EnEV 2016 – Fertighäuser setzen Standards

Die Bundesregierung verfolgt mit der EnEV 2016 wichtige energiepolitische Ziele. Fertighaus-Bauherren tragen zum Erreichen dieser Ziele bei und tun etwas Gutes für die Umwelt.

Neugebaute Wohnhäuser müssen heute die energetischen Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) einhalten. Die EnEV ist ein wichtiges Instrument der Bundesregierung, mit dem diese ihre energiepolitischen Ziele, wie etwa einen annähernd klimaneutralen Gebäudebestand bis zum Jahr 2050, erreichen möchte. Energiesparende Häuser kommen sowohl der Politik als auch unmittelbar der Umwelt und dem Klimaschutz zugute.

EnEV 2014 oder EnEV 2016?

Die erste Fassung der EnEV trat am 1. Februar 2002 in Kraft. Damals löste sie die Wärmeschutzverordnung und die Heizungsanlagenverordnung ab und fasste beide Verordnungen zukunftsorientiert zusammen. Die jüngste Novelle ist die EnEV 2014, die seit dem 1. Mai 2014 gilt. Einige Bestimmungen daraus traten zum 1. Januar 2016 mit strengeren energetischen Anforderungen in Kraft. Daher spricht man auch von der EnEV 2016.

Jahres-Primärenergiebedarf als Hauptanforderung der EnEV 2016

Entsprechend der EnEV 2016 müssen neugebaute Wohnhäuser einen niedrigen Jahres-Primärenergiebedarf aufweisen. Gegenüber der EnEV 2009 wurde dieser nochmals um 25 Prozent reduziert.

Der Primärenergiebedarf setzt sich zusammen aus der Energiemenge, die zur Gebäudebeheizung und Warmwasseraufbereitung ins Haus geliefert wird. Außerdem wirkt sich der jeweilige Energieträger eines Hauses direkt auf die Bilanzierung des Jahres-Primärenergiebedarfs aus. Beispielsweise ist selbstgewonnene Energie durch eine Photovoltaikanlage gegenüber einer Öl- oder Gasheizung sowie zugekauftem Strom von Vorteil.

Optimierte Wärmedämmung in Fertighäusern

Außerdem fordert die EnEV 2016 eine Wärmedämmung der Gebäudehülle, die gegenüber der EnEV 2009 nochmals um 20 Prozent verbessert wurde. Maßgeblich für die Bilanzierung der Wärmedämmung ist der Wärmedurchgangskoeffizient.

Moderne Holz-Fertighäuser von qualitätsgeprüften Herstellern setzen bei diesem so genannten U-Wert Standards: Während die EnEV 2016 einen durchschnittlichen U-Wert von 0,28 vorsieht, erreichen die Außenbauteile neuer Fertighäuser einen deutlich niedrigeren U-Wert von maximal 0,196. Damit unterbieten Holztafel-Außenwände von Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF) den Referenzwert des Gesetzgebers um etwa 30 Prozent.

Die in der EnEV 2016 vorgegebenen Grenzwerte für den Jahres-Primärenergiebedarf werden von den Fertighausherstellern ebenfalls meist deutlich unterboten. Demnach sind Fertighaus-Bauherren mit ihrem energiesparsamen Eigenheim bestens für die Zukunft gerüstet.


FertighausWelt Newsletter

Kurz und bündig, top-aktuell, jeden Monat neu, gratis und direkt ins Postfach - mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Thema Hausbau immer top informiert.

Weitere Artikel:

Besser als EnEV 2014 – Fertighäuser sind Energiesparhäuser

Fertighäuser werden so optimiert, dass ihre Bewohner weniger Energie für die Heizung und für warmes Wasser benötigen. Selbst die Anforderungen der EnEV 2014 sind für sie kein Problem.

Mehr

Bauqualität & Energiestandards beim Hausbau

Was ist ein Effizienzhaus? Die KfW-Förderbank und die Deutsche Energie-Agentur (dena) geben Antworten mit ihren verbindlichen Standards für Wärmedämmung und Heizung.

Mehr

Ein Haus mit Erdwärme – Energie in ihrem Element

Jeder möchte es zuhause warm haben. Wärme aus der Erde kann ganz einfach mit Hilfe einer Wärmepumpe ins Haus geholt werden. Die Erdwärme ist eine effektive Heizmethode.

Mehr

Gesundes Material – Überwachte Bauprodukte

Fertighäuser werden aus einer Vielzahl an Bauprodukten gebaut. Für die Hersteller der QDF sind gesundes Material sowie die Qualität des Baustoffs selbstverständlich.

Mehr

Wie soll Ihr Traumhaus aussehen?

Gestalten Sie Ihr neues Zuhause mit Ihrem persönlichen myFertighausWelt-Profil!

  • Sammeln Sie Ideen rund um den Hausbau und teilen Sie diese mit anderen
  • Merken Sie sich die Häuser, die am besten zu Ihnen passen und erstellen Sie sich Ihre persönliche Favoritenliste
  • Folgen Sie unseren Fertighaus-Herstellern und erfahren Sie als Erstes von Neuigkeiten und Veranstaltungen
  • Merken Sie sich wichtige Termine, Artikel und News aus der FertighausWelt
Jetzt kostenfrei registrieren

Sie haben schon ein Profil? Hier geht's zur Anmeldung