Stadtvilla mit Walmdach.

Preise von Fertighäusern

Alles hat seinen Preis – so auch ein Fertighaus. Der durchschnittliche Fertighaus-Preis für 140 Quadratmeter Wohnfläche beträgt etwa 270.000 Euro, doch auf die Ausstattung kommt es an.

Was kostet ein Eigenheim? Fertighauspreise differieren je nach Hersteller, Fertigstellungsgrad und Hausmodell stark. Auch die individuelle Ausstattung hat unmittelbaren Einfluss auf den Preis des Fertighauses. Gut und günstig geht ebenso, wie besonders hochwertig und entsprechend teurer.

Das Fertighaus und sein Preis

Ein gutes Fertighaus kostet seinen Preis. Dafür ist es von hoher Qualität, Langlebigkeit und Wertstabilität, wenn es das Gütesiegel der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau trägt. Übrigens: Der Preis für ein Fertighaus kann bei individueller Planung mit dem Haushersteller transparent reduziert oder angehoben werden. Wie die Anpassung ausfällt, hängt davon ab, welche Ausstattungsdetails die Baufamilie wählt. Am Ende weiß der Bauherr genau, was finanziell auf ihn zukommt.

Langfristig planen zahlt sich aus

Bei der Planung der Hausausstattung macht es Sinn, langfristig zu denken. Je moderner beispielsweise die Dämmung und die Haustechnik, umso mehr zahlt sich die Investition durch jahrzehntelang geringere laufende Kosten aus. KfW-Effizienzhäuser zum Beispiel werden finanziell gefördert, dadurch sinkt der Preis für ein Fertighaus beim Kauf und die dauerhaften Wohnkosten reduzieren sich ebenfalls. Manche der Gebäude, so genannte Plus-Energiehäuser, produzieren im Jahr sogar mehr Energie, als die Bewohner verbrauchen – hier lohnt jeder investierte Euro.

Individuelle Fertighäuser für jedes Budget

Ob schmales oder großes Budget – alles ist möglich:

Momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen

Der Preis des Fertighauses ist fix

Ist das Fertighaus zu Ende geplant, steht der Preis fest. Diese Fixpreis-Garantie bieten alle Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau und damit alle Fertighäuser mit QDF-Siegel. Zudem besteht die Möglichkeit, sich bei einem Ausbauhaus selbst preissenkend mit einzubringen. Viele Hersteller haben komplette Ausbaupakete im Angebot und bieten Unterstützung für Ausbauwillige an. Transparenter kann der Preis für ein Fertighaus nicht sein.


FertighausWelt Newsletter

Kurz und bündig, top-aktuell, jeden Monat neu, gratis und direkt ins Postfach - mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Thema Hausbau immer top informiert.

Weitere Artikel:

Was kostet ein Fertighaus?

Früher galt ein Fertighaus als Haus von der Stange zum kleinen Preis. Und was kostet ein Fertighaus heute? Auf jeden Fall bietet es eine hohe Qualität – bei überschaubaren sowie gut kalkulierbaren Kosten.

Mehr

Der Preis für ein Ausbauhaus ist heiß

Ein Ausbauhaus in Holz-Fertigbauweise ist individuell und qualitätsgeprüft. Es ist schnell errichtet und spart doch auch Kosten, denn der Bauherr packt selbst mit an.

Mehr

Kostenfallen umgehen – Gut vorbereitet ein Baugrundstück kaufen

Welcher Preis ist für ein Baugrundstück angemessen? Auch fixe Nebenkosten müssen beim Grundstückskauf bedacht werden, um den gesamten Hausbau auf ein solides Fundament zu stellen.

Mehr

KfW-Förderung ist die perfekte Starthilfe für den Hausbau

Ohne gut durchdachte Finanzierung ist der Hausbau selten möglich. Die KfW-Förderung wird zur wichtigen Finanzspritze für alle, die sich für ein energieeffizientes Haus entscheiden.

Mehr

Wie soll Ihr Traumhaus aussehen?

Gestalten Sie Ihr neues Zuhause mit Ihrem persönlichen myFertighausWelt-Profil!

  • Sammeln Sie Ideen rund um den Hausbau und teilen Sie diese mit anderen
  • Merken Sie sich die Häuser, die am besten zu Ihnen passen und erstellen Sie sich Ihre persönliche Favoritenliste
  • Folgen Sie unseren Fertighaus-Herstellern und erfahren Sie als Erstes von Neuigkeiten und Veranstaltungen
  • Merken Sie sich wichtige Termine, Artikel und News aus der FertighausWelt
Jetzt kostenfrei registrieren

Sie haben schon ein Profil? Hier geht's zur Anmeldung