Erbpacht - per Erbbaurecht zum Baugrundstück

Entscheidet sich der Bauherr beim Grundstück für eine Erbpacht, entfallen die Mittel für den Kauf des Bauplatzes und die vorhandenen Gelder können insgesamt in den Hausbau fließen.

Mit Hilfe der Erbpacht ins eigene Haus 

Ein probates Mittel, mit wenig Eigenkapital einen Hausbau zu realisieren, ist das Erbbaurecht, umgangssprachlich als „Erbpacht“ bezeichnet. Grundidee ist, dass ein Grundstück nicht verkauft, sondern für einen bestimmten Zeitraum zur baulichen Nutzung überlassen wird. Dafür erhält der Eigentümer einen Erbbauzins. Wer sein Eigenheim auf einem Erbpacht-Grundstück errichtet, ist Hausbesitzer, jedoch nicht Grundstückseigentümer.

Das Haus geht nach Ablauf der vereinbarten Frist, die im Normalfall mindestens 75 Jahre beträgt, in das Eigentum des Grundstücksbesitzers über. Dieser muss dem Bauherrn den aktuellen Wert der Immobilie erstatten. Der Entschädigungsfall wird in der Regel vermieden – durch Verlängerung des unkündbaren Vertrages. 

Die Höhe des Erbbauzinses wird vertraglich fixiert. Er beträgt üblicherweise drei bis fünf Prozent des Bodenwertes pro Jahr. Im Vertrag wird unter anderem festgelegt, in welchem Turnus und nach welchem Kriterium die Erhöhung erfolgt. Oft wird dafür die Entwicklung der allgemeinen Lebenshaltungskosten oder der Mieten herangezogen. Theoretisch kann der Erbbauzins deshalb sinken.die Entwicklung der allgemeinen Lebenshaltungskosten oder der Mieten herangezogen. Theoretisch kann der Erbbauzins deshalb sinken.

Erbpacht macht Hausbau manchmal erst möglich

Eigentümer, die Erbpacht gewähren, besitzen oft mehrere große Grundstücke. Typisches Beispiel sind Kirchen, Kommunen oder Großgrundbesitzer adeliger Abstammung. Für sie liegt der Vorteil darin, dass sie das Grundstück nicht verkaufen, aber trotzdem einen langfristig gesicherten - finanziellen Vorteil daraus ziehen. Für den Bauherrn entfällt der Kauf des Bauplatzes. Alle Mittel können in den Hausbau fließen. Dieser wird dadurch manchmal erst möglich.

Aufgrund der aktuellen Niedrigzinsphase ist das Erbbaurecht für Bauherren nicht mehr so attraktiv wie noch vor einigen Jahren. Schließlich kann mit den Mitteln für den Erbbauzins auch ein regulärer Kredit bedient werden, mit dem das Grundstück tatsächlich erworben wird. Als die Hypothekenzinsen noch sehr hoch waren, war die Ersparnis immens. Weil bei Erbpacht die Tilgung des Kredites für den Grundstückskauf entfällt, haben Bauherren zeitweilig die Hälfte der monatlichen Belastung des Budgets im Vergleich zum Grundstückskauf gespart. 

Banken reagieren auf Erbpacht skeptisch, weil das Grundstück nicht als Sicherheit für Hypothekenkredite dienen kann – schließlich ist der Pachtnehmer ja nicht Eigentümer. Allerdings übersteigt die Vertragslaufzeit der Pacht den gesamten Tilgungszeitraum des Baukredites beträchtlich.

Insbesondere für einkommensschwächere Familien bleibt die Erbpacht interessant. Oft werden Rabatte für Kinderreiche gewährt, insbesondere von Kirchen oder kirchlichen Stiftungen, die diesen Familien ein Leben in den eigenen vier Wänden ermöglichen wollen.    

Tipp:

Schalten Sie auf jeden Fall einen Anwalt oder Notar ein!
Erbpacht ist ein knifflliges juristisches Gebiet. Um Fehler zu vermeiden, die teuer werden können, sollten Sie hier fachlichen Beistand in Anspruch nehmen.  


So bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Kurz und bündig, top-aktuell, jeden Monat neu, gratis und direkt ins Postfach - mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Thema Hausbau immer top informiert.

Weitere Artikel:

Das richtige Grundstück finden

Wer ein passendes Grundstück finden möchte, muss geduldig suchen. Vor allem Bauplätze, die nach Süden ausgerichtet sind, sind sehr beliebt, bieten aber auch große Vorteile.

Mehr

Wie kommen Grundstückspreise zustande?

Wer sich auf die Suche nach einem Grundstück macht, wird je nach Region eine große Bandbreite an Grundstückspreisen finden. Hier gibt es ein paar Tipps für Neulinge.

Mehr

Offener Grundriss für hohe Wohnqualität

Das Architektur-Prinzip des offenen Grundrisses ist bei Bauherren sehr beliebt. Gerade im Erdgeschoss findet es Anwendung, wenn Küche, Ess- und Wohnzimmer miteinander verschmelzen.

Mehr

Hausbauservice: Komfortabel bauen – Alles aus einer Hand

Unstimmigkeiten und Verzögerungen durch einzelne Gewerke, deren Arbeiten nicht ineinander greifen, gibt es beim Fertighausbau nicht – stattdessen Rundum-Service aus einer Hand.

Mehr

Wie soll Ihr Traumhaus aussehen?

Gestalten Sie Ihr neues Zuhause mit Ihrem persönlichen myFertighausWelt-Profil!

  • Sammeln Sie Ideen rund um den Hausbau und teilen Sie diese mit anderen
  • Merken Sie sich die Häuser, die am besten zu Ihnen passen und erstellen Sie sich Ihre persönliche Favoritenliste
  • Folgen Sie unseren Fertighaus-Herstellern und erfahren Sie als Erstes von Neuigkeiten und Veranstaltungen
  • Merken Sie sich wichtige Termine, Artikel und News aus der FertighausWelt
Jetzt kostenfrei registrieren

Sie haben schon ein Profil? Hier geht's zur Anmeldung