Die passende Raumgestaltung für Ihr Zuhause

Um sich zuhause rundum wohlzufühlen, braucht es nicht nur ein geschmackvolles Haus, sondern auch eine individuelle Raumgestaltung. Die beginnt bei den Bodenbelägen und führt über Tapeten und die Wandfarbe bis hin zur Einrichtung der eigenen vier Wände.

 

Die farbliche Raumgestaltung

Grundsätzlich sollte die farbliche Raumgestaltung immer dem individuellen Geschmack folgen. Sie sollte allerdings auch nicht zu modisch sein, damit man sich langfristig zuhause wohl fühlt und nicht jedes Jahr neu streichen muss. Kleine Räume können in dunklen Farben gestrichen noch kleiner wirken. Wände in grellen Farben und mit wilden Mustern wirken häufig unruhig und stören die Entspannung nach einem langen Tag.

Farbenfrohe Baufamilien entscheiden sich aber sehr wohl auch für farbliche Akzente bei der Raumgestaltung. Beispielsweise streichen sie eine Wand in einem dunklen Blau oder Lila, während die anderen Wände des Zimmers einen hellen Anstrich erhalten. So schafft ein gekonnt inszenierter Kontrast Frische und Lebendigkeit. Das gelingt auch mit geschmackvoll aufeinander abgestimmten Tapeten. Die können zudem ganz eigene Gestaltungselemente und Muster an die Wand bringen.

ERFURT – WÄNDE ZUM WOHLFÜHLEN 

Erfurt & Sohn ist ein internationales und traditionsbewusstes Familienunternehmen. Ein partnerschaftliches Miteinander, die Motivation der Mitarbeiter und die Zufriedenheit der Kunden sind Grundsätze, die das unternehmerische Handeln im Hause ERFURT prägen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Vielfältigkeit des Portfolios und der zahlreichen Strukturen, immer in Verbindung mit der Wohngesundheit der Produkte.

> Erfurt - Deutschlands Tapetenmarke Nr. 1

Raumgestaltung mit Holz

Perfekt zu einem Holz-Fertighaus passt auch eine Raumgestaltung mit Holz. Für den Fußboden eignet sich Parkett: Kaum ein Bodenbelag schafft den Spagat zwischen Vergangenheit und Moderne so gut wie der Echtholzboden. Die Vielfalt an Parkettböden mit ihrem breiten Spektrum an Farben, individuellen Verlegemustern und attraktiven Oberflächenbehandlungen bietet Baufamilien unzählige Gestaltungsoptionen.

Von Natur aus besitzt Holz eine warme Ausstrahlung. Das Farbspektrum von Parkett reicht vom hellen Ahorn über die Rottöne von Buche und Kirschbaum bis hin zu einem fast schwarzen Braun. Während helle Farben ein Gefühl von Leichtigkeit erzeugen und etwa einen schmalen Flur ganz leicht größer wirken lassen, bildet dunkles Parkett einen eindrucksvollen Kontrast mit hellen oder auch farbenfrohen Möbeln. Das kommt zum Beispiel im Wohnzimmer sehr gut an.
 

Die Fliese: Dauerbrenner für viele Räume

Ein Dauerbrenner unter den Bodenbelägen ist und bleibt die Fliese. Einmal verlegt sind Fliesen sehr widerstandsfähig und pflegeleicht. Damit sie kein Fremdkörper zur übrigen Raumgestaltung darstellen, sollten sie mit einem gesunden Maß an Feingefühl auf die Wände und das Mobiliar abgestimmt werden. 
Das Angebot an Fliesen reicht von der kleinen Mosaikfliese bis zu metergroßen Formaten, sowie von hellen und dunklen Farben bis hin zu individuellen Strukturen und Mustern. Der Klassiker sind Fliesen im Badezimmer. Dort sind sie nicht nur am Boden, sondern auch an den Wänden zu finden. Gleiches gilt oftmals für die Küche. Sie können ganz einfach mit einem Putzlappen oder Spültuch sauber gehalten werden. Verlegt werden sollten Fliesen jedoch besser vom Profi, damit die Fugen garantiert dauerhaft dicht halten.
 

Weitere Tipps zum Thema Bodenbeläge:

Welcher Boden für welches Zimmer?

Kaum ein Raum funktioniert ohne Bodenbelag. Von Parkett über Laminat und Teppiche bis hin zu Produkten aus Kunststoff, Stein, Kork und vielen weiteren Stoffen reicht das Angebot.

Mehr

Tipps zur Auswahl von Fliesen fürs Bad

Sie wollen aus Ihrem Bad eine Wellnessoase mit persönlicher Handschrift machen? Wir geben Tipps, was es diesbezüglich bei der Auswahl der geeigneten Fliesen zu beachten gilt.

Mehr

Holz-Fußböden spielen in der Champions League

Fußböden aus Holz sind aufgrund ihrer Vielfältigkeit, Werthaltigkeit und Nachhaltigkeit bei den Verbrauchern sehr beliebt. Wie kein anderer schafft er Atmosphäre.

Mehr

Tipps rund um das Parkett verlegen

Bei der Verlegung von Parkett unterscheidet man zwischen schwimmender Verlegung von Dreischichtparkett und der in der Regel vom Fachmann durchgeführten vollflächigen Verklebung.

Mehr