Kleine Hütte aus Holz am Waldesrand

Der Wohlfühlfaktor von Holz

Holz trägt zum Wohlfühlen bei. Das lässt sich messen und belegen. Zudem hält der Naturstoff noch eine Vielzahl weiterer positiver Eigenschaften bereit.

Haus mit Holzfassade und Anbau

Der Bau- und Werkstoff Holz wird seit Jahrhunderten vom Menschen genutzt und heute auch wieder vermehrt im Bauwesen eingesetzt. Mittlerweile besteht mehr als jedes fünfte gebaute Einfamilienhaus in Deutschland aus dem natürlichen sowie nachwachsenden Rohstoff und der Marktanteil steigt von Jahr zu Jahr. Das hat nicht nur technische Gründe, wie eine schnelle Bauzeit oder die hohe Energieeffizienz von Holz-Fertighäusern. Auch der ökologische Aspekt bildet einen Entscheidungsgrund für den Werkstoff Holz. Wer sich schon einmal in einem Holzhaus aufgehalten hat, kennt noch einen weiteren Grund, weshalb sich immer mehr Baufamilien für das Holzhaus in Fertigbauweise entscheiden: Das Naturmaterial hat einen positiven Einfluss auf das Wohlfühlwohnen und die Gesundheit der Bewohner. Das belegen auch wissenschaftliche Untersuchungen.

Subjektive Eigenschaften von Holz

Wohnzimmer mit Holzverkleidung

Holz hat in vielen Bereichen Einfluss auf unsere Umwelt, aber auch auf viele Menschen ganz individuell. Besonders der Geruch sowie die Optik lösen positive Effekte aus, die nicht zu unterschätzen sind. In Studien wurde belegt, dass Räume in Holzhäusern um bis zu zwei Grad weniger beheizt werden können, da sie von den Bewohnern von Natur aus als wärmer empfunden werden. Zudem hat Holz eine ähnliche Wirkung wie fließendes Wasser oder ein Lagerfeuer – es wirkt beruhigend. Gerade in einem stressigen Alltag kann Holz im Eigenheim die Bewohner ein stückweit entlasten und zum Wohlfühlwohnen beitragen.

Die Wohngesundheit von Holzhäusern

Wohnzimmer mit Holzparkett und Holzdecke

Nachweislich sorgen Räume mit einem hohen Holzanteil für die Reduzierung des Herzschlags und wirken beruhigend. Auch Stress wird abgebaut und die Bewohner fühlen sich entspannter. Inhaltsstoffe wie Harze oder Tannine wirken antibakteriell und reduzieren merklich die Keime auf der Holzoberfläche. Der Duft von Zirbenholz ist durch seine positive Wirkung auf den Schlaf und das Wohlbefinden besonders bekannt. Gleichzeitig können solche akzessorischen Bestandteile das Atmen in Holz-haltigen Räumen merklich positiv beeinflussen und bei Atemwegserkrankungen für Linderung sorgen.

Wohlfühlwohnen dank Holz

Haus mit Holztreppe und Holzparkett

Besitzer von Parkettböden berichten ebenfalls häufig von spürbarem „Wohlfühlwohnen“ dank des natürlichen Bodenbelags. Dies lässt sich physikalisch erklären: Während zum Beispiel Steinzeug die Fußwärme in sich aufnimmt, ist Holz ein schlechter Wärmeleiter. Dementsprechend wird die Fußwärme direkt abgestrahlt und der Nutzer empfindet seine eigene ausgestrahlte Wärme wieder. Zudem wirkt ein Holzboden gelenkschonender als ein Steinboden und das spüren Sie langfristig in den Knochen. Studien zeigen, dass gerade Fabrikarbeiter, die den ganzen Tag auf einer Holzfläche stehen und gehen, seltener über Rückenleiden klagen als Arbeiter, die auf Beton standen.

