Großes Bullaugen-Fenster als architektonisches Highlight

Fensterformen – immer quadratisch muss nicht sein

Wer heute ein Haus plant, kann auf eine unglaubliche Bandbreite an Fensterformen zurückgreifen. Modernste Fertigung und fortschrittliche Materialien ermöglichen dies. Fenster bestehen heute längst nicht mehr nur aus Quadraten mit einem Stück Glas in der Mitte. Von kleinen, eckigen, länglichen oder runden Varianten bis hin zu bodentiefen und im wahrsten Sinne des Wortes großformatigen Verglasungen reichen die Möglichkeiten an Fensterformen für den modernen Bauherrn.

Individuelle Fensterformen statt Massenware

Heute gleicht kein Fenster mehr dem anderen. Sie werden überwiegend individuell auf die Bedürfnisse des Bauherrn bzw. dessen Haus hin zugeschnitten. Aber nicht nur die Fensterform unterscheidet sich von Fall zu Fall. Auch die Funktionsweise und die Rahmenfarbe fallen immer öfter anders und einzigartig aus.

Materialvielfalt ermöglicht attraktive Fensterformen

Moderne, helle Küche mit großer Fensterfront

Modernste Materialien haben in den vergangen Jahrzehnten zu einem immer größer werdenden Variantenreichtum bei den Fensterformen geführt. Kunststoff, Holz und Metall werden für den Rahmen verwendet, gerne auch Kombinationen daraus. Dazu kommen individuelle Farben – zum Beispiel Folien für Kunststofffenster, Pulverbeschichtungen für Metallfenster und Lacke oder Lasuren für Holzfenster.

Schicke Farben und attraktive Oberflächen sind im Trend

Zwei Schwerpunkte bestimmen die Farbgebung moderner Fenster und Türen: Die natürliche Optik von Holz und eine dezente Auswahl von schönen Farbtönen.

Eingangsbereich mit Holzelementen

Immer ein Blickfang: Natürliches Holz oder Holzdekore. Besonders gefragt ist Eiche mit ihrer individuellen, schön gemaserten Oberfläche und ihren verschiedenen Farbnuancen. Bei den Farben liegen neben dem Klassiker Weiß auch Cremeweiß, Grün-, Grau- und Blautöne im Trend, sei es in Form von lackierten, folierten, gebürsteten oder sandgestrahlten Oberflächen. Bei Kunststofffenstern sind zum Beispiel Folierungen sehr gefragt, während Metallfenster mit individuellen Pulverbeschichtungen und Holzfenster mit Lacken beziehungsweise Lasuren veredelt werden können. Eine extravagante Besonderheit ist zum Beispiel das Holz-Metall-Fenster, welches schöne Kontraste zaubert. Bei der Haustür gibt es noch mehr Spielraum: Hier können beispielsweise verschiedene Metalle, Kunststoff, Holz und Glas sowie Applikationen aus weiteren Materialien farbenfroh und mit den unterschiedlichsten Oberflächeneffekten kombiniert werden. Zusammen mit LED-Licht rundet die Haustür das Gesamtbild ab.

Designobjekt Fenster

Im Trend liegen bei den Fensterformen unter anderem bodentiefe Fenster, Ganzglasecken, die einer „schnöden“ Hausecke das besondere Etwas verleihen, leicht bedienbare Hebe-Schiebe-Türen, schicke Rundfenster von ganz klein bis riesengroß, Licht spendende, abwechslungsreiche Dachfenster und moderne Wintergärten, die für einen herrlichen Blick in den Garten oder in die freie Natur sorgen – egal ob in der Stadt, im Dorf oder in kleinen Gemeinden.

VELUX bringt Licht ins Leben

VELUX bietet eine Auswahl an Produkten und Zubehör, mit denen über allgemeine Sicherheitsstandards hinaus der Zugang über Ihre Dachfenster verhindert werden kann. 

> Mehr zu VELUX
 

INTERNORM  - EUROPAS FENSTERMARKE NR. 1

Alle Fenster von Internorm sind serienmäßig mit einer Basissicherheit ausgestattet. 1 Pilzzapfen und ein Schließstück griffseitig unten angebracht schützen vor allem gegen das Aushebeln. 

> Mehr zu Internorm
 

Roto Dachfenster: Premiumqualität für Ihr Zuhause

Roto bietet Premium-Fensterlösungen mit Vierfachverriegelung und Verbundsicherheitsglas im Innern

> Mehr zu Roto
 

Ein weiteres Highlight: Die Verglasung

Neben dem individuell gestaltbaren Rahmen bestimmt natürlich auch die Verglasung des Fensters dessen Optik und Funktion. Wärmedämmglas, Sonnenschutzglas, Schallschutzglas, Sicherheitsglas, 2-fach- oder 3-fach-Verglasung – all dies hat Einfluss auf das Aussehen des Fensters und nimmt bei der Planung der neuen Häuseraugen einen wichtigen Stellenwert hinsichtlich der späteren Fensterform ein.