Günstig gebautes Einfamilienhaus mit Eigenleistung von SchwörerHaus.

Günstig ein Haus bauen mit Eigenleistung    

Sinan und Nicole Bagatur sind ein tatkräftiges Paar. In ihrem Schwörer-Haus haben sie Türen, Boden- und Wandbeläge in Eigenleistung eingebracht. Wichtig waren ihnen ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und eine verlässliche Firma, die alle Gewerke koordiniert. Kein Stress, kurze Bauzeit.

Das Haus der Familie Bagatur stand als erstes bezugsbereit in der kleinen Wohnsiedlung. Nicht, dass das eine große Rolle gespielt hätte, aber ein bisschen stolz ist Sinan Bagatur doch. Das Haus ist genauso geworden, wie es sich seine Frau und er vorgestellt hatten: Modern, geradlinig und ohne Schnörkel, praktisch und mit viel Platz für die beiden Töchter. Ohne Ärger ging der Hausbau über die Bühne. Das war wichtig, denn Verzögerungen hätten das kleine Budget der Familie gesprengt. Der Schwörer-Tipp von seinem Arbeitskollegen war Gold wert. Und der Kontakt zu Schwörer-Bauberater Grupp schnell hergestellt. „Die Chemie hat gestimmt“, erinnert sich Sinan Bagatur. „Der hat zugehört und nicht versucht uns etwas aufzuschwatzen.“

Haus am Hang günstig realisiert mit Eigenleistungen bei Türen, Boden und Wandbelägen.
Baufamilie, die beim Hausbau Eigenleistungen zu erbringen und damit Geld zu sparen.

Das wäre auch gar nicht so einfach gewesen, denn das junge Paar hat bereits Bauerfahrung und weiß, worauf es ankommt. Ihr erstes Haus hatten Nicole und Sinan Bagatur passend zu ihren Bedürfnissen liebevoll renoviert. Da waren sie noch zu zweit. Dann kam die erste Tochter. Als sich dann die zweite Tochter ankündigte, hätten sie aufwändig um- und anbauen müssen, um genug Platz für die wachsende Familie zu schaffen. Das wollten sie nicht. Zehn Jahre hatten sie in dem alten Häuschen gewohnt, jetzt war Zeit für etwas Neues.

Kostengünstig bauen mit transparentem Angebot

Der Wohnzimmerbelag wurde von der Baufamilie in Eigenleistung verlegt.

Die beiden hatten sich für den Bau eines günstigen Fertighauses mit Festpreisgarantie entschieden. Das Angebot zum Aktionshaus von SchwörerHaus war transparent, die Inklusivleistungen detailliert aufgeführt. „Hilfreich war auch die übersichtliche und umfangreiche Leistungsbeschreibung“, sagt Sinan Bagatur. Beim Besuch im Schwörer-Ausstattungszentrum war das Paar von der großen Angebotsvielfalt an Markenprodukten überrascht, die bereits im Standard möglich sind. „Nach der Bemusterung erhielten wir ein Protokoll mit allen Positionen, auch mit den Gutschriften für die Eigenleistung.“ Und das Beste: Bei SchwörerHaus sind 90% der Hauskosten erst nach Abnahme des Hauses fällig. Das erspart eine teure Zwischenfinanzierung. Da bei Schwörer-Häusern ausschließlich getrocknetes, PEFC-zertifiziertes Holz zum Einsatz kommt, konnte Familie Bagatur sofort nach Fertigstellung ihres Hauses mit dem Innenausbau loslegen.

Gleicher Wohnort, neues Haus, schönes Zuhause

Das Grundstück gehörte einer Gärtnerei in Schnaitheim. Es liegt innerstädtisch, Kindergarten und Schule sind fußläufig erreichbar. Nicole Bagatur hat gerade wieder angefangen als Einzelhandelskauffrau zu arbeiten. „Dank der guten Anbindung und der zentralen Lage kann ich Job und Familie gut unter einen Hut bringen“, bestätigt die Bauherrin. Ihre Eltern und Geschwister wohnen ebenfalls in der Gemeinde, so wie Nicole Bagatur mit ihrer Familie auch schon vorher – die Familie musste sich nicht erst an einem neuen Wohnort einleben.

Offenes Treppenhaus im Einfamilienhaus.
Stilvoll eingerichtetes Badezimmer mit selbst verlegten Bodenfliesen.