Wie der Wald, so das Holzhaus

Haus mit Holzfassade am Waldesrand

Der Wald ist als Naherholungsgebiet auch heute noch sehr beliebt. Er heißt uns mit einer Artenvielfalt und Stille willkommen, wie wir sie innerstädtisch quasi nie zu sehen und zu spüren bekommen. Der Blick in die Natur und der Aufenthalt im Wald besitzen eine beruhigende Wirkung. Wenig frequentierte Wege zum Wandern und Spazieren sowie zum Joggen oder Walken stellen eine willkommene Abwechslung zum Alltag da. Auch für Yoga-Übungen oder um einfach nur auf einer Bank zu sitzen und durchzuatmen bietet der Wald das optimale Ambiente. Mit natürlichen Produkten, die sichtbar aus Holz gemacht sind, können Sie diesen Erholungswert ein stückweit in die eigenen vier Wände holen. Seien Sie kreativ und suchen Sie nach individuellen Lösungen für ein Naturerlebnis im eigenen Wohn- oder Schlafzimmer. Mit einem Holz-Fertighaus kommen Sie diesem Erlebnis ein gutes Stück näher.

Individualität und Authentizität von Holzhäusern

Holzparkett

Perfektion und Homogenität finden Sie langweilig? Auch dann liefert Ihnen der Werkstoff Holz den gewünschten Wohlfühlfaktor. Denn so wie der Mensch und die Natur im positiven Sinne nicht perfekt und langweilig steril sind, ist es auch der Werkstoff Holz nicht. Vielmehr ist es seine unregelmäßige Erscheinung, die ihn vollkommen macht. Angefangen bei seinem Kernholz und der Borke über Astlöcher und Jahresringe bis hin zu Verwachsungen und weiteren natürlich beeinflussten Erscheinungsmerkmalen.

Getreu dem Motto „Wer Narben hat, hat was erlebt“ können selbst Kratzer und Dellen – in Maßen – zur positiven Ausstrahlung von Holz im Innenraum beitragen. Bei derartigen Gebrauchsspuren und Alterserscheinungen von Holzoberflächen spricht man, wie zum Beispiel auch bei Leder oder Kupfer, von der sogenannten Patina. Manche Hersteller von Holzprodukten wie Möbeln erzeugen heute in besonderen Bearbeitungsverfahren sogar eine künstliche Patina, um dem Kundenwunsch nach individuellen und authentischen Holzoberflächen zu entsprechen.

Die Holzoptik macht es aus

Inneneinrichtung mit Holz

Die Holzfarbe hat ebenfalls Einfluss auf den Menschen, da Braun- und Rottöne als warm empfunden werden und als Wohlfühlfaktor gelten. Die Farbpsychologie setzt sich mit diesem Thema intensiv auseinander. Die Auswirkungen wurden zum Beispiel in Pflegeheimen untersucht, die mit einem hohen Holzanteil bei der Inneneinrichtung ausgestattet waren. Dabei wurden folgende Verhaltensweisen bei den Patienten vermehrt beobachtet:

  • Soziale Interaktionen steigen an+
  • Harmonischere Beziehungen
  • Erhöhter Aktivitätsgrad
  • Erhöhte geistige Energie

Gerade diese Verhaltensweisen reduzieren das Risiko einer Demenzerkrankung. Sie belegen aber auch, dass Holz nicht nur subjektiv, sondern eben auch objektiv und nachweislich zu gesundem und gemütlichem Wohnen beitragen. Probieren Sie es selbst aus!

Inspiration für Ihr Traumhaus:

Traumhäuser live erleben

Ab in den Musterhauspark und echte Eindrücke vor Ort sammeln.

> Zur Musterhauspark-Übersicht

Online-Hauskataloge

Finden Sie Ideen für Ihr Traumhaus in unseren Online-Hauskatalogen.

> Zur Katalogübersicht

Hausbau in Ihrer Region

Veranstaltungen, Termine und Events aus der Fertighausbranche.

> Zur Terminübersicht

Eine Wandverkleidung aus Holz

Die Wandverkleidung aus Holz wird von angehenden Baufamilien verstärkt nachgefragt, da sie nicht mehr als spießig gilt, sondern gesundes Wohnen unterstreicht.

Mehr

Klimaneutrales Bauen - Holzhäuser tragen zum Klimaschutz bei

Der Holz-Fertigbau ist klimaschonendes Bauen. Denn der natürliche und nachwachsende Rohstoff Holz speichert für die Dauer seiner Nutzung das klimaschädliche CO2.

Mehr

10 Holzhaus Bungalows zum Wohlfühlen

Viel Komfort auf kleinem Raum und Individualität für jede Altersgruppe

Mehr

Ein Holzhaus bauen – Gut für Mensch und Umwelt

Wer ein Holzhaus baut, holt sich die Natur nach Hause. Holz besitzt eine ausgezeichnete Energiebilanz beim Fertighausbau und eignet sich hervorragend als Dämmstoff.

Mehr