Stadtvilla mit Dachterrasse und Bodentiefen Fenstern

Grundrisse für Häuser jeder Art

Unterschiedliche Menschen brauchen verschiedene Grundrisse. Finden Sie den Grundriss, der zu Ihnen und Ihrer Wohnsituation passt. Grundrisse für Bungalows, Einfamilienhäuser und mehr.

Es gibt ihn nicht – den universal perfekten Grundriss. Denn jeder Bauherr hat eigene Wünsche und Vorstellungen von seinem künftigen Zuhause. Mitunter fällt es schon schwer, alle Mitglieder eines Haushaltes von einem bestimmten Grundriss zu überzeugen. Das A und O ist eine bedarfsgerechte Grundrissplanung, die heutigen und künftigen Anforderungen aller Bewohner genügt. Umso besser funktioniert es dauerhaft mit dem glücklichen (Zusammen-)Leben in den eigenen vier Wänden.

Grundrisse für Häuser zeichnen, lesen und planen

FingerHaus - Kundenhaus VIO -> Zum Haus

Um einen Grundrissplan zu zeichnen, benötigen Sie einen Maßstab, zum Beispiel 1:100. Das bedeutet, ein Zentimeter im Plan entspricht später einem Meter Grundfläche des Hauses. Die meisten Haushersteller fertigen Grundrisse heute digital am Computer an. So können sie Ihre Wünsche schnell und unkompliziert aufnehmen und anpassen. Ein großer Nutzen der Grundrisszeichnung besteht im Veranschaulichen der Raumaufteilung und Raumgrößen.

Diese und viele weitere Fragen kommen bei der Grundrissplanung des Hauses auf Sie zu:

  • Wie viele Zimmer benötigen Sie?
  • Ist ein separater Eingang/eine separate Einliegerwohnung vorgesehen?
  • Wie soll die Eingangssituation Ihres Hauses aussehen? (Flur, Windfang…)
  • Wo befindet sich eine etwaige Treppe?
  • Wie viel Fläche möchten Sie für die Küche einplanen?
  • Wünschen Sie einen offenen Grundriss im Erdgeschoss mit ineinander übergehender Küche, Esszimmer und Wohnzimmer?
  • Wie viele Badezimmer sollen es sein?
  • Soll das Obergeschoss ein separates Kinderbad enthalten?
  • Möchten Sie ein Badezimmer en suite, also unmittelbar im oder am Elternschlafzimmer?
  • Benötigen Sie ein Gästezimmer / Arbeitszimmer / Ankleidezimmer?

Expertentipp: Häuser Grundrisse und Architektur

Bedenken Sie den Einfluss der Architektur auf den Grundriss des Hauses. So können je nach Dachform etwa Schrägen im Obergeschoss entstehen, die Ihre Flächennutzung einschränken. Haben Sie beispielsweise im Schlafzimmer an eine raumhohe Wand mit über drei Metern Länge für den Kleiderschrank gedacht? Bei einem ebenerdigen Bungalow, einem Haus mit Flachdach oder einem Obergeschoss mit hohem Kniestock sind Einschränkungen der Deckenhöhe dagegen meist weniger relevant.

 

Empfohlene Raumgrößen bei der Grundrissplanung

Haas Fertigbau - Haus S 154 C -> Zum Haus

Die Größe und Aufteilung der Räume Ihres Hauses ist so individuell wie der Grundriss insgesamt. Dennoch gibt es Empfehlungen und Richtwerte, die Sie bei der Planung berücksichtigen können.  So macht etwa der offene Grundriss im Erdgeschoss – also der einladende Wohn-, Ess- und Kochbereich – mit meist rund 50 Quadratmetern den Löwenanteil des Hauses aus. Insgesamt beträgt die durchschnittliche Wohnfläche eines neuen Einfamilienhauses rund 140-150 Quadratmeter.

  • Eingang/Flur: 5 Quadratmeter
  • Küche: 15 Quadratmeter
  • Essbereich: 15 Quadratmeter
  • Wohnbereich: 20 Quadratmeter
  • Schlafzimmer: 10-15 Quadratmeter
  • Kinderzimmer: 15 Quadratmeter
  • Badezimmer: 10 Quadratmeter
  • Arbeits-/Gästezimmer: 10-15 Quadratmeter
  • Technikraum: 5-10 Quadratmeter
  • Abstellraum: >5 Quadratmeter

Hinzu kommen weitere Verkehrswege etwa für Flure und die Treppe sowie häufig ein weiteres Kinderzimmer, eine Gästetoilette oder auch ein zweites Badezimmer.

Effizient, aber nicht zu knapp planen

Beilharz - Architektenhaus 772.140 -> Zum Haus

Wir empfehlen: Kalkulieren Sie realistisch und effizient, aber nicht zu knapp. Ein Raum mehr oder die Möglichkeit, ein Zimmer später sinnvoll zu teilen, erhöht die Flexibilität des Grundrisses in verschiedenen Lebensphasen. Das gleiche gilt für einen Keller: Die Entscheidung gegen die Platzreserve im Untergeschoss sollte wohl überlegt sein. Zumal ein moderner Wohnkeller auf Anhieb Fläche für die Haustechnik und für einen Abstellraum, aber auch für eine separate Wohneinheit oder ein Arbeitszimmer bietet. Unser Tipp: Vergleichen Sie unterschiedliche Grundrisse für Häuser mit oder ohne Keller – eingeschossig, 1,5-geschossig, zwei Vollgeschosse – um die optimale Lösung für Ihren Platzbedarf und Ihre Gestaltungswünsche zu finden.

Was wird wo im Grundriss platziert?

Die Planung, wo Sie was im Grundriss platzieren hängt unter anderem von der Haus- und Raumgröße sowie der Geschosszahl ab. Ein Bungalow Grundriss, bei dem sich das gesamte Leben auf einer Etage abspielt, unterscheidet sich deutlich vom Grundriss für ein Einfamilienhaus. Ebenso sieht der Grundriss für ein kleines Haus anders aus als der Grundriss für ein großes Haus. Ungeachtet der Raumaufteilung gibt es aber auch grundsätzliche Dinge, die Sie schon bei der Grundrissplanung beachten sollten. Hierzu gehört allen voran die Positionierung von Fenstern und Türen sowie teilweise auch schon der Wohnungseinrichtung.

Die Haustür im Grundriss platzieren

Keitel Haus - Musterhaus in Bad Vilbel -> Zum Haus

Die Position der Haustür sollte auf das Grundstück und dessen Anbindung an die Straße abgestimmt sein. Von wo möchten Sie das Haus betreten, wenn Sie von der Arbeit oder vom Einkaufen kommen? Wo möchten Sie Ihre Gäste willkommen heißen? Soll der Paketbote einmal ums Haus laufen müssen, um Ihre Haustür zu erreichen? Denken Sie hierbei auf jeden Fall auch praktisch. Wo soll der Zugang zum Haus noch möglich sein? (Kellertür, Terrassentür, Hintertür…)

Genug Fenster einplanen

TALBAU-Haus - Kundenhaus -> Zum Haus

Tageslicht ist die effizienteste und klimafreundlichste Lichtquelle, die es gibt. Oben drein hat Sonnenlicht einen positiven Einfluss auf unser Gemüt und unsere Konzentrationsfähigkeit. Deshalb werden moderne Grundrisse für Häuser heute immer mit großen Fensterflächen entworfen. Idealerweise sind diese nach Süden ausgerichtet, da aus dieser Richtung auch die meisten Wärmegewinne in den kühleren Monaten zu erwarten sind. Denken Sie bei der Positionierung der Räume und Fenster im Grundriss des Hauses aber auch an den Lauf der Sonne innerhalb eines Tages. So fällt durch Fenster, die nach Osten ausgerichtet sind, die Morgensonne, während durch Fenstern nach Westen im Sommer noch länger die Abendsonne scheint.

Steckdosen, Lichtschalter & Co. von Anfang an einplanen

RENSCH-HAUS - Reno -> Zum Haus

Wer seinen Grundriss mit Weitsicht plant, denkt auch frühzeitig an die Platzierung von Steckdosen, Licht- und Rollladenschaltern sowie Thermostaten für die Heizung und stationären Bedienelementen für die Haustechnik. Bei einem Fertighaus werden hierfür schon bei der Vorfertigung im Werk die notwendigen Wandöffnungen erstellt und Kabel verlegt. Umso schneller sind die Schalter & Co. nach der Hausmontage einsatzbereit. Außerdem befinden sie sich von Anfang an genau dort, wo Sie sie nutzen möchten. So entfällt beispielsweise ein unschöner Mehrfachstecker für den Fernseher, wenn bereits genügend Steckdosen im Wohnzimmer richtig positioniert sind.

