Holzbausysteme

Alle Holzfertighäuser basieren, wie der Name schon sagt, auf einer Holzkonstruktion. Diese kann aber unterschiedlich ausgeführt werden: Die im modernen Fertigbau gebräuchlichsten Holzbausysteme sind die Tafelbauweise und der Skelettbau. Die Tafelbauweise als häufigste Bauart im Holzfertigbau besteht aus großformatigen, vorgefertigten Bauelementen. Diese bestehen aus Riegelwerken mit Wärmedämmung und einer beidseitigen Beplankung aus Holzwerkstoffen oder Gipsplatten. Die Skelettbauweise gilt als Weiterentwicklung des historischen Fachwerks. Dabei bilden senkrechte Stützen und waagerechte Träger sozusagen das Skelett des Gebäudes. Die Zwischenräume werden mit Holztafeln oder Glaselementen gefüllt. Außerdem gibt es noch die traditionelle Blockbauweise. Dabei werden mit Nut und Feder versehene Blockbohlen übereinander gestapelt und an den Ecken verzahnt.


So bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Kurz und bündig, top-aktuell, jeden Monat neu, gratis und direkt ins Postfach - mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Thema Hausbau immer top informiert.