Bauüberwachung beim Hausbau - Sicher ins Eigenheim

Die Bauüberwachung beim Haubau beginnt bei den eingesetzten Materialien und erstreckt sich über die Produktion der Fertigteile hinaus bis hin zur Bauabnahme des Hauses.

Bauüberwachung beginnt im Werk

Modernste Fertighausproduktion - Finger-Häuser sind ein Qualitätsprodukt und »Made in Germany«

Die Bauüberwachung im Fertigbau beginnt nicht erst auf der Baustelle. Schon in den Produktionshallen greift das brancheneigene Qualitätssicherungssystem im Rahmen der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF). Die Herstellung wird dort zweimal jährlich von Experten kontrolliert. Die abgeprüften Kriterien gehen über die für Bauprodukte und den Holzhausbau vorgeschriebenen hinaus. Das Überwachungsprotokoll wird in der QDF-Geschäftsstelle ausgewertet und archiviert. Eine beanstandungsfreie Kontrolle ist Voraussetzung für die Vergabe des Gütesiegels. Die Produktionsüberwachung hat innerhalb der Qualitätsgemeinschaft einen hohen Stellenwert. Sie sichert, dass die Bauteile das Werksgelände nur qualitätsgesichert verlassen. 

Bauleiter sind Montage- und Ausbau-Experten

Der Bauleiter übernimmt eine verantwortungsvolle Aufgabe. Er ist das Scharnier zwischen dem Hersteller und den Bauherren. Strafrechtlich haftet er persönlich, zivilrechtlich sein Arbeitgeber. Die Hersteller setzen als Bauleiter nur qualifiziertes Fachpersonal ein, in der Regel Ingenieure, Techniker oder Handwerksmeister. Die brancheneigene Weiterbildungsakademie des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF) bietet Schulungen und Seminare für Bauleiter an. Dort können sie sich unter anderem vom TÜV zum "Bauleiter Fertigbau (TÜV)" zertifizieren lassen. Voraussetzung ist, dass sie ein Seminar besucht und eine die Abschlussprüfung bestanden haben. 

Der Bauleiter koordiniert den Hausaufbau und den schlüsselfertigen Ausbau. Er ist zuständig für alle Fragen, die den Hausbau auf der Baustelle betreffen - auch wenn er persönlich nicht ständig dort präsent ist. Sein "Mann vor Ort" ist der Polier, der Vorarbeiter. Dieser überwacht alle Arbeitsschritte und die Einhaltung des Zeitplans. Das Handy ist das wichtigste Utensil für Bauleiter. Sie stimmen die Handwerkertrupps und Montagekolonnen zeitlich aufeinander ab und halten Kontakt zu den Bauherren.


So bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Kurz und bündig, top-aktuell, jeden Monat neu, gratis und direkt ins Postfach - mit unserem Newsletter bleiben Sie zum Thema Hausbau immer top informiert.

Weitere Artikel:

Neue Fertighäuser sind zukunftssicher

Neue Fertighäuser gibt es heute für jeden individuellen Geschmack und Bedarf. Sie bieten ein zukunftssicheres Zuhause. Der Marktanteil attestiert ihre große Beliebtheit.

Mehr

QDF – Garantiert nachhaltige Fertighäuser

Nachhaltige Fertighäuser – das verspricht die Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau. Güteprüfer stellen sicher, dass ihre Mitgliedsunternehmen das Versprechen einhalten.

Mehr

Bauen mit Holz kann sich sehen lassen

Holz hat Vergangenheit und Zukunft. Moderne Fertighäuser aus dem Naturmaterial zeigen, dass es als Baustoff höchsten Ansprüchen genügt. Zugleich ist es chic und absolut nachhaltig.

Mehr

Höchste Sicherheit für Holzhäuser und deren Bewohner

Die Güteüberwachung beim Bau von Holzhäusern besteht aus gesetzlichen Anforderungen sowie freiwilligen Zusatzzertifizierungen, die Bauherren und Kreditinstituten Sicherheit bieten.

Mehr

Wie soll Ihr Traumhaus aussehen?

Gestalten Sie Ihr neues Zuhause mit Ihrem persönlichen myFertighausWelt-Profil!

  • Sammeln Sie Ideen rund um den Hausbau und teilen Sie diese mit anderen
  • Merken Sie sich die Häuser, die am besten zu Ihnen passen und erstellen Sie sich Ihre persönliche Favoritenliste
  • Folgen Sie unseren Fertighaus-Herstellern und erfahren Sie als Erstes von Neuigkeiten und Veranstaltungen
  • Merken Sie sich wichtige Termine, Artikel und News aus der FertighausWelt
Jetzt kostenfrei registrieren

Sie haben schon ein Profil? Hier geht's zur Anmeldung