Ausrichtung des Hauses hilft beim Energiesparen

Die Ausrichtung des Hauses nach der Himmelsrichtung ist ein wichtiger Faktor bei der Planung eines Energiesparhauses oder Plus-Energie-Hauses. Je mehr Tageslicht in die Räume des Eigenheimes fällt, desto größer sind die solaren Energiegewinne in Form von Wärme und Licht.

Vorteilhaft ist deshalb eine Ausrichtung großer Fensterflächen gen Süden. Die Nordfassade sollte wenige Glasflächen enthalten, weil dort kaum Sonnenschein einfällt. Auch die Möglichkeit, Photovoltaik- oder Solarthermie-Elemente auf dem Dach zu installieren, wird von der Ausrichtung des Gebäudes beeinflusst. Deshalb sollte diesem Umstand besonderes Augemerk gelten und die Himmelsrichtung bei der Hausplanung mit einbezogen werden.

Ausrichtung des Hauses beeinflusst energieeffizientes Bauen

Große Terrasse und Balkon

Neben den persönlichen Faktoren stehen objektive Kriterien. Dazu gehört die Ausrichtung des Grundstücks bezogen auf die Himmelsrichtungen. Der Zuschnitt entscheidet über die Lage des Hauses auf dem Gelände und mögliche Grundrissformen. Die Topografie hat Auswirkungen auf die mögliche Architektur, zum Beispiel auf die passende Größe der Glasflächen. Und sie beeinflusst die Voraussetzungen für energieeffizientes Bauen. Je mehr Tageslicht in die Räume des Eigenheimes fällt, desto größer sind die solaren Energiegewinne in Form von Wärme und Licht. Vorteilhaft ist eine Ausrichtung großer Fensterflächen gen Süden. Die Nordfassade sollte wenig Glasflächen enthalten, weil dort kaum Sonnenschein einfällt. Die Möglichkeiten, Photovoltaik- oder Solarthermie-Elemente auf dem Dach zu installieren, werden von der Topografie des Baugrundstückes limitiert.

Bei der Begutachtung der Lage eines Grundstückes sollte geklärt werden, ob geologische oder umweltschutzrechtliche Vorgaben zu beachten sind. Liegt das Grundstück in einem Hochwassergebiet? Bestehen Auflagen in Hinsicht auf den Naturschutz? Die Verkehrsinfrastruktur, die Versorgung mit Dienstleistungen des täglichen Lebens und die voraussichtliche demographische und ökonomische Entwicklung des regionalen Wohnumfeldes entscheiden maßgeblich darüber, wie der Wert des Grundstücks sich entwickeln wird. Störende Faktoren wie Lärmbelästigung durch Verkehrswege oder Sportanlagen müssen genauso ins Kalkül gezogen werden wie mögliche Geruchsbelästigungen durch landwirtschaftliche Betriebe oder industrielle Anlagen. Beides hat nicht nur Auswirkungen auf die unmittelbare Wohnqualität, sondern auch Konsequenzen für die langfristige Wertentwicklung.  

Tipp: Besichtigen Sie das gewählte Grundstück mehrmals!

Ist ein interessantes Grundstück gefunden, empfiehlt sich eine mehrmalige Besichtigung. In der Woche können sich der Straßenlärm oder Belästigungen durch Gewerbe und Industrie ganz anders darstellen als am Wochenende. Auch die Lichtverhältnisse ändern sich je nach Tageszeit erheblich: Was morgens noch hell und freundlich erscheint, kann am Nachmittag im Schatten liegen.    

Viele Fertighaushersteller halten im Auftrag von Bauherren Ausschau nach einem Grundstück und berücksichtigen dabei die Anforderungen, die das ins Auge gefasste Haus an das Bauland stellt. So können Einschränkungen durch Bodenbeschaffenheit oder den örtlichen Bebauungsplan im Zuge der Recherche erkannt und in die Bewertung einbezogen werden. Ist ein passendes Grundstück gefunden, hat der Bauherr die Garantie, dass auf dem Bauplatz genau das Haus errichtet werden kann, das seinen Wünschen gerecht wird.    

Bauen Sie das Haus, das zu Ihnen passt

Bloß nicht von der Stange - Bauen Sie ganz individuell und verwirklichen Sie Ihr Traumhaus:

Momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen

So bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Kurz und bündig, top-aktuell, jeden Monat neu, gratis und direkt ins Postfach - mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Thema Hausbau immer top informiert.

Weitere Artikel zum Thema: Baugrundstücksuche

Kostenfallen umgehen – Gut vorbereitet ein Baugrundstück kaufen

Welcher Preis ist für ein Baugrundstück angemessen? Auch fixe Nebenkosten müssen beim Grundstückskauf bedacht werden, um den gesamten Hausbau auf ein solides Fundament zu stellen.

Mehr

Vor dem Hausbau - Verschiedene Wege ein Baugrundstück zu finden

Die Suche nach einem Fleckchen Land, auf dem man sich eines Tages mit einem Eigenheim heimisch fühlen möchte, ist heute alles andere als einfach. Doch es gibt verschiedene Möglichkeiten.

Mehr

Wie kommen Grundstückspreise zustande?

Wer sich auf die Suche nach einem Grundstück macht, wird je nach Region eine große Bandbreite an Grundstückspreisen finden. Hier gibt es ein paar Tipps für Neulinge.

Mehr

Bauen am Hang – Mit Fertigkeller kein Problem

Eine Hanglage muss kein Ausschlusskriterium für ein Baugrundstück sein, denn Fertigkeller ermöglichen das Bauen am Hang und bieten außerdem viele weitere Vorteile.

Mehr