Welche Dachbodentreppe passt?

Der Dachbodentreppe wird im Alltag oftmals kaum Beachtung geschenkt. Viele fühlen sich bei ihrem Anblick an klassische Szenarien eines Horrorfilms erinnert.

Die Dachbodentreppe wird im Alltag wenig genutzt, dabei hat sie viel zu bieten und das nicht nur als „Gruselelement“ eines Horrorfilms. Neben der Vielzahl an technischen Ausführungen wird sie in den unterschiedlichsten Materialien wie Nadelholz oder Leichtmetallen gefertigt. Hierbei lässt sich für jede räumliche Vorgabe eine passende Dachbodentreppe finden. So kann der Stauraum unter dem Dach optimal genutzt werden.

Unterscheidung zu anderen Treppenarten

Die Dachbodentreppe ist ein Vertreter der Innenraumtreppe, die sich dadurch auszeichnet, dass sie von raumabschließenden Gebäudeteilen umringt ist und sich dadurch von der  Außentreppe unterscheidet. Dabei gibt es unterschiedliche Techniken und Namen für die besondere Treppenart wie zum Beispiel Boden-, Einschub-, Klapp-, Speicher- oder eben Dachbodentreppe, die als ausklapp- oder ausziehbare Stiege fungiert.

Ihre Bauweise beziehungsweise Auslegung ist nur zur Erschließung von nicht bewohnten oder gelegentlich genutzten Dach- oder Speicherböden geeignet. Bei Dachbodentreppen aus Holz wird vorwiegend Nadelholz wie Fichte und Kiefer eingesetzt. Die Hölzer sind zum einen leicht und sorgen somit für wenig Eigengewicht des Bauteils. Zum anderen ist die nötige Stabilität beim Auf- und Absteigen gegeben, zum Beispiel, wenn man schwere Kisten oder Kartons auf dem Dachboden oder Speicher unterstellen möchte.

Passende Treppen und Lifte für Ihr Traumhaus

Zur Anbieterübersicht

Technische Auslegung der Dachbodentreppe

Innerhalb der Musterbauordnung (MBO) wird die grundsätzliche Auslegung der Dachbodentreppe geregelt. Sie darf nicht als dauerhafter Zugang für einen Wohn- oder Arbeitsraum dienen und lediglich in den Gebäudeklassen 1 und 2 – also hauptsächlich in Ein- und Zweifamilienhäusern – verbaut werden.

Auch die Anforderungen an die Treppenart sind normativ genauestens festgelegt – in der „DIN EN 14975 Bodentreppen“. Egal, ob die Dachbodentreppe mit ausklapp- oder ausziehbarer Technik konstruiert ist, sie muss immer am oberen Ende eine dauerhafte Befestigung aufweisen. Damit ist die Funktion des Absenkens oder Ausfahrens der Treppe auf eine untere Ebene gewährleistet und mögliche Gefahren beim Auf- und Absteigen von der Dachbodentreppe werden stark reduziert.

Auch die Luftdichtigkeit sowie die Wärmedämmung spielen bei dem Bauteil eine wichtige Rolle. Schließlich sollte keine Wärme an einen nicht genutzten Raum weiter gegeben werden, der nur temporär genutzt wird. Anders sieht es aus, wenn man einen Dachboden als ständigen Teil des Wohnraums ausbaut.


FertighausWelt Newsletter

Kurz und bündig, top-aktuell, jeden Monat neu, gratis und direkt ins Postfach - mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Thema Hausbau immer top informiert.

Weitere Artikel:

Den Dachboden ausbauen

Wird der Platz im Traumhaus zu eng, da unerwarteter Nachwuchs bevorsteht oder ein Heimarbeitsplatz benötigt wird, kann man mit relativ einfachen Mitteln den Dachboden ausbauen.

Mehr

Stauraum schaffen – auch im Eigenheim

Endlich im Eigenheim und viel Platz für seine Habseligkeiten. Stauraum schaffen – Die Fertighaushersteller haben immer wieder pfiffige Ideen für die optimale Raumnutzung.

Mehr

Satteldach – ein Dach für alle Fälle?

Das Satteldach ist der Klassiker unter den Hausabdeckungen. Nicht nur das Haus vom Nikolaus ist mit einem Satteldach gedeckt, sondern auch ein Großteil der Häuser in Deutschland.

Mehr

Höchste Sicherheit für Holzhäuser und deren Bewohner

Die Güteüberwachung beim Bau von Holzhäusern besteht aus gesetzlichen Anforderungen sowie freiwilligen Zusatzzertifizierungen, die Bauherren und Kreditinstituten Sicherheit bieten.

Mehr

Wie soll Ihr Traumhaus aussehen?

Gestalten Sie Ihr neues Zuhause mit Ihrem persönlichen myFertighausWelt-Profil!

  • Sammeln Sie Ideen rund um den Hausbau und teilen Sie diese mit anderen
  • Merken Sie sich die Häuser, die am besten zu Ihnen passen und erstellen Sie sich Ihre persönliche Favoritenliste
  • Folgen Sie unseren Fertighaus-Herstellern und erfahren Sie als Erstes von Neuigkeiten und Veranstaltungen
  • Merken Sie sich wichtige Termine, Artikel und News aus der FertighausWelt
Jetzt kostenfrei registrieren

Sie haben schon ein Profil? Hier geht's zur Anmeldung