Ein Plätzchen zur Entspannung

Dachfenster einbauen für mehr Tageslicht und Wohnraum im Haus

Der Dachboden kann heute wunderbar als zusätzlicher Wohn- und Arbeitsraum genutzt werden. Moderne Dachfenster erschaffen eine individuelle Wohnwelt an einem Ort, der früher eher durch Kisten voller Erinnerungen und den Wäscheständer auf sich aufmerksam machte. Dabei sind die Möglichkeiten mannigfaltig – fast jeder Wunsch des Bauherrn kann erfüllt werden.

Dachfenster bieten zusätzlichen Lebensraum

Während Dachgeschossräume noch bis in die 60er Jahre vorwiegend als Speicher oder Wäscheboden genutzt wurde, hat sich der Raum unter dem geneigten Dach zunehmend als Wohnraum etabliert. Mitentscheidend hierfür ist die Helligkeit, mit der moderne Dachfenster die Räume unter dem Dach versorgen, denn die Lichtausbeute eines Dachfensters ist bis zu dreimal höher, als die eines gleich großen Fensters in einer Gaube oder in der Fassade. Hinzu kommt: nirgendwo sonst im Haus kann so viel Sonne einfallen wie hier.

Ergänzt wird dieses mehr an Tageslicht oftmals um einen großzügigen Ausblick. Sogar Lösungen für Dachwohnungen ohne Balkon sind im Angebot: Mit einem einfachen Handgriff wird dann aus einem Dachfenster ein kleiner Austritt. Gute Gründe für potenzielle Bauherren, Dachfenster bei der Planung ihres neuen Zuhauses zu berücksichtigen. Entscheidend sind hierbei vor allem zwei Aspekte: Lässt sich das Fenster bequem bedienen und kann jeder Bewohner in jeder Alltagssituation frei nach draußen blicken.

Wohlfühlfaktor Ausblick

Mit einer Verlängerung der Dachfenster nach unten profitieren auch die Kleinsten von einem großartigen Ausblick.

Ausblick ist ein häufig unterschätzter Faktor für Wohnkomfort und Wohlbefinden. Statt auf die Wände der Häuser in der Nachbarschaft zu sehen, genießt man im Dachgeschoss den freien Blick bis zum Horizont und damit ein Gefühl von Weite und Freiheit. Damit dieser Ausblick nicht nur im Stehen, sondern auch im Sitzen gewährleistet ist, sollte sich die Fensterunterkante bei etwa 90 Zentimetern befinden. So ist der freie Blick nach draußen beispielsweise auch vom häufig direkt am Fenster positionierten Schreibtisch aus gewährleistet. Doch selbst 90 Zentimeter können manchmal zu hoch sein. Damit auch Kleinkinder den Bezug zu ihrer Umwelt herstellen können, bietet es sich an, die Fensterfläche mit einem Zusatzelement zum Fußboden hin zu verlängern. So können auch die Kleinsten beim Spielen auf dem Fußboden ungehindert nach draußen sehen.

Mehr zum Thema:

Das Dachgeschoss zum Leben erwecken

Durch den Einsatz von Dachfenstern gewinnen Hausbesitzer wertvolle Wohnfläche, die durch viel Tageslicht, Luft und Ausblick schnell zum Lieblingsplatz im Haus wird.

> Zum Artikel

Licht und Luft für Gesundheit und Wohlbefinden

Komfort, Gesundheit, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit zählen zu den wesentlichen Kriterien modernen Bauens und Wohnens. 

> Zum Artikel

Das Dachgeschoss im Sommer optimal gegen Hitze schützen

Dachgeschoss-Wohnungen haben oft den Ruf, im Sommer besonders heiß zu werden. Doch mit dem richtigen Hitzeschutz gibt es keinen Grund zur Sorge. 
> Zum Artikel

Bequeme und komfortable Bedienung 

Falls Möbelstücke direkt unter dem Fenster stehen, empfehlen sich Schwingfenster mit einer sogenannten Obenbedienung.

Entscheidend für den Wohnkomfort ist aber nicht nur der Ausblick, sondern auch das unkomplizierte Öffnen und Schließen der Fenster. Speziell bei Dachfenstern entscheidet es sich schon bei der Planung, ob sie sich später bequem bedienen lassen. Bei flach geneigten Dächern oder falls Möbelstücke direkt unter dem Fenster stehen, empfehlen sich Schwingfenster mit einer sogenannten Obenbedienung. Dieser Fenstertyp bewegt sich um seine Mittelachse und die oben liegende Griffleiste stellt sicher, dass sich die Fenster mit einer Hand bequem öffnen und schließen lassen

Bei freiem Zugang zum Dachfenster ist das Klapp-Schwingfenster die richtige Wahl. Zusätzlich zur oben liegenden Bedienleiste verfügt dieser Typ über einen Griff an der unteren Fensterkante, mit dem sich das Fenster nach oben aufklappen lässt.

