Die Bodenplatte – starkes Fundament fürs Haus

Die Bodenplatte ist das Fundament für ein Fertighaus ohne Keller. Sie trägt das Gewicht des gesamten Hauses und muss diesem auch standhalten: Qualität ist das A und O.

Gute Gründe für einen Keller statt einer Bodenplatte gibt es viele. Ein Keller bereichert so ziemlich jedes Zuhause um wertvolle Nutz- und Wohnfläche. Im Vergleich zu den oberirdischen Stockwerken sind die Baukosten geringer. Dennoch entscheiden sich einige Bauherren gegen ein Untergeschoss. Ihre Argumente hierfür sind ganz verschieden. Während zum Beispiel jüngere Baufamilien vermeintliche Mehrkosten scheuen, bevorzugen ältere Fertighaus-Bauherren von vornherein das barrierefreie Wohnen in einem ebenerdigen Bungalow. Die Alternative zu einem Keller unter dem Haus ist dann die Bodenplatte.

Beim Bau der Bodenplatte immer auf Qualität setzen

Unabhängig davon, ob man sein Fertighaus auf einen Keller oder direkt auf eine Bodenplatte baut, sollte der Bauherr unbedingt auf die Qualität des Fundaments achten. Schließlich trägt das Untergeschoss beziehungsweise die Bodenplatte die große Last des gesamten Hauses inklusive Inneneinrichtung & Co.

Außerdem ist das Fundament der Feuchtigkeit und Kälte des Erdreichs ausgesetzt. Nicht wenige Bauherren glauben dennoch, bei der Bodenplatte ein Schnäppchen machen zu können. Es sollte jedoch nicht der Preis, sondern die Qualität das entscheidende Kriterium bei der Auswahl einer geeigneten Fachfirma sein. Als Laie sollte man ohne fachmännische Unterstützung auch nicht auf die Idee kommen, die Bodenplatte selbst zu gießen. Schlimmstenfalls ist das Fundament dann gänzlich untauglich und man geht unnötige Risiken für den Geldbeutel sowie für die eigene Gesundheit und die der Familie ein.

Empfehlung: Haushersteller bei der Bodenplatte zu Rate ziehen

Es ist selbstverständlich, dass Bauherren ihre Baupartner vor deren Auswahl gründlich unter die Lupe nehmen. Baufamilien sollten sich genauestens über die Leistungen des Hausherstellers und des Tiefbauers beziehungsweise der Fachfirma für den Keller oder die Bodenplatte informieren. Ein qualifizierter Baupartner steht seinen Kunden gerne Rede und Antwort. Es empfiehlt sich, den Fertighaushersteller auch interdisziplinär zu befragen. Mit ihrer Erfahrung und Expertise helfen die Fachberater der führenden Haushersteller gerne dabei, auch ein geeignetes Unternehmen für den Bau der Bodenplatte zu finden.

Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl sind unabhängige Qualitätskontrollen, wie sie zum Beispiel auch die Haushersteller des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF) freiwillig über sich ergehen lassen. Beim Kellerbau beziehungsweise dem Bau von hochwertigen Bodenplatten garantieren etwa die Mitgliedsunternehmen der RAL-Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF) qualitätsgeprüfte Lösungen.

Der passende Keller zu Ihrem Traumhaus

Zur Anbieterübersicht

Wie sieht der Ablauf auf der Baustelle aus?

Über umfassende Serviceleistungen wie eine Preisgarantie und Termintreue hinaus, sollte der Hersteller der Bodenplatte auch die Produktqualität nachweisen können. Das tut er vor allem mit einem gewissenhaften Vorgehen auf der Baustelle: Als erstes muss der Baugrund anhand eines Bodengutachtens für bautauglich befunden oder aber dahingehend nachgebessert werden. Dann wird die Standhaftigkeit des Untergrundes mithilfe eines Lastplattendruckversuchs oder wenn nötig mittels einer Rammkernsondierung überprüft. Ist die Standhaftigkeit gewährleistet, können die Bauarbeiten beginnen.

Was zeichnet eine hochwertige Bodenplatte aus?

Den Auftakt der eigentlichen Bauarbeiten für die Bodenplatte bildet das Auftragen der sogenannten „Sauberkeitsschicht“ aus Schotter sowie einer Trennlage, die zumeist eine Folie ist. Erst dann wird die 20 Zentimeter dicke Betonplatte gegossen. Hierbei werden die Anschlüsse für Wasser und Abwasser sowie für Gas und Strom bereits bedacht und eingebaut. Auch die Zugänge für Medien wie Telefon und Internet werden heute bei einer hochwertigen Bodenplatte von Anfang an mit eingeplant.

Je nach Wunsch und Bedarf des Bauherrn werden zudem weitere Materialien zum Dämmen und Abdichten eingebaut, um garantiert die Vorgaben des Energieberaters einzuhalten sowie um die Frostsicherheit und die fachgerechte Ausführung der Entwässerung inklusive etwaiger Rückstauverschlüsse zu gewährleisten. Schließlich werden bei einer sicheren Bodenplatte auch alle Vorgaben aus der Baugenehmigung, wie etwa die Höheneinordnung, berücksichtigt.

Fazit: Wer sich den Traum vom Eigenheim erfüllt, sollte nicht am falschen Ende sparen. Eine hochwertige Bodenplatte ist die Grundlage für ein langfristig glückliches und sicheres Leben in den eigenen vier Wänden – sofern auf einen Keller verzichtet wird.


FertighausWelt Newsletter

Kurz und bündig, top-aktuell, jeden Monat neu, gratis und direkt ins Postfach - mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Thema Hausbau immer top informiert.

Weitere Artikel:

Ein Fertighaus mit Keller

Wer sein Fertighaus um einen Keller erweitert, erhält preiswerte Wohnfläche und einen Nutzwert, auf den vor allem Familien schon bald nicht mehr verzichten möchten.

Mehr

Baugrundstücke – Tipps für die richtige Auswahl

Die Grundstückssuche ist eine wichtige Aufgabe vor Beginn des Hausbaus. Dabei sind viele Fragen zu beantworten. Nach und nach zeigt sich, ob ein Baugrundstück in Frage kommt.

Mehr

Fertigkeller und Fertighaus – das passt!

Ein Fertigkeller kann das Fertighaus sinnvoll ergänzen. Gemeinsam bilden beide Bauwerke eine harmonische Wohneinheit sowie eine perfekte Lösung zum Energiesparen.

Mehr

Bauen am Hang – Mit Fertigkeller kein Problem

Eine Hanglage muss kein Ausschlusskriterium für ein Baugrundstück sein, denn Fertigkeller ermöglichen das Bauen am Hang und bieten außerdem viele weitere Vorteile.

Mehr

Wie soll Ihr Traumhaus aussehen?

Gestalten Sie Ihr neues Zuhause mit Ihrem persönlichen myFertighausWelt-Profil!

  • Sammeln Sie Ideen rund um den Hausbau und teilen Sie diese mit anderen
  • Merken Sie sich die Häuser, die am besten zu Ihnen passen und erstellen Sie sich Ihre persönliche Favoritenliste
  • Folgen Sie unseren Fertighaus-Herstellern und erfahren Sie als Erstes von Neuigkeiten und Veranstaltungen
  • Merken Sie sich wichtige Termine, Artikel und News aus der FertighausWelt
Jetzt kostenfrei registrieren

Sie haben schon ein Profil? Hier geht's zur Anmeldung