Wohngesundheit - Holz-Fertighäuser stehen für gesundes Wohnen

Holz steht für naturnahes und gesundes Wohnen. Der Baustoff reguliert das Raumklima auf natürliche Weise. Holz mäßigt Veränderungen der Luftfeuchtigkeit und wirkt als Puffer für feuchte und extrem trockene Luft.

Gesundes und behagliches Wohnen ist „Wohlfühlwohnen“    

Viele Bewohner schwärmen vom besonderen Wohngefühl in den Holzhäusern. Trendforscher bezeichnen es als „Wohlfühlwohnen“. Es beschreibt das Bedürfnis, sich in den eigenen vier Wänden rundherum und ohne Abstriche wohl zu fühlen, Zuhause zu sein, Geborgenheit und Behaglichkeit zu erleben. Wohnemotionen sind ein Phänomen, das seit Beginn der 2000er Jahre in der Welt des Wohnens zunehmend Raum einnimmt.

Wohlfühlwohnen hat viele Gesichter. Viele verbinden damit, gerne Gäste zu haben und mit ihnen zu kochen, oder lange Klön- oder Spiel-Abende mit Familie oder Bekannten vor dem Kamin in angenehmer Atmosphäre und schöner Umgebung zu verbringen. Bauherren von Fertighäusern haben die Möglichkeit, Grundriss und Innenausstattung ganz auf diese Bedürfnisse hin zu gestalten. Die Fachberater sind erfahren darin, die Wünsche der Bauherren „herauszuhören“ und mit ihnen bei der Hausplanung die Voraussetzungen für Wohlfühlwohnen zu schaffen. Dazu trägt die richtige Farbgebung ebenso bei wie eine Raumaufteilung, die Interessen und persönliche Bedürfnisse der Hausbewohner aufnimmt. Ein Klassiker des Wohlfühlwohnens, der in immer mehr Häusern zu finden ist, ist der offene Wohn- und Essbereich, oft verbunden mit einer großen Fensterfront mit Blick in den Garten.

Eine zweite Facette des Wohlfühlwohnens ist das gesunde Wohnen. Nirgendwo verbringt man so viel Zeit wie im eigenen Haus. Schätzungen zufolge sind es bis zu 75 Prozent der Lebenszeit. Da möchte man natürlich die Sicherheit haben, dass man sich in einer gesunden Umgebung aufält. Das gilt besonders dann, wenn Kinder im Haus aufwachsen. Gerade junge Baufamilien achten deshalb darauf, dass in ihrem Neubau die Wohngesundheit gewährleistet ist.

Mit der Wohngesundheit beschäftigt sich die noch vergleichsweise junge Disziplin „Baubiologie“. Einige Fertighaushersteller verfügen über speziell geschultes Personal, das in Sachen Schadstofffreiheit, Raumluftqualität und Holzqualität in Bauplanung und -ausführung eingebunden wird. Der Baustoff Holz ist gesund und bringt als natürlicher Rohstoff alle Voraussetzungen für ein angenehmes Raumklima mit. Schlüssel zu gesundem Wohnen ist die minimale Schadstoffbelastung. Diese wird im Holz-Fertigbau in der Satzung der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF) vorgeschrieben. Zum Beispiel ist der Einsatz von chemischen Holzschutzmitteln verboten, soweit er nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Die Wände werden nicht mit der „Chemie- Keule“, sondern durch konstruktive Maßnahmen wirksam vor Schädlingsbefall oder ähnlichem abgesichert. Der Wunsch nach gesundem Wohnen kommt nicht nur von einer ökologisch besonders bewussten Schicht, sondern aus breiten Kreisen der angehenden Bauherren. Die deutsche Fertighausindustrie hat eigene Forschungen zur Baugesundheit von Holz vorgelegt und wirbt mit den guten Ergebnissen dieser Studien. Fertighäuser werden entsprechend strenger baubiologischer Anforderungen gebaut. Ein Trend ist der Einsatz von Lüftungssystemen, die für frische und gesunde Raumluft sorgen. Das ist gerade angesichts dichter werdender Gebäudehüllen wichtig. Diese Systeme, bei denen verbrauchte Luft abgesaugt und durch unverbrauchte Außenluft ersetzt wird, sind im Fertigbau mittlerweile Standard.


So bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Kurz und bündig, top-aktuell, jeden Monat neu, gratis und direkt ins Postfach - mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Thema Hausbau immer top informiert.

Weitere Artikel:

Ökologisch Bauen mit Holz

Immer mehr Bauherren richten ihr Augenmerk beim Bauen auch auf ökologische Themen. Wer sich für ein Haus in moderner Holz-Fertigbauweise entscheidet, beruhigt sein Umweltgewissen.

Mehr

Nachhaltig leben, ein Holzhaus kaufen

Ein Holzhaus vereint technische Innovationen und ökologische Vorteile, die für den Kauf dieser Gebäude sprechen. Hierzu gehört die Nachhaltigkeit und Bindung von CO2.

Mehr

Ökologisch Bauen: Der Holzbau als Fertighaus

Der Holzbau als Fertighaus erfüllt nicht nur die gleichen Ansprüche wie konventionelle Bauten, sondern bietet zusätzlich eine Vielzahl an ökologischen Vorteilen für Bauherren.

Mehr

Das Naturhaus – Was steckt dahinter?

Holz-Fertighäuser sind auch Naturhäuser: Der undefinierte Begriff „Naturhaus“ kann vielfältig verstanden werden. Es liegt immer im Auge des Betrachters, was man darunter versteht.

Mehr