Mehr Transparenz dank Holzskelett-Bauweise

Die traditionsreiche Holzskelett-Bauweise für „luftig“ gestaltete Architektenhäuser liegt bei jungen Baufamilien im Trend.

Individuelle Architektenhäuser in Holzskelett-Bauweise

Beim Skelettbau aus Holz wird der Rohbau eines Bauwerks aus Elementen zusammengesetzt, die allesamt primär eine tragende Funktion haben. Wie bei einem Skelett entsteht ein Traggerüst – das so genannte Skelett – aus Holz. Zu den ältesten Zeugnissen der hölzernen Skelett-Bauweise werden die Stabkirchen in Norwegen gezählt. Das bauliche Gefüge besteht bei ihnen aus stabilen Eckpfeilern, die als Stützen senkrecht in einem viereckigen Holzrahmen verankert sind.

Doch das bewährte Konzept wird auch in der Neuzeit von erfahrenen Fertighausanbietern für individuelle Architektenhäuser umgesetzt – natürlich angepasst an alle modernen Baustandards. Beim Bau von Einfamilienhäusern beispielsweise wird immer dann auf die Skelett-Bauweise zurückgegriffen, wenn besonders transparente Entwürfe mit großen Fensterflächen realisiert werden sollen. Zeitgemäße Architektur „made in Holzskelett-Bauweise“ verschafft angehenden Eigenheimbesitzern dann ein hohes Maß an Individualität bei der Grundrissgestaltung.    

Ästhetisches Wohnen mit viel Glas und Transparenz

Wer es besonders hell und mit Tageslicht durchflutet mag, kann dank der Konstruktionsvorteile der Holzskelett-Bauweise und allen Statikvorgaben zum Trotz transparente Bauten mit sehr großen Fensterfronten realisieren. Die Bauvariante mit viel Glas ist vor allem bei jungen Familien derzeit sehr beliebt. Sie bietet der Sonne naturgemäß gerade im Sommer mehr Einfallflächen, die bauphysikalisch nur bedingt ausgehebelt werden können. Daher sind Beschattungssysteme fester Bestandteil der Bauausstattung von renommierten Fertighausanbietern.  

Expertentipp: Flexible Grundrisse für viele Wohngelegenheiten


Andreas Vollack kennt die Vor- und Nachteile von Gebäuden mit Holzskelett aus dem Effeff. Er ist vereidigter Sachverständiger der Handwerkskammer Kassel für das Zimmereihandwerk. Die Skelett-Bauweise als Weiterentwicklung des historischen nur noch selten anzutreffenden Fachwerks bringt seiner Meinung nach einige Mehrwerte und Qualitäten mit sich, die auch den Holztafelbau gezielt erweitern. „Es sind filigranere und flexiblere Grundrisse möglich, da die Raum-schließenden Wände im Holzskelettbau anders als im Holztafelbau konstruktiv vom Tragwerk getrennt sind.“ Aufgrund der losgelösten Konstruktion Raum-schließender Wände vom Tragwerk können Grundrisse noch individueller gestaltet werden. Denn die Lage der Wände kann ziemlich frei und variabel gewählt werden. 

Musterhaus Günzburg in Skelett-Bauweise – ein Meisterstück aus Holz und Glas

In der FertighausWelt Günzburg steht eine Musterlösung der Holzskelett-Bauweise – das Musterhaus des Herstellers Meisterstück-HAUS. Über den in Fachwerk-Architektur gestalteten Windfang erreicht man die loftartigen Wohn- und Essräume sowie die Küche. Durch die großen Dachüberstände ist dieser eingezogene Freibereich das ganze Jahr über Outdoor-tauglich. Der mit Panoramaverglasungen komplett transparent gestaltete Wohnbereich holt so die Natur zu jeder Zeit spürbar ins Haus. Wer sich für die Skelett-Bauweise entscheidet, erlebt den Wechsel der Jahreszeiten also unmittelbar vor der Türe hautnah mit.  


Zwei offene Balkone, die auf der filigran auskragenden Fachwerkkonstruktion des Musterhauses lagern, ermöglichen auch von allen Schlafräumen im Dachgeschoss aus den direkten Weg ins Freie.

Fazit: Der Holzskelettbau bietet mit seinen vielfältigen gestalterischen Möglichkeiten für nahezu alle Bausituationen und Standorte die passende Lösung.

Bauen mit Meisterstück-HAUS - Jedes Haus ein Meisterstück

Der Grundstein für den weiteren Ausbau als Holzbauunternehmen Baukmeier wurde bereits 1903 in Hameln gelegt. Meisterstück-HAUS wurde 1983 gegründet. Das Familienunternehmen mit über 110jähriger Tradition in Holzbauweise fertigt Architektenhäuser sowie Zweck- und Gewerbebauten aus Holz mit höchstem Anspruch an Qualität, Design und Energieeffizienz. In Musterhäusern und Beratungsstellen in ganz Deutschland und in England können sich Bauwillige beraten lassen. Die Leitung des Familienbetriebes teilen sich seit 2012 Stefanie und Markus Baukmeier in der dritten bzw. vierten Generation.

Häuser in Holzskelett-Bauweise von Meisterstück-HAUS

Unsere Architekten machen aus Ihren Träumen und Ideen ein Unikat:

Momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen