Versicherung für Bauherren - gut versichert gegen Schadenfälle

Die auf jeder Baustelle nötigen Versicherungen zählen zu den Ausgaben, die ein Bauherr zusätzlich zu den reinen Baukosten des eigentlichen Hauses einkalkulieren muss.

Die Bauherren-Haftpflichtversicherung ist unverzichtbar, denn die Privathaftpflichtversicherung des Bauherrn deckt Unfälle am Bau meist nicht ab. 


Sowohl die Bauherren-Haftpflicht- als auch die Bauleistungsversicherung für Schäden am Gebäude sind zu besonders günstigen Konditionen speziell für Fertighäuser erhältlich. Die Versicherer gewähren für Fertighäuser einen Nachlass zwischen 30 und mehr als 50 Prozent. Denn sie wissen, dass das Schadensrisiko auf einer Fertighaus-Baustelle geringer ist - vor allem wegen der kurzen Bauzeit.

Bauherrenversicherungen schützen vor Schäden    

Bauherren können sich mit Versicherungen gegen Schadensfälle während des Hausbaus absichern. Die wichtigste ist die Bauherrenhaftpflichtversicherung. Sie schützt vor Ansprüchen Dritter. Die Privathaftpflicht reicht nicht aus, schließlich haftet der Bauherr unbegrenzt für alle Schäden auf der Baustelle. Auch wenn er jemanden beauftragt hat, bleibt die Sorgfaltspflicht bestehen – mit rechtlichen Konsequenzen bis zu Schadenersatzansprüchen. Die Versicherungssumme für Sach- und Personenschäden in der Bauhaftplicht bewegt sich im einstelligen Millionenbereich. Bleibt das Grundstück längere Zeit unbebaut, kann eine Haftpflicht für unbebaute Grundstücke sinnvoll sein. Nach dem Hausbau wird im Normalfall eine Wohngebäudeversicherung gegen Feuer oder Wetterschäden abgeschlossen.

Während im Bauvertrag oft eine Hapflichtversicherung des Auftragnehmers vorgesehen ist, liegt der Versicherungsschutz des Bauherrn grundsätzlich in dessen eigenem Ermessen. Zusätzlich wird vielfach eine Bauleistungsversicherung abgeschlossen. Sie sichert den Bauherrn und das Bauunternehmen vor unvorhersehbaren Schäden während der Bauzeit ab. Gedeckt werden Folgen durch höhere Gewalt (wie Wetterphänomene) oder Vandalismus. Die kurze Bauzeit im Fertigbau minimiert diese Risiken ohnehin. Eine Feuerrohbauversicherung schützt die Baustelle und dort lagernde Materialien vor Feuerschäden.


So bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Kurz und bündig, top-aktuell, jeden Monat neu, gratis und direkt ins Postfach - mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Thema Hausbau immer top informiert.

Weitere Artikel:

Smart Home – Wohnen ist heute ganz einfach

Das Smart Home ist ein fortschrittliches Gebäudekonzept, das sich ideal mit einem Fertighaus kombinieren lässt. Das Ergebnis für Bauherren sind höchster Wohnkomfort und Sicherheit.

Mehr

Bestes Fertighaus - Qualität beim Hausbau

Die Holz-Fertighäuser der führenden Hersteller im deutschsprachigen Raum sind umfassend und unabhängig qualitätsgeprüft und bieten damit die größte Sicherheit für Bauherren.

Mehr

Höchste Sicherheit für Holzhäuser und deren Bewohner

Die Güteüberwachung beim Bau von Holzhäusern besteht aus gesetzlichen Anforderungen sowie freiwilligen Zusatzzertifizierungen, die Bauherren und Kreditinstituten Sicherheit bieten.

Mehr

Neue Fertighäuser sind zukunftssicher

Neue Fertighäuser gibt es heute für jeden individuellen Geschmack und Bedarf. Sie bieten ein zukunftssicheres Zuhause. Der Marktanteil attestiert ihre große Beliebtheit.

Mehr