Ist ein freier, ungestörter Zugang zum Dachfenster gegeben, ist das Klapp-Schwingfenster die richtige Wahl. Zusätzlich zur oben liegenden Bedienleiste verfügt dieser Typ über einen Griff an der unteren Fensterkante, mit dem sich das Fenster nach oben aufklappen lässt. Der großzügige Öffnungswinkel erlaubt es, im Fenster zu stehen – ein Vorteil in Dachgeschosswohnungen ohne Balkon. Zudem können auch kleinere Personen das Fenster mit der Bedienung von unten mühelos öffnen und schließen.

Liegen Dachfenster so hoch, dass sie per Hand nicht zu erreichen sind, sollten sich Bauherren für ein motorisiertes Modell entscheiden

Liegt das Fenster dagegen so hoch, dass es per Hand nicht zu erreichen ist, sollten sich Bauherren für ein motorisiertes Modell entscheiden, das mittels Funksteuerung bequem per Wandtaster oder sogar über das Smartphone steuern lässt. Smart-Home-Systeme, wie bspw. Velux Active sorgen auf Basis von Sensormesswerten durch Öffnen und Schließen von Fenstern und Sonnenschutz automatisch für ein gutes Raumklima.

Nahezu jede Größe ist beim Dachfenster möglich

Dunkle Dachböden gehören schon lange der Vergangenheit an. Heute sind helle Wohnwelten gefragt, und dazu gehört auch ein mit schönen Dachfenstern aufgehübschtes Dachgeschoss.

Dachfenster können klein, bodentief oder über die gesamte Giebelfläche reichend ausgeführt werden. Das gleiche gilt auch für Dachflächenfenster, die es in allen möglichen Ausführungen gibt – als Schwingfenster, als Klapp-Schwingfenster, als Balkonfenster, als Kniestockfenster, als Cabrio-Dachflächenfenster, mit dem sich im Handumdrehen ein kleiner Balkon für entspannte Sonnenstunden ausklappen lässt, als Panoramafenster mit seitlich verschiebbaren Fensterflügeln sowie als umlaufende Schräg-Elemente.
 

VELUX bringt Licht ins Leben

VELUX ist ein globales Unternehmen, das auf der Vision von Tageslicht, frischer Luft und Lebensqualität gegründet wurde - 3 Merkmale, die das Leben in Millionen von Häusern und Wohnungen auf der ganzen Welt vervollkommnen. 1942 wurde von unserem Firmengründer Villum Kann Rasmussen das erste VELUX Dachfenster entwickelt.

> VELUX Dachfenster

Roto Dachfenster: Premiumqualität für Ihr Zuhause

Schutz, Geborgenheit und Sicherheit sind Grundbedürfnisse des Menschen, ganz besonders, wenn es um das eigene Zuhause geht. Mit Dachfenstern von Roto machen Sie hier alles richtig, denn bei Roto gilt das Prinzip „german made“. Dieser Begriff steht bei uns für deutsche Werte wie Ingenieurskunst und Präzision, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit. 

> Roto Dachfenster

Eine Automation macht beim Dachfenster besonders Sinn

Versehen mit einer vernünftigen Automation ist die Bedienung aller genannten Dachfenster und Dachflächenfenster für Groß und Klein noch komfortabler – umständliches und risikoreiches Hantieren mit einem Tritt oder einer Leiter entfällt. Die romantische Gaube mit Gaubenfenster rundet die Lichtkur für das Dachgeschoss ab. Sie eignet sich ideal für gemütliche Leseabende oder ein gemeinsames, entspanntes Frühstück bei Sonnenaufgang.

Sonnenschutz bei Dachfenstern nicht vergessen

Neben Licht und bei Bedarf viel frischer Luft sammeln Dachfenster auch die Wärme der Sonne ein. So werden die hinter dem Dachfenster liegenden Räume kostenlos erwärmt. Das ist in der kalten Jahreszeit erwünscht, kann aber an heißen Tagen im Sommer zum Problem werden. Hier hilft ein passender Sonnenschutz, für den es viele gute und praktikable Lösungen gibt: Diese reichen zum Beispiel von Hitzeschutz-Markisen über Rollläden bis hin zu mit besonderem Sonnenschutzglas ausgestatteten Dachfenstern.

Unser Tipp:

Insbesondere beim Einbau von Dachgauben oder grundlegenden Änderungen der Dachfläche kann es sein, dass es eine Genehmigungspflicht gibt, die dann auch die Dachfenster betrifft. Erkundigen Sie sich deshalb vor der Modernisierung bei der für Sie zuständigen Stelle, ob Genehmigungs- oder Meldepflichten vorliegen. Beim Neubau eines Fertighauses hält der persönliche Fachberater zahlreiche Möglichkeiten rund um das Dachfenster bereit.

Bildquellen:Velux Deutschland GmbH