Innenausbau im Fertighaus

Der Innenausbau folgt auf den Rohbau. Bei Fertighäusern geht er schnell und einfach: Von der Planung des Innenausbaus bis zur richtigen Durchführung kommt auf Wunsch alles aus einer Hand.

Innenausbau gehört zu jedem Hausbau dazu

Der Innenausbau ist bei Fertighäusern meist die längste Bauphase. Denn während die Dach-, Wand- und Deckenelemente für den Rohbau industriell vorgefertigt werden können, erfolgt der Innenausbau zum größten Teil erst direkt auf der Baustelle. Gleichwohl bieten Fertighäuser beste Voraussetzungen, geradlinig und zügig mit dem Ausbau des Hauses zu beginnen. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  1. Die gewünschten Ausbaumaterialien werden schon weit vor Baubeginn ausgewählt und rechtzeitig zur Baustelle gebracht.
  2. Anschlussstellen für die Wasser, Elektrotechnik usw. werden schon frühzeitig beim Wandaufbau miteingeplant.
  3. Da beim Fertighausbau alle Leistungen aus einer Hand kommen, werden Verzögerungen des Baufortschritts vermieden.
  4. Auf Wunsch erstellen Fertighaushersteller schlüsselfertige Häuser – geschulte Fachkräfte übernehmen dabei auch den Innenausbau.

Innenausbau – Was ist das?

Die Verlegung des Parkettbodens erfordert einen ebenen, trockenen, festen, rissfreien und glatten Untergrund.

Grundsätzlich gehören folgende Arbeiten zum Innenausbau:

  • Installation der Elektrotechnik
  • das Verlegen von Kabeln und Anschlüssen
  • die Bekleidung und das Verlegen von Belägen für Fußböden, Wände und Decken
  • das Verlegen des Estrichs
  • Einbau von Treppen und Geländern
  • Maler- und Tapeziererarbeiten
  • das Fliesenlegen bzw. -kleben in Küche und Bad
  • Schreinerarbeiten für Innentüren und Einbaumöbel
  • die Montage der Haustechnik
  • alle Arbeiten und Installationen rund um das Heizungssystem sowie Wasser-, Kanal- und Gasanschlüsse

Inspiration für Ihr Traumhaus:

Traumhäuser live erleben

Ab in den Musterhauspark und echte Eindrücke vor Ort sammeln.

> Zur Musterhauspark-Übersicht

Online-Hauskataloge

Finden Sie Ideen für Ihr Traumhaus in unseren Online-Hauskatalogen.

> Zur Katalogübersicht

Hausbau in Ihrer Region

Veranstaltungen, Termine und Events aus der Fertighausbranche.

> Zur Terminübersicht

Rechtzeitig den Innenausbau planen

Es ist wichtig, dass Sie den Innenausbau rechtzeitig planen, um keine Verzögerungen Ihres Baufortschritts in Kauf nehmen zu müssen. Stellen Sie sicher, dass Sie immer die notwendigen Materialien und Ausstattungselemente vor Ort haben, um Ihr Bauvorhaben fortzuführen.

Innenausbau eines Fertighauses

Der Innenausbau eines Fertighauses ist weit im Voraus planbar – terminlich und organisatorisch. Die benötigten Ausstattungsgegenstände von Schaltern bis hin zu Einbaumöbeln werden nach Unterschrift des Kaufvertrags während der so genannten „Bemusterung“ rechtzeitig geordert. Während des Innenausbaus stehen dem Bauherrn sowohl der Polier als ständiger Ansprechpartner im Gebäude als auch der Bauleiter als Koordinator vor Ort zur Verfügung. Sie kennen die Besonderheiten des Hauses nicht nur aus den Plänen, sondern auch aus ihrer täglichen Arbeit und langjährigen Erfahrung.

Auf Wunsch können sie weitere Handwerker anleiten, damit diese den Innenausbau zuverlässig und richtig durchführen. Man spricht in diesem Fall von einer schlüsselfertigen Bauausführung, die bereits mit Vertragsunterschrift vereinbart und definiert wurde. Schlüsselfertiges Bauen sichert die Arbeitsqualität und verhindert Verzögerungen. Alle Arbeitsschritte verlaufen gut aufeinander abgestimmt, sodass der vereinbarte Fertigstellungstermin eingehalten wird und problemlos auch der Einzugstermin sein kann.

Innenausbau selber machen? Warum nicht!

Dafür, dass das Ergebnis auch so aussieht wie von den Bauherren erhofft, sorgt ein Profi-Ausbau-Coach – und zwar bei einem Coaching direkt vor Ort.

Handwerklich geschickte Bauherren können den Innenausbau selber machen. Das geht auch bei einem Fertighaus in vertraglich festgelegtem Umfang. Man spricht dann von einem Ausbauhaus. Wer Eigenleistungen einbringt, kann gegenüber einer schlüsselfertigen Bauausführung Geld sparen. Ausbauhäuser sind von vielen Fertighausherstellern erhältlich. Zu den eigenen Arbeiten zählen zum Beispiel das Tapezieren, Parkettlegen, das Verlegen der Wand- und Bodenfliesen, der Feinschliff mit Silikon und Spachtelmasse sowie der Einbau von Innentüren, Sanitärobjekten oder sogar Innentreppen und nichttragenden Innenwänden.

