Checkliste – Wie viel Platz braucht man zum Leben?

Die meisten Bauherren stellen sich die Frage „Wie groß sollen die einzelnen Räume eigentlich werden?“, „Wie ist die optimale Raumgröße?“ oder „Welche Räume benötige ich im neuen Haus?“.

Es gibt durchschnittliche Richtwerte für Wohnraumgrößen, die Sie bei Ihrer Ermittlung für den optimalen Bedarf unterstützen. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Hausplanung und notieren Sie sich welche Punkte Ihnen besonders wichtig sind. Die Ansprüche an das Wohnen sind sehr individuell. Wenn es um die Raumgrößen geht, ist es sinnvoll vorab zu überlegen, wo der Lebensmittelpunkt im Haus sein soll. Viele Baufamilien entscheiden sich zum Beispiel für ein großes Wohn-Esszimmer mit offener Küche.

Wohnen und Essen

Für den Wohn-/Essbereich sollten Sie 30 bis 40 Quadratmeter einplanen. Bei einer offenen Küche rechnen Sie zusätzlich mit 7 bis 12 Quadratmetern. Denken Sie an eine Kochinsel? So beachten Sie, dass der Abstand zwischen Küchenzeile und Insel mindestens 1,20 Meter betragen sollte, so dass Schränke geöffnet werden können. Lebenssituationen verändern sich über die Jahre und dadurch auch die Wohnbedürfnisse. Deshalb denken Sie darüber nach, wenn Sie eine offene Küche planen, ob Sie diese evtl. später schließen möchten. 

Kinderzimmer

Das Kinderzimmer ist ein Raum zum Spielen, Schlafen, aber auch für den Rückzug oder zum Lernen – deshalb ein Ort, der sich altersbedingt verändern wird und so gesehen wandelbar sein sollte. Dieser Raum sollte mindestens 12 Quadratmetergroß sein, mehr Quadratmeter bieten natürlich größere Entfaltungsmöglichkeiten.

Schlafzimmer

Soll ein Schminktisch, ein Fitnessgerät oder eine kleine Sitzecke integriert werden, ein separates Ankleidezimmer oder gar das Badezimmer, was zurzeit im Trend ist? Für Ihr Schlafzimmer sollten Sie 12 bis 15 Quadratmeter einplanen. Ein separates Ankleidezimmer bietet noch mehr Luxus, dieses ist mit 6 bis 8 Quadratmeter gut ausgestattet.

Badezimmer

Sie überlegen sich, ob Sie ein oder zwei Bäder planen sollen? Denken Sie dabei wieder an die verschiedenen Lebenssituationen und wie sich diese verändern können. Die Kinder werden größer und das Bad könnte am Morgen ein Ort für Warteschlangen und gereizte Stimmung sein. Heute gibt es kaum noch ein Bad unter 8 Quadratmeter. Viele Bauherren entscheiden sich ihr Gäste-WC als Dusch-WC zu planen. So sind zwei Bäder vorhanden ohne dass ein weiterer Raum dafür benötigt wird.

Eingangsbereich

Die Diele ist oft ein Ort, wo zu Unrecht an Quadratmetern gespart wird. Der Eingangsbereich sollte nicht nur als Schleuse betrachtet werden, sondern als Empfang! Deshalb sollten wenigstens 5 Quadratmeter für den sogenannten Windfang eingeplant werden.


Jetzt herunterladen: Checkliste – Wie viel Platz braucht man zum Leben?

Unsere Checkliste unterstützt Sie bei Ihrer Hausplanung. Erfassen Sie Ihre derzeitige Wohnsituation, welche Räume Sie bisher hatten und wie groß diese sind. Die zweite Spalte dient der Ermittlung Ihrer gewünschten Räume und deren Größen. Ihre Checkliste können Sie Ihrem Architekten als Planungsgrundlage überreichen.

Präsentiert von: SchwörerHaus

Das Familienunternehmen setzt Kundenwünsche in höchster Qualität zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis mit Festpreisgarantie um. Die wohngesunden und energiesparenden Holz-Fertighäuser werden mit einem eigenen hochmodernen CAD-System geplant. Als Partner der Bauherren bietet SchwörerHaus jahrzehntelang Sicherheit und eine Rundum-Betreuung von der Planung bis zum Einzug. Darüber hinaus steht der Schwörer Kundendienst und der Modernisierungsservice den Kunden ein Haus-Leben lang zur Seite.

Hausbeispiele von SchwörerHaus

Lassen Sie sich von den vielen verschiedenen Schwörer-Häusern inspirieren und gestalten Ihr individuelles Schwörer-Haus:

Momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen