Der Grundstückspreis - Wie setzt er sich zusammen?

Der Grundstückspreis ist für so manchen Hausbauwilligen ein Rätsel. Denn er setzt sich aus verschiedenen Variablen zusammen.  Lesen Sie hier, welche das sind.

Wer sich auf die Suche nach einem Grundstück macht, wird je nach Region eine große Bandbreite an Grundstückspreisen finden. Doch wie setzen sich solche Preise zusammen? Ein wesentlicher Faktor ist das Prinzip „Angebot und Nachfrage“. Aber auch die Kaufkraft und die Anbindung an Städte, Autobahnen, Bahnhöfe und Flughäfen spielen eine Rolle bei der Zusammensetzung des Grundstückspreises. Auch ein Vergleich durch Bodenrichtwerte kann zur Steigerung der Grundstückspreise führen.

Preisgefälle beim Hausbau in der Stadt und auf dem Land

 Das Beispiel Baden-Württemberg zeigt: Es gibt unglaubliche Differenzen beim Grundstückspreis. Im Zollernalbkreis (Schwäbische Alb) kostet ein Quadratmeter Boden für den Hausbau rund 65 Euro, während in Stuttgart rund 1250 Euro verlangt werden. Dies hat aber nicht nur mit Angebot und Nachfrage zu tun, sondern auch mit der gut ausgebauten Infrastruktur in Stuttgart. Dazu gehören unter anderem ein flächendeckendes Verkehrsnetz, viele Bildungseinrichtungen und Kitas sowie zahlungskräftige Arbeitgeber, zum Beispiel aus der Automobil- und Maschinenbranche. Diese zahlen meist hohe Gehälter, was Baulandbesitzer dazu veranlasst,  einen höheren Grundstückspreis zu verlangen als Grundstücksanbieter in anderen Regionen. Auch Mieter bekommen die enormen Preisunterschiede zwischen gefragten Metropolen und etwas abgelegenen Kleinstädten oder ländlichen Regionen zu spüren. Zudem müssen Grundstückskäufer immer noch die Grunderwerbsteuer sowie den Grundsteuerhebesatz mit einrechen, die je nach Bundesland und Gemeinde stark variieren können. Mittels einer Formel lässt sich die Grunderwerbsteuer berechnen.

Anhaltspunkt für den Grundstückspreis: Der Bodenrichtwert

Einen Anhaltspunkt für den Grundstückspreis kann der Bodenrichtwert liefern. Er gibt den durchschnittlichen Lagewert des Bodens in Euro pro Quadratmeter an. Hierfür wird er aus einer Vielzahl von Grundstücken zusammengesetzt. Die Bodenrichtwerte werden jährlich durch einen Gutachterausschuss zum Stichtag 31. Dezember beschlossen und veröffentlicht. Grundlage hierfür ist zum einen eine Sammlung von Kaufpreisen für Baugrundstücke der Region und zum anderen die Lage am regionalen Grundstücksmarkt. Die Bodenrichtwerte lassen sich auf dem Liegenschaftsamt anfordern oder auch im Internet einsehen. Sie dienen sowohl Grundstücksverkäufern als auch -käufern als Hilfestellung bei der Kalkulation von Grundstückspreisen.

Grundstückspreise können sich nach dem Kauf noch erhöhen

Wer ein passendendes Grundstück für den Hausbau gefunden hat, muss auch nach dem Kauf noch mit weiteren Kosten rechnen, sofern er die Kaufbedingungen nicht gründlich geprüft hat. Ganz wesentlich ist die Frage, ob ein Grundstück bereits erschlossen ist. Andernfalls kommen Erschließungskosten für Wasser, Strom und Telefon obendrauf. Das kann auch nach dem Grundstückskauf der Fall sein, denn nicht immer sind Baugrundstücke vorab vollständig erschlossen. Auch ein Bodengutachten spätestens vor Beginn der Bauarbeiten, besser aber noch vor dem Grundstückskauf, ist ratsam. Der Bodengutachter stellt fest, ob etwaige Altlasten auf dem Bauland beispielsweise einen Bodenaustausch erforderlich machen. Dies kann mit weiteren Kosten einhergehen. Besser ist es, sich schon vor dem Grundstückskauf mit einem Bodengutachten abzusichern, um unerwarteten Erhöhungen des Grundstückspreises vorzubeugen.