Auch das Dämmen der Außenwände kann mitunter selbst erledigt werden, ebenso wie ausgewählte Installationen in den Bereichen Heizung, Elektro und Sanitär. Aber Vorsicht: Da die Anforderungen an Sicherheit und Funktionalität hier besonders streng sind, ist eine Fachfirma meist die bessere und sichere Wahl zu richtigen Durchführung des Innenausbaus. Nicht zuletzt erhalten Sie von Fachbetrieben, die Ihr Haushersteller oder Sie selbst beauftragt haben, eine Gewährleistung auf die Korrektheit der ausgeführten Arbeiten.

Individuelle Leistungspakete für den Innenausbau

Zwischen einem Ausbauhaus und einem schlüsselfertigen Haus gibt es je nach Hersteller weitere Ausbaustufen und -pakete. So kann der Bauherr genau die Arbeiten im Innenausbau selber machen, die er auch wirklich beherrscht. Die Bau- und Leistungsbeschreibung im Kaufvertrag wird dementsprechend angepasst und die weniger eingekauften Leistungen des Hausherstellers haben einen niedrigeren Gesamtpreis zur Folge.

Viele Fertighaushersteller stellen ihren Bauherren auf Wunsch einen Ausbauberater zur Seite. Der steht bei Fragen rund um den selber durchgeführten Innenausbau mit Rat und Tat zur Seite. Ebenso werden bei einem Ausbauhaus die Materialien für den Innenausbau in genau abgestimmten Mengen und zum richtigen Zeitpunkt geliefert, damit die Arbeiten just in time erledigt werden können. Badarmaturen, Fliesen & Co. sucht die Baufamilie sowieso schon weit vor Baubeginn im Ausstattungszentrum des Herstellers aus, sodass eine verspätete Anlieferung ausgeschlossen ist.

Insgesamt dauert der Innenausbau je nach Hausgröße, -ausstattung und Eigenleistungen ungefähr drei Monate. Wer viele Aufgaben des Innenausbaus selber macht, kommt nicht selten in Verzug.

Expertentipp:

Vermeiden Sie Zeitdruck und Mängel beim Innenausbau, indem sie auf das Können und die Erfahrung der Ausbauprofis Ihres Fertighausherstellers vertrauen. Übernehmen Sie selbst wirklich nur die Aufgaben, die Sie oder ein Familienmitglied gut beherrschen. Andernfalls zahlen Sie nach der vermeintlichen Kostenersparnis später sogar drauf.

2056

Bauen Sie das Haus, das zu Ihnen passt

Bloß nicht von der Stange - Bauen Sie ganz individuell und verwirklichen Sie Ihr Traumhaus:

Für Ihre Region sind momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen

So bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Kurz und bündig, top-aktuell, jeden Monat neu, gratis und direkt ins Postfach - mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Thema Hausbau immer top informiert.

Weitere Artikel:

Hausfinanzierung ohne Eigenkapital

Die Bauzinsen sind aktuell niedrig, warum also nicht ein eigenes Häuschen bauen? Die renommierten Holz-Fertigbauunternehmen helfen gerne bei Finanzierungsfragen.

Mehr

Das Ausbauhaus – ein Traumhaus für Heimwerker

Handwerkliches Geschick und tatkräftiger Einsatz lassen ein Ausbauhaus kostengünstig zum individuellen Traumhaus werden. Mit seiner „Muskelhypothek“ trägt der Bauherr zu einer soliden Finanzierung des Eigenheims bei.

Mehr

Die Kosten des Fertighauses

Früher galt ein Fertighaus als Haus von der Stange zum kleinen Preis. Heute bieten Fertighäuser eine überaus hohe Qualität – bei überschaubaren sowie gut kalkulierbaren Kosten.

Mehr

Hausfinanzierung im Vergleich – Fertighäuser bieten viele Sicherheiten

Fertighaushersteller sichern ihren Bauherren einen vertraglichen Festpreis zu. Um diesen herum entwickeln Baufamilie und Hersteller einen ausgeklügelten Finanzierungsplan.

Mehr

Wie soll Ihr Traumhaus aussehen?

Gestalten Sie Ihr neues Zuhause mit Ihrem persönlichen myFertighausWelt-Profil!

  • Sammeln Sie Ideen rund um den Hausbau und teilen Sie diese mit anderen
  • Merken Sie sich die Häuser, die am besten zu Ihnen passen und erstellen Sie sich Ihre persönliche Favoritenliste
  • Folgen Sie unseren Fertighaus-Herstellern und erfahren Sie als Erstes von Neuigkeiten und Veranstaltungen
  • Merken Sie sich wichtige Termine, Artikel und News aus der FertighausWelt
Jetzt kostenfrei registrieren

Sie haben schon ein Profil? Hier geht's zur Anmeldung