Ökologisches und zukunftsorientiertes Familienhaus

Wohngesund im Holzhaus wohnen

Ein „sauberes“ Haus sollte es werden. Eines, das die Umwelt schont, in dem man sich wohlfühlt und das ein gesundes Raumklima schafft. Eines aus Holz und mit viel Platz für Frank und Kathrin Neumann sowie den geplanten Nachwuchs. Ein Haus, das Ressourcen schonend und zukunftsorientiert gebaut wird, energieeffizientes Wohnen ermöglicht und dennoch optisch den individuellen Vorstellungen der Bauherren entspricht. Für die Umsetzung ihres Traumhauses holten sich die Bauherren Unterstützung vom nahe gelegenen Bauunternehmen Wolf System. Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Baubranche und einem breiten Spektrum an Referenzen im Fertighausbau stand den Bauherren somit der optimale Partner bei der Planung und Errichtung ihres neuen Domizils zur Seite.

Werkstoff Holz – stabil, langlebig, atmungsaktiv

Ein weiterer entscheidender Pluspunkt des Unternehmens: Wolf System bezieht sein gesamtes Holz ausschließlich aus nachhaltiger Forstwirtschaft. „Uns war wichtig, rundum ökologisch zu bauen. Also auch, dass zum Beispiel das Holz aus nahe gelegenen Regionen stammt und nicht hunderte Kilometer weit durch die Lande transportiert wird“, erklärt Frank Neumann. Bei einer Führung durch die Produktionshallen der Firma konnten sich die Neumanns von der effizienten Verarbeitung des Rohstoffes überzeugen

Der Geruch nach Holz ließ die Bauherren bereits erahnen, welche angenehmen Auswirkungen eine Holzbauweise auf die Raumluft haben würde. Die Luftfeuchtigkeit sowie größere Temperaturschwankungen innerhalb eines Hauses werden von den von Wolf System produzierten Wandsystemen automatisch reguliert. Somit bietet ein Haus aus Holz einen guten Hitzeschutz im Sommer sowie optimale Dämmung im Winter. „Holz garantiert ohnehin die beste natürliche Klimakontrolle“, erklärt ein Mitarbeiter einer Produktionshalle den beiden Bauherren.

Individuelle Planung

Zwar sollte der Naturstoff im ganzen Haus vorhanden, allerdings nicht überall sichtbar sein. Daher wurde die Außenfassade mit mineralischen Putzen, die den atmungsaktiven Charakter der Wände weiterhin gewährleisten, weiß verputzt. Die Innenwände sowie die Decke im Erdgeschoss wurden verspachtelt und weiß gestrichen. Eine Regulierung der Luftfeuchtigkeit durch die Holzwände blieb gesichert.

Obwohl die optimale Dämmung und die umweltfreundliche Bauweise bereits für sich sprachen, beeindruckte das Ehepaar ein weiterer Vorteil: Das gut 200 Quadratmeter große Einfamilienhaus konnte nach den individuellen Vorstellungen der Bauherren konstruiert werden. Bei der engen Zusammenarbeit mit einem Architekten des Bauunternehmens konnten die Bauherren ihre Wünsche offen äußern und fühlten sich stets gut aufgehoben. Neben der geräumigen Wohnfläche sorgt ein 100 Quadratmeter großer Anbau für Haustechnik, Büro, Garagen und Werkstatt für zusätzliches Wohlbefinden im neuen Domizil.

Die ganze Familie fühlt sich wohl

Familie Neumann ist mittlerweile zu viert: Korbinian und Rosalie machten das Familienglück perfekt. Frank Neumann zieht ein positives Fazit zum Hausbau: „Die Entscheidung pro Fertighaus war auf jeden Fall die richtige. Wir haben es im Winter immer kuschelig warm, bei ungefähr 23 bis 25 Grad. Da fühlen sich alle wohl.“ Da das Haus eine Fußbodenheizung besitzt, können die Kinder auf dem Boden spielen. Für die Kuschelstimmung im Winter sorgen zudem eine Luft-Wärmepumpe, mit der die gewünschte Temperatur zuverlässig regulierbar ist, gut gedämmte Wände und nach Osten und Süden ausgerichtete Fenster, durch die die Wintersonne ins Haus gelangt.

Der eingebaute Kamin ist aus energetischer Sicht nicht nötig, die Familie hat ihn sich aus emotionalen Gründen gewünscht, um die wohlige Atmosphäre im Winter zu ergänzen. Im Sommer hingegen schützt ein funkbasiertes Beschattungssystem das Haus vor zu viel intensiver Sonneneinstrahlung, was die Temperaturen im Haus auch an Hitzerekordtagen nicht auf mehr als 25 Grad ansteigen lässt. Parkettfußböden aus Eiche, eine Holztreppe, Holz-Alufenster sowie ein Sichtdachstuhl aus angekalkter Fichte verstärken die natürliche Wohnatmosphäre. Der umweltfreundliche Anstrich des Sichtdachstuhls sorgt zudem dafür, dass dieser nicht vergilbt.

 

Den Eltern ist eine gesunde Wohnsituation wichtig: „Wir sind mit unseren Kindern einfach viel zu Hause, sodass uns eine gute Luftqualität enorm wichtig ist.“  Die Neumanns sind mit ihrem neuen Zuhause rundum zufrieden. Es bietet viel Platz, ist energetisch perfekt ausgestattet und besticht mit einer angenehmen optischen und klimatischen Atmosphäre. Und das Beste: das ganze Haus wurde so ökologisch wie möglich errichtet. Ein wahrer Volltreffer für die junge Familie.

Grundrisse

Erdgeschoss:

Obergeschoss:

Hausdaten:

  • Entwurf: Familie Neumann
  • Außenmaße: 13,70 m × 7,70 m
    + Anbau 5,50 m x 2,70 m + Garage mit weiteren Räumen 17,20 m x 6,20 m
  • Wohnfläche: 200,46 m2
    Kochen/ Essen 45,91 m2
    Wohnen 20,66 m2
    Bad 12,75 m2
  • Dach: Satteldach 18° Neigung, U-Wert 0,127 W/m2k
  • Bauweise: Holzständer, Ultra-Megawand, U-Wert 0,12 W/m2k
  • Heizung: luft-Wärmepumpe
  • Vorzüge: Raffstores mit Funksteuerung, Led-Einbauspots, Holz-Alufenster

Bauen mit WOLF Haus - Hausbau am Puls der Zeit

Ob Planung, Material, Vorfertigung bei uns im Betrieb oder Montage auf der Baustelle: Für unsere Kunden ist nur das Beste gut genug. Die Wolf-Gruppe baut jährlich 700 Fertighäuser und 500 Keller, arbeitet ständig an bautechnischen und baubiologischen Neuerungen. Denn: Sehr gut bleibt nur, wer immer besser wird.

Hausbeispiele von WOLF-Haus

Sie und Ihre Familie sind einzigartig. Deshalb gibt es für Sie auch nur ein perfektes Haus.

Für Ihre Region sind momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen