Wie erkenne ich einen guten Fertighausanbieter?

Vor dem Bau eines Fertighauses sollten sich die angehende Bauherren darüber klar werden, wer der Baupartner sein soll. Denn wer mit kompetenter Unterstützung baut, der hat die Garantie, dass das Eigenheim hochwertig wird und langfristig seinen Wert behält. 

Beste Voraussetzungen als verlässlicher Baupartner bringt ein Bauunternehmen dann mit, wenn es dreierlei bieten kann: Erfahrung, Vertrauenswürdigkeit und Fachkompetenz. Die Hersteller von modernen Holz-Fertighäusern bieten genau das: Maßgeschneiderte Hausentwürfe und einen bauherrenfreundlichen Verkaufs- und Bauprozess. 

Gute Fertighaushersteller bieten Rundum-Service

Ein Haus zu bauen wird immer komplizierter. Nicht zuletzt unzählige, sich ständig verändernde Gesetze und Vorschriften führen dazu, dass kaum ein Bauherr da noch durchblickt. Vielen fehlt außerdem die Zeit, die einzelnen Gewerke am Bau zu koordinieren und selber alle Arbeiten genau zu überwachen. Ein Fertighaus ist für diese Bauinteressierten eine komfortable und sichere Lösung. 

Das Prinzip im Fertighausbau heißt "Alles aus einer Hand". Es bedeutet, dass der Haushersteller als alleiniger Vertragspartner für alle vereinbarten Leistungen gerade steht. Qualitätsgeprüfte Fertighaushersteller bieten Planung und Bauausführung aus einer Hand an. Dabei hat der Bauherr einen festen Ansprechpartner und wird rundum betreut - auf Wunsch bis zum Einzug. 

Für die Bauausführung setzt der Haushersteller ein eingespieltes Team von Profis ein. Das spart viel Zeit und nimmt die Unsicherheit bei der Auftragsvergabe, denn der Bauherr kann sicher sein, dass erfahrene Profis am Werk sind und alle Arbeiten perfekt zu einander passen. Die Versicherungen wissen, dass das so genannte "Vergaberisiko" beim Fertighausbau geringer ausfällt als beim konventionellen Bauen in Eigenregie, und viele honorieren diesen Vorteil. 

Bei der Abnahme des Hauses, die persönlich mit dem Bauleiter durchgeführt wird, spart sich der Bauherr viele Termine mit Einzelhandwerkern und weiß im Zweifelsfall sofort, an wen er sich mit einer Reklamation wenden kann. Damit ist ausgeschlossen, dass sich ein Dutzend Handwerkerfirmen gegenseitig die Verantwortung zuschieben können und der Bauherr auf seinen Kosten sitzen bleibt, wenn etwas nicht klappt. 

Am QDF Qualitätssiegel erkennen Sie empfehlenswerte Fertighaushersteller

Wer ein Fertighaus bauen möchte, sollte dies auf jeden Fall mit einem guten und renommierten Fertighausanbieter tun. Doch woran erkennt der Bauherr, ob ein Fertighausanbieter wirklich gute Arbeit abliefert? Einen wertvollen Hinweis darauf liefert die Mitgliedschaft des Hausherstellers in der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF). Die QDF ist ein Zusammenschluss der führenden deutschen Hersteller von Häusern in Holzfertigbauweise. Die Fertighausanbieter, die pro Jahr insgesamt gut 15.000 Eigenheime bauen, sind zugleich Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF). Sie erhalten nach eingehenden Prüfungen das QDF-Gütesiegel.

QDF-Siegel verpflichtet die Fertighaushersteller zu hohen Qualitätsstandards

Das QDF-Siegel verpflichtet die Fertighausanbieter zu höchsten bautechnischen Standards, transparenten Angeboten, verlässlicher Qualifikation ihrer Mitarbeiter sowie unabhängigen Kontrollen. Dabei überwachen Sachverständige sowohl die Vorfertigung der Bauelemente im Werk als auch die Montage der Häuser auf der Baustelle. So stellen gute Fertighausanbieter sicher, dass ein Holz-Fertighaus bei sachgemäßer Wartung und Pflege mehreren Generationen der Baufamilie ein komfortables und fortschrittliches Heim bietet.

> Mehr zu den Leistungen des QDF-Siegels

QDF-Fertighäuser sind besser als der gesetzliche Baustandard

Zu den zahlreichen Vorteilen moderner Holz-Fertighäuser zählen die kurze Bauzeit, eine hervorragende Wärmedämmung und die kontrollierte Qualität der Bauausführung. Unter anderem verpflichten sich die QDF-Mitglieder dazu, bautechnische Standards zu erfüllen, die weit über die gesetzlichen Vorschriften hinausgehen.  

So müssen die Wärmeverluste der Haushülle um mindestens 25 Prozent unter dem zulässigen Wert der Energieeinsparverordnung liegen. Ein besonderes Augenmerk der Fertighausanbieter liegt dabei auf der überdurchschnittlich guten Außenwand-Konstruktion: Ihr Wärmeverlust ist sogar um mindestens 65 Prozent geringer, als es die geltende DIN-Norm zulässt.

> Mehr zu den QDF-Qualitätsstandards

Inspiration für Ihr Traumhaus:

Traumhäuser live erleben

Ab in den Musterhauspark und echte Eindrücke vor Ort sammeln.

> Zur Musterhauspark-Übersicht

Online-Hauskataloge

Finden Sie Ideen für Ihr Traumhaus in unseren Online-Hauskatalogen.

> Zur Katalogübersicht

Hausbau in Ihrer Region

Veranstaltungen, Termine und Events aus der Fertighausbranche.

> Zur Terminübersicht

Erfahrung und Expertise des Fertighausanbieters gezielt nutzen

Wer ein Fertighaus bauen möchte, kann und sollte frühzeitig den Kontakt mit Herstellern aufnehmen. Sie können bei der Suche nach einem Bauplatz helfen und mit ihrer Erfahrung und Expertise zwischen Eigentümer und Grundstückssuchenden vermitteln. Wer dem Fertighausanbieter seiner Wahl frühzeitig die Wünsche für das neue Eigenheim mitteilt, findet mit dessen Hilfe leichter ein passendes Grundstück.

Der Fertighaushersteller unterstützt den Bauherrn außerdem bei der Erschließung beziehungsweise Bauvorbereitung des Bauplatzes. Darüber hinaus gibt er ihm rechtzeitig individuelle Tipps zum Bauantrag, zur Finanzierung und zu Fördermöglichkeiten für sein neues Zuhause.

Schritt für Schritt zum Traumhaus

In einem unverbindlichen Gespräch mit dem Fachberater erhält die Baufamilie erste Antworten auf ihre Fragen rund um den Hausbau sowie zu den Leistungen des jeweiligen Fertighausanbieters. Stimmt die Chemie zwischen beiden Parteien, können weitere Beratungstermine in dem Musterhaus oder direkt vor Ort auf dem Werksgelände des Herstellers vereinbart werden. Die gemeinsame Bauplanung und -umsetzung nimmt Fahrt auf: Zu den nächsten Schritten zählen die Architektur- und Grundrissplanung, die Hausausstattung und schließlich die industrielle Hausfertigung sowie die Montage auf dem Baugrundstück. 

> Mehr erfahren

Komplettservice schon vor Baubeginn

Der Komplettservice fängt schon vor Baubeginn an. Die führenden Fertighaus-Hersteller laden zur Besichtigung von Musterhäusern ein. Bauinteressierte sind damit nicht auf Werbeprospekte oder Planzeichnungen angewiesen, sondern können sich selbst von der Qualität und von der Leistungsfähigkeit des Hausherstellers überzeugen. 

Auf Wunsch bekommen Bauherren Unterstützung bei der Grundstückssuche, dem Bauantrag, bei Versicherungen und bei der Finanzierung. Der Fertighaus-Hersteller achtet auf alle Details. Wer denkt schon bei der Planung seines Traumhauses an den Abfall, der auf einer Baustelle entsteht? Die BDF-Mitglieder vermeiden von vornherein alles umweltbelastende Material, bestellen die richtigen Container und führen die Wertstoffe dem Recycling-Kreislauf zu. Und das alles, ohne dass der Bauherr sich Gedanken um Vorschriften und Anträge machen müsste. 

Über guten Service freuen sich auch Selbermacher. Selbst wenn Bauherren sich für ein Ausbauhaus entscheiden, also manche Arbeiten in Eigenleistung erledigen wollen, lassen die namhaften Fertighausfirmen sie nicht im Regen stehen. Viele Haushersteller bieten noch in der Ausbauphase eine Beratung an.

Rundum-Service endet nicht mit der Fertigstellung des Hauses

Für die führenden Fertighausanbieter im deutschsprachigen Raum endet der Rundum-Service nicht mit der Fertigstellung des Hauses auf dem Grundstück des Bauherrn. Sie bieten einen Kundendienst an, der die Wartung des Gebäudes übernimmt. Damit trägt der Hersteller auch nach Bauabschluss zu einer langen Lebensdauer und einer hohen Wertstabilität des Hauses bei. Gutachter bescheinigen modernen Fertighäusern eine Lebensdauer von mehr als 100 Jahren, genau wie bei jedem anderen Haus auch.

Auf Wunsch kümmert sich der Kundendienst des beauftragten Fertighausanbieters auch um nachträgliche Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen oder steht als Berater und Bauexperte Rede und Antwort für derartige Vorhaben.

Bauen Sie das Haus, das zu Ihnen passt

Bloß nicht von der Stange - Bauen Sie ganz individuell und verwirklichen Sie Ihr Traumhaus:

Für Ihre Region sind momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen

Weitere Artikel:

Zehn Gründe für ein Fertighaus

Moderne Holz-Fertighäuser werden immer beliebter. Bauherren schätzen ihre Natürlichkeit, Energieeffizienz und Individualität. Doch auch darüber hinaus haben sie viel zu bieten.

Mehr

Die Kosten des Fertighauses

Früher galt ein Fertighaus als Haus von der Stange zum kleinen Preis. Heute bieten Fertighäuser eine überaus hohe Qualität – bei überschaubaren sowie gut kalkulierbaren Kosten.

Mehr

Höchste Sicherheit für Holzhäuser und deren Bewohner

Die Güteüberwachung beim Bau von Holzhäusern besteht aus gesetzlichen Anforderungen sowie freiwilligen Zusatzzertifizierungen, die Bauherren und Kreditinstituten Sicherheit bieten.

Mehr

Herstellung eines Fertighauses in zehn Schritten

Wie der Name schon sagt, werden Fertighäuser komplett in geschützten witterungsunabhängigen Hallen vorgefertigt, sodass lediglich die Endmontage auf der Baustelle stattfindet.

Mehr