Gartendusche selber bauen - Erfrischung garantiert

Wer keinen eigenen Pool besitzt, kann sich für die heißen Sommertagen auch eine Gartendusche selber bauen. Diese bringt Abkühlung und ist auch für einen schmalen Taler zu haben. Auch nach dem Saunagang wirkt sie erfrischend.

Der Sprung ins „kalte Nass“ ist an heißen Sommertagen genau das richtige zur Abkühlung. Wem aber das Freibad oder der See zu fern ist und wer keinen Pool im Garten stehen hat, der kann sich auch eine Gartendusche selber bauen. Die Kosten hierfür liegen in einem überschaubaren Rahmen. Neben Bausätzen von professionellen Anbietern und Baumärkten lässt sich eine Gartendusche auch selber designen und bauen. Grundvoraussetzung: Ein Wasseranschluss sollte im eigenen Garten vorhanden sein. Die Gartendusche selbst kann dann als mobile oder auch als stationäre Dusche aufgebaut werden.

Langlebiges Material für die Gartendusche einsetzen

Wer seine Gartendusche in eine natürliche Duschkabine mit Boden integrieren möchte, sollte auf das richtige Material achten. Druckimprägniertes Kiefernholz sowie tropische Holzarten wie Bangkirai und Teak eignen sich hervorragend für die selbstgebaute Gartendusche, da die Nässe diesen widerstandsfähigen Hölzern nichts anhaben kann. Auch der Kontakt mit dem Erdreich ist kein Problem. Dadurch, dass die Hölzer sehr hart sind, sollten sie immer vorgebohrt und mit Edelstahlschrauben verbunden werden. Dies verhindert, dass die Verbindungen stark rosten. Durch das anfallende Wasser kann das Holz mit der Zeit womöglich optisch leicht Vergrauen, was dem erfrischenden Duscherlebnis aber keinen Abbruch tut.

Die hölzerne Bodenfläche der Gartendusche sollte aus Brettern mit eingefrästen Rillen bestehen. Die Fläche sollte leicht geneigt sein, damit das Wasser besser abfließen kann. Die Form der Stehfläche kann viereckig, kreisrund, aber auch organisch designt sein.

Optische Umsetzungsideen für Rückwand und Armaturen

Der optischen Gestaltung für die Rückwand der Gartendusche mit den Armaturen sind keine Grenzen gesetzt. Mit etwas Kreativität und der richtigen Idee wird die Gartendusche zum Selberbauen ein echter Hingucker und ein Einzelstück. Zum Beispiel mit Surfbrett-Design ohne Seitenwände, sondern alleine mit Duschkopf und Armaturen, die aus der Surfbett-Rückwand ragen. Wer es natürlich mag, beispielsweise für eine Gartendusche am Schwimmteich, kann das Duschgestänge auch in einem ausgehöhlten Baumstamm verschwinden lassen. Mit Bambus lassen sich ebenfalls ganz leicht echte Designerstücke für den eigenen Garten entwerfen.

Gartendusche selber bauen: Sichtschutz nicht vergessen

Wer beim Abduschen in seiner Gartendusche Privatsphäre wünscht, sollte auch einen Sichtschutz nicht vergessen. In Frage kommen Sichtschutz-Elemente aus gemauerten Ziegeln oder Sandstein, aus Holz oder aus einer Rahmenkonstruktionen mit wasserfestem Stoff. Gerade Synthetikgewebe eignet sich hierfür sehr gut.

Tipp: Mit einem Lötkolben lassen sich die Stoffbahnen zurecht schneiden und auch miteinander „verschweißen“. Mit einem Imprägnierspray kann der Stoff dann jährlich wieder in Schuss gebracht werden. Die natürliche Variante ist ein Sichtschutz aus Sträuchern und Stauden, mit denen man seine Beete gut bepflanzen kann. Die freuen sich an heißen Tagen ebenfalls über eine Erfrischung.

Das eigene Haus mit Garten

Kaffee trinken unter Obstbäumen, sonnen auf der eigenen Wiese - Verwirklichen Sie Ihren Traum mit dem passenden Haus:

Momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen

Wasserzufuhr für die Gartendusche

Für die Wasserleitung der Gartendusche kann ein einfacher Gartenschlauch genutzt werden, wie er in jedem gutsortierten Baumarkt zu finden ist. Auch die Duschbrause lässt sich hier kaufen. Bei den Bausätzen finden sich auch mobile Gartenduschen wieder, die den Vorteil haben, dass sie im Herbst oder Winter abgebaut werden können. Somit sind sie weniger anfällig für Witterungseinflüsse wie Frost und Sturm und können im nächsten Jahr problemlos wieder aufgebaut werden. Es gilt wie so oft: Es ist erlaubt, was gefällt. Mit diesen Tipps sollte der sommerlichen Abkühlung mit der selber gebauten Gartendusche nichts mehr im Wege stehen.

Weitere Artikel:

Traumhausbau mit Pool

Der Traum vom Hausbau mit Pool sollte weitsichtig geplant werden. Eine Nachrüstung des Schwimmbeckens ist kostenintensiver und daher empfiehlt es sich, ihn im Vorfeld einzuplanen.

Mehr

Der passende Sichtschutz für den Garten

Wer einen Garten hat, möchte natürlich nur ungern ständig von seinen Nachbarn oder von den Passanten auf der Straße beobachtet werden. Ein passender Sichtschutz hilft.

Mehr

Palettenmöbel für Individualisten

Möbel aus Paletten liegen im Trend. Erlaubt ist, was gefällt – vom Doppelsitzer für den heimischen Garten bis hin zur gemütlichen Theke für laue Sommerabende.

Mehr

Gartenspiele von Boccia bis Kubb

Wenn das gute Wetter ins Freie lockt, bieten Gartenspiele die perfekte Abwechslung zum Sonnenbaden. Ob mit Kindern oder Freunden – der Spaß ist bei Boccia, Kubb & Co. garantiert.

Mehr

So bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Kurz und bündig, top-aktuell, jeden Monat neu, gratis und direkt ins Postfach - mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Thema Hausbau immer top informiert.

Wie soll Ihr Traumhaus aussehen?

Gestalten Sie Ihr neues Zuhause mit Ihrem persönlichen myFertighausWelt-Profil!

  • Sammeln Sie Ideen rund um den Hausbau und teilen Sie diese mit anderen
  • Merken Sie sich die Häuser, die am besten zu Ihnen passen und erstellen Sie sich Ihre persönliche Favoritenliste
  • Folgen Sie unseren Fertighaus-Herstellern und erfahren Sie als Erstes von Neuigkeiten und Veranstaltungen
  • Merken Sie sich wichtige Termine, Artikel und News aus der FertighausWelt
Jetzt kostenfrei registrieren

Sie haben schon ein Profil? Hier geht's zur Anmeldung