Küche und Grundriss

Keitel Haus - Haus Stromberg -> Zum Haus

Vor allem auch für die Küche bietet es sich an, die Einrichtung schon vor dem Grundriss zu planen. So können aufbauend auf der Küchenplanung Fenster und Türen sowie Schalter und Steckdosen passend platziert werden. Ebenfalls wichtig ist die Entscheidung, in welche Richtung sich Innentüren öffnen sollen, damit Durchgänge gut passierbar bleiben. Außerdem müssen Sie in Ihrem Haus der Bauordnung entsprechende Rettungswege einplanen. Sprechen Sie Ihren persönlichen Berater bei der Grundrissplanung Ihres Hauses einfach darauf an.

Expertentipp: Wie möchten Sie im Alltag wohnen?

Gehen Sie schon vor der Grundrissplanung spätere Einrichtungsideen und Alltagsabläufe in Ihrem Haus durch. Je früher Sie ein möglichst konkretes Bild Ihrer liebsten Wohnsituation zeichnen, umso besser können Sie diese gemeinsam mit Ihrem Haushersteller in einen Grundriss und schließlich auch in die Tat umsetzen.

Haus Grundrisse Beispiele

Bewährte Grundrisse für kleine Häuser und Bungalows, für Einfamilien-, Doppel- oder Mehrgenerationenhäuser helfen dabei, sich dem individuellen Grundriss für Ihr Haus Schritt für Schritt anzunähern.

Bungalow Grundriss

Bien-Zenker - AMBIENCE 111 V2 -> Zum Haus

Der Bungalow Grundriss kann in seiner Größe voll und ganz auf die Ausmaße des Baugrundstücks angepasst werden. Da Sie auf ein Obergeschoss verzichten, benötigen Sie je nach Personenzahl mehr Grundfläche für Ihr Haus. Dafür bleiben sie hinsichtlich möglicher Bewegungseinschränkungen im Alter dauerhaft flexibel, denn beschwerliches Treppensteigen entfällt. Beim Bungalow Grundriss wird die gesamte Wohn- und Nutzfläche in einer Zeichnung dargestellt. Die erforderliche Grundstücksgröße vorausgesetzt, können Sie einen Bungalow sowohl mit einer vierköpfigen Familie bewohnen als auch allein oder zu zweit.

Die typische Größe für den Bungalow Grundriss bewegt sich zwischen 80 und 120 Quadratmetern, aber auch deutlich mehr Wohnfläche ist mit einem modernen Fertighaus Bungalow möglich. Sehr beliebt sind auch buchstabenförmige Bungalow Grundrisse. Den Winkelbungalow gibt es beispielsweise mit einem L- oder U-förmigen Grundriss.

Einfamilienhaus Grundriss

FischerHaus - Klassisch 165 -> Zum Haus

Das typische Einfamilienhaus individuell geplant und ausgestattet mit Satteldach und Putzfassade, 140 Quadratmetern Wohnfläche auf 1,5 Stockwerken und kleinem Garten ist eine beliebte Wahl vieler junger Familien. Der Einfamilienhaus Grundriss sieht zumeist einen offenen Wohn-, Ess- und Kochbereich im Erdgeschoss vor. Angrenzend befinden sich die Terrasse und der Flur mit Hauseingang, Garderobe und Treppe ins Obergeschoss.

Im oberen Stockwerk haben Eltern und Kinder ihre persönlichen Rückzugsorte. Das Familienbad fällt hier zumeist etwas größer aus. Ein zusätzliches Zimmer für Gäste oder ein Homeoffice im Erd- oder Obergeschoss zählt immer öfter zu den Wünschen der Baufamilie.

Stadtvilla Grundriss

STREIF Haus - STREIF City mit Walmdach -> Zum Haus

Ein häufiges Merkmal des Stadtvilla Grundriss sind die zwei Vollgeschosse, die mit wenigen bis gar keinen Stellflächenverlusten im Obergeschoss einher gehen. Statt eines stark geneigten Satteldachs weist die Stadtvilla eher ein Walm-, Zelt- oder Flachdach auf. Insgesamt sind Ausstattung und Grundriss der Stadtvilla meist etwas großzügiger geplant. Terrasse und großer Garten sowie wahlweise eine geräumige Garage runden das exklusive Gesamtpaket ab.

