Energiesparhäuser mit kontrollierter Lüftung

Ein modernes Energiesparhaus bauen – warum dies die richtige Wahl ist!

Ein modernes Energiesparhaus ist bestimmt auch für Sie die richtige Entscheidung

Ein Energiesparhaus bietet zahlreiche Besonderheiten. Ein Holz-Fertighaus ist ein modernes Energiesparhaus, das Ihnen als Bauherr viele Vorteile bietet. Welche das sind wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten.

Warum ein Energiesparhaus bauen?

Ob sich ein Eigenheim auch in energetischer Hinsicht rechnet, hängt maßgeblich von der Energiebilanz des Hauses ab. Je besser die Gebäudehülle und die Energiespartechnik aufeinander abgestimmt sind, desto günstiger wirkt sich das auf die Energiebilanz des Hauses und auf Ihr Portemonnaie aus.

Vorteile eines energiesparenden Fertighauses auf einen Blick:

  • niedrige Energiekosten
  • niedrigere Wohnkosten
  • auf die Architektur, Gebäudehülle und Nutzungsgewohnheiten von Ihnen als Baufamilie abgestimmte Energiespartechnik
  • kühlen und wärmen ohne hohen Stromverbrauch
  • konstruktiver Sonnenschutz
  • verbesserte Wohnhygiene

Ein Energiesparhaus in der Holzfertigbauweise – die ideale Wahl

Energiesparhäuser in Holzfertigbauweise bleiben im Sommer kühl, ohne den Stromverbrauch in die Höhe zu treiben – dank cleverer Planung und etwas Physik. Sie werden mit Technikpaketen ausgestattet, die nicht nur den Heizwärmebedarf im Winter senken, sondern auch für Kühlung im Sommer sorgen.

Optimale Temperatur im Energiesparhaus

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die Temperaturregulierung in einem Energiesparhaus optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Zu diesen Möglichkeiten zählen:

  • konstruktiver Sonnenschutz: Verschattung an den richtigen Stellen, um direkte Sonneneinstrahlung zu verringern und für eine geringere Aufheizung der Räume zu sorgen
  • weite Dachüberstände sorgen für ausreichend Schatten
  • ein elegantes Vordach ist sinnvoll bei Flachdächern oder beliebten Pultdächern
  • passive Kühlung durch sogenanntes „Phase Change Material“, wie zum Beispiel eingekapseltes Paraffin
  • Beheizung mit erneuerbaren Energiequellen
  • Wärmepumpe mit Zusatzfunktion, die auch die Kühlung des Energiesparhauses übernehmen
  • eine Eisheizung nutzt den Effekt der Energie, die beim Gefrieren von Wasser zu Eis entsteht
  • Sonnenschutz durch Markisen und Rollläden im Energiesparhaus, die mit Zeitschaltuhr gesteuert werden
  • elektrochromes Glas: Fensterscheiben lassen sich auf Knopfdruck dimmen und lassen so weniger Sonnenstrahlung durch
  • Solarsensoren machen es möglich, die Durchlässigkeit des Glases automatisch zu regulieren
  • ein Erdwärmetauscher verbessert den Wirkungsgrad und kann die Luft in Energiesparhäusern im Sommer auch ein wenig kühlen

Mehr Komfort durch weniger Energieverbrauch und angenehme Lüftung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das eigene Energiesparhaus komtrolliert zu lüften. Hierfür werden dezentrale Lüftungsanlagen für einzelne Räume und Zentrallüftungsanlagen für das gesamte Gebäude unterschieden. Einfache Abluftanlagen leiten die verbrauchte Luft aus Bad und Küche ab, die Frischluft strömt durch Ventile in die Wohnräume nach. Für Ihr Energiesparhaus ist eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung empfehlenswert.

Warum?

  • sie sorgt für den notwendigen Luftaustausch
  • gleichzeitig erwärmt sie die angesaugte Außenluft

Wohnhygiene dank kontrollierter Lüftung

Eine kontrollierte Lüftung verbessert außerdem die Wohnhygiene, denn sie transportiert CO2 und Feuchtigkeit ab und filtert Staub und Pollen aus der Raumluft. In einem Vier-Personen-Haushalt wird pro Tag eine Frischluftmenge von 2.000 bis 3.000 mbenötigt, was in einem Einfamilienhaus einer kompletten Lufterneuerung etwa alle drei Stunden entspricht.

Inspiration für Ihr Traumhaus:

Traumhäuser live erleben

Ab in den Musterhauspark und echte Eindrücke vor Ort sammeln.