Nun wohnen die Bagaturs schon eine Weile in ihrem schönen Schwörer-Haus, trotzdem hält die Freude immer noch an – über das gepflegte Erscheinungsbild mit den sichtbaren Pfettenköpfen an der Dachunterseite und den praktischen Grundriss mit dem einladenden und wettergeschützten Eingangsbereich. Endlich eine große Diele mit Platz für die Kindersachen, die zentral ins Haus eingepasste und sicher begehbare Treppe, die gut geschnittenen Kinderzimmer im Obergeschoss. Besonders freut sich die Familie über die tollen Badezimmereinbaumöbel aus der Schwörer-Designschreinerei. Sinan Bagatur: „Die wollten wir uns erst gar nicht anbieten lassen weil wir dachten, das sei sowieso zu teuer. Wir waren dann sehr positiv überrascht. Solche Qualität bekommt man sonst nicht zu einem vergleichbaren Preis.“

SchwörerHaus Online-Katalog ansehen

Inspiration, Tipps, Bautrends und vieles mehr - Finden Sie Ihr Traumhaus im aktuellen Online-Katalog von SchwörerHaus!

Jetzt Katalog ansehen

Familientreffpunkt Couch und Küche

In dem langen offenen Raum des Wohnbereichs entsteht eine gemütliche Atmosphäre durch den Holzboden und die vielen Kissen. Wenn Nicole Bagatur kocht, hat sie ihre Kinder gerne um sich. Dann sitzen die Töchter auch mal auf der Arbeitsplatte und schauen ihrer Mutter zu, während sie von ihren Erlebnissen in Kindergarten und Schule erzählen. Die große Arbeitsfläche unter den breiten, Tageslicht spendenden Fensterbändern bietet genug Platz dafür.

Der Wohnzimmerbelag wurde von der Baufamilie in Eigenleistung verlegt.
Das Kinderzimmer wurde liebevoll eingerichtet und die Beläge an Wand und Fußboden angebracht.

Die Familie fühlt sich sehr wohl in ihrem neuen Haus, doch Sinan Bagatur wäre nicht glücklich, wenn es da nicht noch das eine oder andere zu tun gäbe. Als Industriemeister bei einem Autozulieferer muss er früh raus, kommt aber abends auch relativ früh zurück. „Da kann man schon noch was machen am eigenen Haus“, findet er. Zum Beispiel im Garten werkeln, der unter dem grünen Daumen des Bauherrn blüht und gedeiht. Oder die Glastür zwischen Diele und Wohnzimmer ausbauen. Die ist nämlich überflüssig, wie sich herausgestellt hat. Der direkte Zugang in die Küche über die Diele genügt. „Der von Schwörer vermittelte Architekt hatte uns zwar noch darauf hingewiesen, aber am Ende ist man ja immer schlauer“, sagt Nicole Bagatur. Natürlich hat die Familie schon eine Idee, was man mit dem Loch in der Wand anstellen könnte: Sinan Bagatur wird hier zusammen mit seinem Vater ein Aquarium einbauen. Das nächste Projekt ist schon mal klar.

1850

Weitere Hausbeispiele von SchwörerHaus

Lassen Sie sich von den vielen verschiedenen Schwörer-Häusern inspirieren und gestalten Ihr individuelles Schwörer-Haus:

Für Ihre Region sind momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen

Das könnte sie auch interessieren:

Bauen mit einem Architekten - Fertighaus individuell planen

Wie das neue Haus aussehen soll damit es zu ihnen passt, zu ihrem Lebensstil und zu ihren Wohnanforderungen haben sich Nadine und Andreas Böger ganz genau überlegt. 

Mehr

Ideale Raumgrößen - so groß sollten Räume mindestens sein

Wer sein Haus baut, fragt sich sicher schnell, wie viel Platz man eigentlich zum Leben braucht. Vorab ist es sinnvoll zu überlegen: Wo ist der Lebensmittelpunkt in unserem Haus? Es gibt durchschnittliche Richtwerte bzw. Mindestgrößen für Wohnräume, die Sie bei Ihrer Hausplanung unterstützen.

Mehr

Kinderzimmer Ideen - Ideen zum Einrichten & Gestalten

Ein Ort der unsere Kinder viele Jahre und Phasen auf Ihrem Lebensweg begleitet, ist das Kinderzimmer – das Reich unserer Kleinen und Großen. Da die Gestaltung des Zimmers dazu beiträgt, dass Ihr Kind sich wohlfühlt, finden Sie hier einige nützliche Tipps und Ideen rund um das Kinderzimmer.

Mehr

Checkliste – Wie viel Platz braucht man zum Leben?

Die meisten Bauherren stellen sich die Frage „Wie groß sollen die einzelnen Räume eigentlich werden?“, „Wie ist die optimale Raumgröße?“ oder „Welche Räume benötige ich im neuen Haus?“. Es gibt Richtwerte für Wohnraumgrößen, die Sie bei Ihrer Ermittlung für den optimalen Bedarf unterstützen.

Mehr