Fertighaus Welt

LUXHAUS

Schritt für Schritt entsteht ein modernes Effizienzhaus

So entsteht ein modernes Fertighaus

Das Fertighaus trägt seinen Namen, weil es aus vorgefertigten Bauelementen hergestellt wird. Dazu werden die Elemente - also zum Beispiel komplette Wände - zuerst in den Werkhallen der Fertigbaufirmen unter optimalen Bedingungen vorproduziert. Auf der Baustelle können sie dann später in kürzester Zeit fachgerecht montiert werden.

Dieses ökonomische Verfahren spart nicht nur viel Zeit. Es stellt zugleich sicher, dass die Bauteile bis zu ihrem Transport auf die Baustelle vor der Witterung geschützt sind. Vor allem kann die Herstellung des Hauses zuverlässig überwacht und auf diese Weise ein nachweisbarer und kontrollierter Qualitätsstandard eingehalten werden.

In der Praxis unterscheidet sich der Fertigungsablauf von Hersteller zu Hersteller in manchen Details. Die hervorragende Qualität ist aber bei allen Mitgliedsfirmen des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau gewährleistet. Überzeugen Sie sich selbst - viele Haushersteller bieten nach Absprache persönliche Werksführungen an.

Mit einem Beispiel möchten wir Ihnen in 10 einfachen Schritten zeigen, wie die Vorfertigung eines modernen Fertighauses im Prinzip funktioniert.


Schritt 1: Der Rohstoff Holz
 
Schritt 2: Plattenzuschnitt
 
Schritt 3: Stabbearbeitung
 
Schritt 4: Legen des Riegelwerks
Schritt 5: Beplankung mit OSB-Platten
 
Schritt 6: Bearbeitung der Wandelemente
 
Schritt 7: Wendevorgang
 
Schritt 8: Anbringen der Dämmung
Schritt 9: Fenstereinbau
 
Schritt 10: Verputzen der Wand
 
So entsteht ein  modernes Fertighaus
 
Die Geschichte  des Fertigbaus