> Zur Musterhauspark-Übersicht

Online-Hauskataloge

Finden Sie Ideen für Ihr Traumhaus in unseren Online-Hauskatalogen.

> Zur Katalogübersicht

Hausbau in Ihrer Region

Veranstaltungen, Termine und Events aus der Fertighausbranche.

> Zur Terminübersicht

Energiesparhaus bauen mit Holz

Holz bietet eine geringe Wärmeleitfähigkeit. Das macht es zum perfekten Baumaterial, denn die Wärme gelangt bei einem Holz-Fertighaus sehr viel langsamer durch die Wände nach außen, als bei anderen Bauweisen. Das liegt nicht zuletzt auch an dem durchdachten Aufbau der Häuser: Ihre mehrschichtigen Wände ermöglichen eine hervorragende Dämmung. Die Dämmwerte der Wände eines Holz-Fertighauses unterbieten dadurch die Grenzwerte der Energieeinsparverordnung (EnEV) deutlich – beste Voraussetzungen also für den Bau eines Energiesparhauses.

Holz-Fertigbauweise bietet mehr Dämmqualität auf weniger Raum

Ein hohes Potenzial der Energiespartechnik liegt im mehrschaligen Wandaufbau, der gerade bei Häusern in Holz-Fertigbauweise durch eine dichte Gebäudehülle leicht erreicht wird. Bei Fertighauswänden wird die Dämmung nicht einfach auf die Wand aufgebracht, sondern schon während der Vorfertigung zwischen den Holztafeln eingebaut. Die Wände eines Holzfertighauses nehmen also weniger Raum ein als konventionell gemauerte Wände bei gleicher Dämmqualität.

Effizienzhaus Plus – die Energiespartechnik der Zukunft

Sie wollen im eigenen Zuhause unabhängig von steigenden Energiepreisen sein? Diesen Wunsch teilen Sie mit immer mehr Bauherren. Qualitätsgeprüfte Hersteller von Häusern in Holzfertigbauweise sind Technologieführer im energieeffizienten Bauen. Sie konstruieren schon heute Häuser mit der Energiespartechnik von morgen. Der neueste Standard des energieeffizienten Bauens sind so genannte Plus-Energie-Häuser.

Diese bieten folgende Highlights:

  • hervorragende Dämmung
  • Erzeugung von Strom und Wärme aus erneuerbaren Energiequellen
  • sie sind nicht nur hervorragend gedämmt, sondern erzeugen darüber hinaus Strom und Wärme aus erneuerbaren Energiequellen

Der Plus-Energie-Standard ist laut Definition des Bundesbauministeriums erfüllt, wenn der Bedarf des Hauses an Primärenergie wie auch an Endenergie über das Jahr hinweg negativ ist. Für QDF-geprüfte Fertighaushersteller sind die Regelungen besonders strikt und dadurch im Ergebnis so energieeffizient, dass fast jedes von ihnen von der KfW-Bank im Programm "Effizienzhaus bauen" gefördert wird. Für Sie ist der Bau eines Energiesparhauses damit eine gut kalkulierbare Angelegenheit und gleichzeitig ein wertvoller Beitrag für den Umweltschutz.

1807

Ihr modernes Energiesparhaus in Holz-Fertigbauweise

Bloß nicht von der Stange - Bauen Sie ganz individuell und verwirklichen Sie Ihr Traumhaus:

Für Ihre Region sind momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen

Weitere Artikel:

Ein Haus zum Energie sparen lohnt sich

Der CO2-Ausstoß hierzulande soll reduziert werden. Das Eigenheim liefert großes Einsparpotenzial. Wer auf ein Holz-Fertighaus, trägt damit zum Umwelt- und Klimaschutz bei.

Mehr

EnEV 2016 – Fertighäuser setzen Standards

Die Bundesregierung verfolgt mit der EnEV 2016 wichtige energiepolitische Ziele. Fertighaus-Bauherren tragen zum Erreichen dieser Ziele bei und tun etwas Gutes für die Umwelt.

Mehr

Photovoltaik-Haus – Das Haus als umweltfreundliches Kraftwerk

Eine Photovoltaik-Anlage macht das Zuhause zu einem umweltfreundlichen Kraftwerk und erzeugt Strom aus Sonnenenergie. Er wird im Haus genutzt oder ins öffentliche Netz eingespeist.

Mehr

Leben in einem Smart Home

Immer mehr Bauherren wünschen sich ihr Zuhause als Smart Home mit intelligenten Lösungen für alle Wohn- und Lebensbereiche. Aber was genau ist ein Smart Home und was kann es?

Mehr