Architekt entwirft sein Traumhaus selbst

Baufamilien planen ihr Fertighaus individuell. Architekt Daniel Müller entwarf sein Eigenheim sogar selbst. Die Umsetzung erfolgte als modernes Fachwerkhaus mit viel Glas. 

Holz-Fertighäuser werden heute ganz individuell gebaut und ausgestattet. In den allermeisten Fällen plant ein Architekt das künftige Traumhaus der Baufamilie – so auch in Magliaso in der Schweiz, wo Architekt Daniel Müller seiner eigenen Familie gemeinsam mit dem Hersteller HUF HAUS den Traum vom Eigenheim erfüllt hat. 

Die perfekte Wohnlage

Es ist das erste gemeinsame Zuhause von Daniel Müller und Sabina Klein. Der 58-jährige Architekt und seine drei Jahre jüngere Lebensgefährtin haben zusammen mit ihrer 17-jährigen Tochter Anna Klein ihr neues Eigenheim in Magliaso bezogen. Schon das Grundstück hat für die Baufamilie einfach die perfekte Lage: Man blickt auf die schneebedeckten Gipfel der Alpen, während der Blick im Garten über saftig grüne Palmen schweifen kann. Außerdem sind es nur wenige Gehminuten bis zum wunderschönen Luganer See. Das Grundstück ist eben und somit leicht zugänglich. Einkaufsmöglichkeiten und öffentliche Verkehrsmittel sind gut zu erreichen. „Selbstverständlich ist es auch schön, dass viele meiner Kunden in der Gemeinde Magliaso wohnen und ich so während der Projektphase schnell auf den umliegenden Baustellen bin – zu Fuß, versteht sich“, so Daniel Müller.

Hohe Aufenthaltsqualität samt Fernsicht

Obendrein bot das Baugebiet die Möglichkeit, drei Geschosse zu planen – zwei Wohngeschosse und darüber einen Fitnessbereich mit großer Außenterrasse. Durch einen Rücksprung im dritten Geschoss erhält das außergewöhnliche Flachdachhaus einen speziellen Charakter und eine gewisse Leichtigkeit von außen. Da der Architekt zuvor in einem Haus am Berg mit viel Fernsicht gewohnt hat, wollte er diesen Luxus auch im neuen Haus nicht missen. Die gemütliche Außenlounge bietet eine wahre Wohnraumerweiterung mit tollem Fernblick, sei es als windgeschützte, sonnige Sitzecke im Winter oder im Sommer, wenn es abends langsam abkühlt. 

Mediterranes Haus mit verglaster Südfassade

Die weiße Fassade verleiht dem Haus einen hellen, mediterranen Ausdruck. Der Balkonvorbau auf der Südseite ist nicht nur wichtig als Schutz vor den manchmal monsunartigen Regenschauern, sondern auch ein wirkungsvoller Sonnenschutz im Hochsommer. Da die ganze Südfassade auf drei Stockwerken verglast ist, kann die hoch stehende Sonne durch den großen Dach- und Balkonvorsprung nicht auf das Glas fallen. Im Winter hingegen dringt die Wärme der Sonne durch den niedrigen Sonnenstand tief in die Räume ein und bildet so einen maßgebenden Teil des Heizkonzepts. „Die lichtdurchfluteten Räume und der direkte Kontakt zur Natur durch die großen Schiebeelemente aus bodentiefem Glas waren mein Hauptanliegen und zum Glück übereinstimmend mit der Philosophie von HUF HAUS“, fasst Daniel Müller zusammen.

So wollen Sie wohnen?
Jetzt Infopaket von HUF HAUS anfordern!

Kostenlose Infos anfordern


Viele verschiedene Lieblingsplätze


Am liebsten hält sich die Familie in ihrem neuen Zuhause vor dem Kamin oder draußen im Liegestuhl am Naturpool auf. Je nach Jahreszeit, Tagesablauf, Wetter und Temperatur ändern sich die Vorlieben schon mal. „In und um unser Haus haben wir noch einige andere Lieblingsplätze und so manchmal die Qual der Wahl“, so die Familie einstimmig. Hund Furi mag es im Garten besonders gern – zwischen Gemüsegarten, verschiedenen Beerensträuchern, Pfirsich- und Kakibäumen. Wenn er nach einem Spaziergang oder einer Runde durch den Garten mal eine gründliche Reinigung braucht, kommt eine kleine Hundedusche, die sich im Gäste-WC gleich im Eingangsbereich des Hauses befindet, zum Einsatz. „Diese Vorrichtung hat sich schon nach kurzer Zeit als sehr praktisch erwiesen.“

Natur pur – Naturpool ohne Chemie

Im Sommer entstehen durch die hohen Wassertemperaturen natürlich mehr Algen als in einem Chemiepool. Diese werden von einem Putzroboter weggebürstet und ausgefiltert. „Wir helfen selbst auch mit und sehen das Ganze mehr als Wassergymnastik“, scherzt Daniel Müller. Der Mehraufwand der mechanischen Reinigung wird durch den Wegfall von Kosten für Chemikalien, die jährliche In- und Außerbetriebnahme, Abdeckungskosten etc. wettgemacht. Doch vor allem die Vergrößerung der biologischen Vielfalt ist ein ganzjähriger Mehrwert, den die Familie schätzt – ebenso wie die enge Verbindung zur Natur, die sie in ihrem modernen Holz-Fertighaus in einzigartiger Wohnlage genießen kann.

Bauen mit HUF HAUS - Das individuelle Architektenhaus

Mit dem Namen HUF HAUS verbinden sich Anspruch und Verpfl›ichtung einer Familie, die das Unternehmen seit über 105 Jahren bereits in der dritten Generation führt und prägt. Mit der Vision einer lebendigen Architektur, die auch kommenden Generationen neue Freiräume öff‰nen wird. Es ist das Prinzip der Perfektion, das jedes HUF Haus von der Planung bis zur Fertigung begleitet. Die Qualität des Details als Maßstab des Ganzen – ein Selbstverständnis, das bei HUF HAUS in der Verbindung von modernster Technik und handwerklicher Perfektion seinen Ausdruck findet.

Weitere Häuser von HUF HAUS:

Musterhaus MODUM Sonder Mannheim

Grüne Aussichten – Wohntraum aus Holz und Glas

Mehr

Musterhaus ART Sonder Berlin

Leben im Einklang mit der Natur

Mehr

Musterhaus ART 9 Hartenfels

Leben im Einklang mit den Naturkräften

Mehr

Musterhaus MODUM 7:10 Hartenfels

Intelligenter Raum für Individualisten

Mehr