Bauen Sie das Haus, das zu Ihnen passt

Bloß nicht von der Stange - Bauen Sie ganz individuell und verwirklichen Sie Ihr Traumhaus:

Momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen

Hausbau + Grundstück vom Fertighaushersteller

Ganz wichtig: Der Grundstückspreis sollte beim Hausbau immer mit bedacht und einkalkuliert werden. Ansonsten kommen spätestens bei der Finanzierung des Traumhauses eventuelle Geldnöte zum Vorschein, die sich Baufamilien bei gründlicher Finanzplanung ersparen können.

Viele Fertighausanbieter helfen sowohl bei der Suche nach einem Grundstück als auch beim Ausarbeiten eines gründlichen Finanzplanes. Dies hat den Vorteil, dass die Hersteller mit zuständigen Behörden und Ämtern sowie Kreditinstituten vertraut sind und dadurch der Bau des Eigenheims erleichtert wird. In Einzelfällen sind die Holz-Fertighaushersteller sogar schon vorab mit dem Bauplatz vertraut und können viele sonst unbekannte Faktoren schon in die Planung mit einbeziehen.

Tipp: Nutzen Sie den Grundstücksservice der Fertighaushersteller

Fertighaushersteller sind meist seit Jahrzehnten im Geschäft und kennen alle Tricks und Kniffe auf dem Weg zum passenden Grundstück. Die Fachberater verfügen über Kontakte zu Bauämtern und Banken. Sie ebnen ihren Kunden Wege zum Grundstück.    

Hersteller in der Fertighauswelt


So bleiben Sie auf dem neusten Stand

Kurz und bündig, top-aktuell, jeden Monat neu, gratis und direkt ins Postfach - mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Thema Hausbau immer top informiert.

Weitere Artikel zum Thema: Baugrundstücksuche

Kostenfallen umgehen – Gut vorbereitet ein Baugrundstück kaufen

Welcher Preis ist für ein Baugrundstück angemessen? Auch fixe Nebenkosten müssen beim Grundstückskauf bedacht werden, um den gesamten Hausbau auf ein solides Fundament zu stellen.

Mehr

Vor dem Hausbau - Verschiedene Wege ein Baugrundstück zu finden

Die Suche nach einem Fleckchen Land, auf dem man sich eines Tages mit einem Eigenheim heimisch fühlen möchte, ist heute alles andere als einfach. Doch es gibt verschiedene Möglichkeiten.

Mehr

Baugrundstücke – Tipps für die richtige Auswahl

Die Grundstückssuche ist eine wichtige Aufgabe vor Beginn des Hausbaus. Dabei sind viele Fragen zu beantworten. Nach und nach zeigt sich, ob ein Baugrundstück in Frage kommt.

Mehr

Bauen am Hang – Mit Fertigkeller kein Problem

Eine Hanglage muss kein Ausschlusskriterium für ein Baugrundstück sein, denn Fertigkeller ermöglichen das Bauen am Hang und bieten außerdem viele weitere Vorteile.

Mehr

Wie soll Ihr Traumhaus aussehen?

Gestalten Sie Ihr neues Zuhause mit Ihrem persönlichen myFertighausWelt-Profil!

  • Sammeln Sie Ideen rund um den Hausbau und teilen Sie diese mit anderen
  • Merken Sie sich die Häuser, die am besten zu Ihnen passen und erstellen Sie sich Ihre persönliche Favoritenliste
  • Folgen Sie unseren Fertighaus-Herstellern und erfahren Sie als Erstes von Neuigkeiten und Veranstaltungen
  • Merken Sie sich wichtige Termine, Artikel und News aus der FertighausWelt
Jetzt kostenfrei registrieren

Sie haben schon ein Profil? Hier geht's zur Anmeldung