität und schließen den Rahmenbau nach außen hin ab. Darüber hinaus gibt es noch weitere nachhaltige Holzbauweisen.

Fazit: Massive Holz-Fertighäuser versprechen höchsten Komfort

Es ist demnach nicht so, wie im Immobilienwesen meist angenommen und geäußert wird, dass ein Massivhaus immer aus mineralischen Baustoffen erstellt wird und Holz keine Rolle spielt. Wer ein Massivhaus bauen möchte, hat vielmehr die Auswahl aus einem umfangreichen Angebot an Baumaterialien – auch aus Holz. Zudem sind bei einem massiven Holz-Fertighaus Nachhaltigkeit und Natürlichkeit per se gegeben. Oben drein kommen Individualität und Energieeffizienz sowie geprüfte Bauqualität und ein komfortabler Rundum-Service vom Haushersteller hinzu.

Weitere Artikel:

Vorteile eines Fertighauses – schnell ins eigene Haus

Qualitätsgeprüfte Holz-Fertighäuser besitzen viele Vorteile, einer davon ist ihre kurze Bauzeit. Doch auch in Sachen Energieeffizienz und Individualität wissen sie zu begeistern.

Mehr

Fertighäuser für Individualisten

Fertighäuser sind etwas für echte Individualisten: Stehen statische Vorgaben und Inhalte des Bebauungsplanes nicht im Weg, kann fast jedes Traumhaus nach eigenen Vorstellungen verwirklicht werden.

Mehr

Herstellung eines Fertighauses in zehn Schritten

Wie der Name schon sagt, werden Fertighäuser komplett in witterungsunabhängigen Hallen vorgefertigt, sodass lediglich die Endmontage auf der Baustelle stattfindet.

Mehr

Holz-Fertighäuser – Nachhaltig mit Holz bauen

Holz-Fertighäuser sind besonders nachhaltig. Ihr Rohstoff stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die Hersteller verpflichten sich zur Einhaltung umfassender Nachhaltigkeitskriterien.

Mehr

Wie soll Ihr Traumhaus aussehen?

Gestalten Sie Ihr neues Zuhause mit Ihrem persönlichen myFertighausWelt-Profil!

  • Sammeln Sie Ideen rund um den Hausbau und teilen Sie diese mit anderen
  • Merken Sie sich die Häuser, die am besten zu Ihnen passen und erstellen Sie sich Ihre persönliche Favoritenliste
  • Folgen Sie unseren Fertighaus-Herstellern und erfahren Sie als Erstes von Neuigkeiten und Veranstaltungen
  • Merken Sie sich wichtige Termine, Artikel und News aus der FertighausWelt
Jetzt kostenfrei registrieren

Sie haben schon ein Profil? Hier geht's zur Anmeldung