Skelettbauweise - Große Glasbauteile sorgen für viel Licht im Haus

Die Skelettbauweise gilt als Weiterentwicklung des historischen Fachwerks, das im Neubau zwar nur noch selten zu finden ist, aber sehr elegante Architektur ermöglicht. 

Die stabförmige Tragstruktur aus senkrechten Stützen und waagerechten Trägern ist für den Skelettbau charakteristisch. Das Holzgerüst übernimmt allein die tragende Funktion, die Ausfachungen der Wände haben dagegen lediglich noch aussteifende Wirkung. Deshalb können hier zum Beispiel große Glasbauteile eingesetzt werden. Die bis zu fünf Meter großen Abstände der Stützen im Skelettbau ermöglichen eine besonders flexible Gestaltung des Grundrisses.

Die Holzskelettbauweise war klassischerweise in Fachwerkbauten zu finden. Im modernen Fertigbau nutzt man eine Weiterentwicklung dieser Konstruktionsweise. Heute ist die Skelettbauweise bei Neubauten eher selten. Quer- und Längsbalken sind die tragenden Elemente dieser Konstruktion. Senkrechte Stützen und waagerechte Trüger bilden das Skelett des Gebäudes. Die Stützen können bis zu fünf Meter weit auseinander stehen. Die Wände müssen keine Lasten tragen.

Die Zwischenräume, die „Ausfachungen“ genannten Gefache, werden mit vorgefer- tigten Holztafeln oder Glaselementen gefüllt. Einige Haushersteller nutzen große Fensterflächen mit Mehrfach-Glasscheiben, die für viel Transparenz im Inneren des Hauses sorgen. Fertighäuser in Skelettbauweise haben ihre eigene Architektursprache und sind meist aufwändig gebaut.  

Fertighäuser in Skelettbauweise

Bauen Sie Ihr Fachwerkhaus ganz nach Ihren Wünschen:

Momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen

So bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Kurz und bündig, top-aktuell, jeden Monat neu, gratis und direkt ins Postfach - mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Thema Hausbau immer top informiert.

Weitere Artikel:

Mehrfamilienhaus in Holzbauweise

Heutzutage wohnen mehr Menschen im urbanen Raum als in ländlichen Regionen. Der mehrgeschossige Holzbau kann den städtischen Bedarf an Mehrfamilienhäusern decken.

Mehr

Herstellung eines Fertighauses in zehn Schritten

Hier findet sich eine kurze Übersicht über die Herstellung eines Holz-Fertighauses in zehn einfachen Schritten – vom Rohstoff Holz bis hin zur Montage auf der Baustelle.

Mehr

Zehn Gründe für ein Fertighaus

Moderne Holz-Fertighäuser werden immer beliebter. Bauherren schätzen ihre Natürlichkeit, Energieeffizienz und Individualität. Doch auch darüber hinaus haben sie viel zu bieten.

Mehr

Höchste Sicherheit für Holzhäuser und deren Bewohner

Die Güteüberwachung beim Bau von Holzhäusern besteht aus gesetzlichen Anforderungen sowie freiwilligen Zusatzzertifizierungen, die Bauherren und Kreditinstituten Sicherheit bieten.

Mehr