Doppelhaus Grundriss

NORDHAUS - Individual 180 -> Zum Haus

Der Doppelhaus Grundriss teilt eine große in zwei kleinere und effizientere Wohneinheiten, von denen jede dennoch weit über 100 Quadratmetern Wohnfläche bieten kann. Durch die gemeinsame Wand wird das Grundstück umso effizienter ausgenutzt und auch die Heizungswärme bleibt länger im Haus. Doppelhäuser in Fertigbauweise werden individuell geplant. Der Doppelhaus Grundriss beider Haushälften darf sich also im Detail ruhig voneinander unterscheiden, muss er aber nicht.

Übrigens bietet ein Doppelhaus mit Blick auf sich verändernde Lebenszyklen große Grundriss-Flexibilität. Wird die zweite Wohneinheit beispielsweise zunächst fremdvermietet, um mit den Mieteinnahmen den Baukredit zu tilgen, so kann sie später auch sehr gut selbst für das Mehrgenerationenwohnen unter einem Dach genutzt werden.

Kleines Haus Grundriss

Haas Fertigbau - Haas FH 50 -> Zum Haus

Kleine Häuser und Singlehäuser mit zum Teil deutlich weniger als 80 Quadratmetern Wohnfläche erfordern einen besonders effizienten Grundriss. Der Großteil des alltäglichen Wohnens spielt sich im offenen Wohnbereich und auf der angrenzenden Terrasse ab. Schlaf- und Badezimmer sowie die Küche sind vor allem funktional gestaltet.

Der Grundriss für ein kleines Haus ist auf ein kleines Grundstück und bedarfsorientiertes Wohnen von ein bis zwei Wohnen ausgelegt. Auf Komfort müssen Sie dabei nicht verzichten, bietet ein kleines Haus doch trotz allem die Vorzüge eines Eigenheims mit Garten und dabei auf Wunsch noch deutlich mehr Fläche als eine kleine Mietwohnung. Kleine Häuser eignen sich beispielsweise für die innerstädtische Nachverdichtung sowie das Bebauen von Rand- und Restgrundstücken oder sogar des eigenen Gartens.

Fazit: Häuser Grundrisse sind so individuell wie Menschen

WeberHaus - Kundenhaus Baureihe generation5.5 -> Zum Haus

Die Entscheidung für ein eigenes Haus ist eine der wichtigsten im Leben. Sie wollen und sollen sich in Ihrem neuen Zuhause daher rundum wohlfühlen. Deshalb ist eine individuelle Planung sehr wichtig. Das bezieht sich auf die Architektur und die Ausstattung, aber gerade auch auf den Grundriss des Hauses. Bewährte Häuser Grundrisse geben willkommene Anregungen, ebenso wie voll ausgestattete Musterhäuser Ihnen schöne Beispiellösungen aufzeigen. Nutzen Sie diese Inspirationsquellen, um frühzeitig Ihren perfekten Grundriss zu entwerfen. Greifen Sie außerdem auf den großen Erfahrungsschatz der persönlichen Fachberater zurück, damit Sie keine wichtigen Details vergessen.

Inspiration für Ihr Traumhaus:

Traumhäuser live erleben

Ab in den Musterhauspark und echte Eindrücke vor Ort sammeln.

> Zur Musterhauspark-Übersicht

Online-Hauskataloge

Finden Sie Ideen für Ihr Traumhaus in unseren Online-Hauskatalogen.

> Zur Katalogübersicht

Hausbau in Ihrer Region

Veranstaltungen, Termine und Events aus der Fertighausbranche.

> Zur Terminübersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Singlehaus – Wohnen auf kleinstem Raum

Alleinstehend oder zu zweit ohne Kinderpläne? Dann kommt ein Singlehaus in Betracht. Wenig benötigte Grundfläche und ein kleines Grundstück bringen eine hohe Kostenersparnis mit sich.  
 

Mehr

Zimmeraufteilung in der Planungsphase

Wer sich seinen Wunsch vom Traumhaus erfüllen möchte, sollte sich schon rechtzeitig in der Planungsphase mit der Zimmeraufteilung des Eigenheims auseinandersetzen.
 

Mehr

Ideen für die Wohnküche

Eine Küche ist nicht nur zum Kochen da: Moderne Häuslebauer bevorzugen offene Grundrisse mit Wohn- und Essbereich. Hier sind ein paar Ideen für die Wohnküche.
 

Mehr

Ideale Raumgrößen

Raumplanung für das Einfamilienhaus - von Mindestgrößen bis hin zum individuellen Platzbedarf und Raumangebot.
 

Mehr