Schlafhygiene – für gesunden Schlaf

Für gesunden Schlaf bedarf es sogenannter Schlafhygiene. Denn wer ausreichend schläft, fühlt sich am Tag fit und vital und ist in der Lage, Höchstleistungen zu erbringen.

Immer mehr Menschen klagen über Schlafprobleme. Die meisten haben Schwierigkeiten beim Einschlafen am Abend oder beim Wiedereinschlafen, nachdem sie nachts aus heiterem Himmel wach geworden sind. Laut dem aktuellen DAK-Gesundheitsreport leiden 80 Prozent der Berufstätigen an derartigen Symptomen. Die Folgen sind Müdigkeit und Unkonzentriertheit bei der Arbeit sowie ein generell eingeschränktes Wohlbefinden. Wer allerdings auf seine Schlafhygiene achtet, kann mit einfachen Mitteln etwas Gutes für sich und seinen Schlaf tun.

Ruhe und Entspannung gehören zur Schlafhygiene

Schlafhygiene bezeichnet bestimmte Eigenschaften des Schlafumfelds und Verhaltensweisen, die zu einer erholsamen Nachtruhe beitragen. Grundvoraussetzung für einen gesunden Schlaf ist ein bequemes Bett und ein abgedunkelter Raum mit frischer Luft und weder zu heißer noch zu kalter Temperatur. Man sollte außerdem erst Zubettgehen, wenn man müde ist und zuvor vom Alltag abschalten konnte.

Hierfür ist eine täglich wiederkehrende Entspannungsphase sinnvoll. Als Praktiken zur Entspannung können bereits Kreuzworträtsel oder das Lesen eines Buches ausreichen. Wer Yoga, autogenes Training oder ähnliches beherrscht, kann damit womöglich noch besser abschalten. Abzuraten ist von sportlichen Höchstleistungen und besonders spannenden oder gruseligen Filmen, die das Gemüt eher aufkratzen als beruhigen.

Vom Fernsehen im Bett wird abgeraten

Überhaupt sollte das abendliche Fernsehprogramm nicht im Bett verfolgt werden. Denn wer seine Schlafstätte für andere Zwecke braucht, sendet ein falsches Signal an seinen Körper. Entsprechend der Schlafhygiene sollte dieses Signal lauten: Beim Zubettgehen ist es Schlafenszeit – umso besser wird das Einschlafen gelingen. Dementsprechend gilt am Morgen: Wer nicht mehr einschlafen kann, sollte gleich aufstehen.

 

Gleichmäßige Ruhephasen fördern die Schlafhygiene

Auch der richtige Schlafanzug gehört zur Schlafhygiene. Er soll gemütlich, aber nicht zu warm sein. Oberkörperfrei zu schlafen schadet hingegen der Schlafhygiene, denn dadurch kann der Körper im Schlaf schnell unterkühlen.

Gesundem Schlaf ebenfalls im Weg stehen üppige Mahlzeiten bis zu drei Stunden vor dem Zubettgehen sowie koffeinhaltige Getränke bis zu vier oder sogar mehr Stunden vor der Schlafenszeit. Die Schlafenszeit selbst sollte von Montag bis Freitag und auch am Wochenende nicht allzu stark voneinander abweichen, denn der Körper sehnt sich nach Regelmäßigkeit und geordneten Strukturen. Längere Mittagsschläfchen sind demnach ebenfalls tabu. So klappt es dann auch mit der Schlafhygiene und erholsamer Nachtruhe.

Übrigens: Holz-Fertighäuser besitzen im Schlafzimmer sowie in allen anderen Räumen ein besonders wohngesundes Innenraumklima. 

Erholsam Wohnen im eigenen Haus

Planen Sie Ihr individuellen Traumhaus in Holz-Fertigbauweise:

Momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen

Weitere Artikel:

Holz-Fertighäuser bieten ein gesundes Raumklima

Bewohner eines Holz-Fertighauses können bei jedem Atemzug den natürlichen Werkstoff erleben und spüren das angenehme Raumklima. Holz wirkt sich auch positiv auf den Kreislauf aus.

Mehr

Ideen für Ihr individuelles Ankleidezimmer

Damit das Schlafzimmer seiner Funktion als Ort der Entspannung gerecht wird, sollte dort vor allem eines herrschen: Ordnung. Ein Ankleidezimmer bietet hierfür viel Raum für Ideen.

Wellness auch zuhause im Badezimmer

In den eigenen vier Wänden möchten wir uns wohlfühlen. Damit das gelingt, spielt auch Wellness zuhause eine immer größere Rolle. Moderne Badezimmer sind entsprechend ausgestattet.

Mehr

Ruheoase Einfamilienhaus

Wer Ruhe haben möchte vor lauten Nachbarn und ein Gartenfreund ist, der tut gut daran, ein Einfamilienhaus zu bauen. Bei der Planung helfen die großen Fertighaushersteller gerne.

Mehr

Wie soll Ihr Traumhaus aussehen?

Gestalten Sie Ihr neues Zuhause mit Ihrem persönlichen myFertighausWelt-Profil!

  • Sammeln Sie Ideen rund um den Hausbau und teilen Sie diese mit anderen
  • Merken Sie sich die Häuser, die am besten zu Ihnen passen und erstellen Sie sich Ihre persönliche Favoritenliste
  • Folgen Sie unseren Fertighaus-Herstellern und erfahren Sie als Erstes von Neuigkeiten und Veranstaltungen
  • Merken Sie sich wichtige Termine, Artikel und News aus der FertighausWelt
Jetzt kostenfrei registrieren

Sie haben schon ein Profil? Hier geht's zur Anmeldung